Zeichen eine Zeile nach oben rücken

Formelsatz für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik


deep

Zeichen eine Zeile nach oben rücken

Beitrag von deep »

Hallo zusammen,

Es geht um das \qed oder \square - Zeichen. Ich würde gerne das \qed nach einer align-Umgebung setzen. Dabei wird \qed jedoch erst in der nächsten Zeile gesetzt. Leider ist es wegen anderer Gründe nicht möglich das \qed innerhalb von align zu setzen (das hier ist nur ein ähnliches Beispiel). Ich würde gerne prüfen, ob in der letzten Zeile hinten noch Platz ist (es könnte ja ein tag geben) und falls ja das \qed nach oben verschieben, also in etwa

Code: Alles auswählen

\begin{align}
    Text
\end{align}
\if Platz in letzter Zeile
     setze \qed nach oben
\fi


Habt ihr da eine Idee?

Extra: Wisst ihr wie man in tcolorbox das hinbekommt, dass ein Teil des Titels eingerückt ist? Manche Sätze haben einen ziemlich langen Namen und das soll dann in etwa so ausehen:

Satz 1.1: Satz über mein Missfallen von Nichteinrückungen der Satztitel
bei viel zu langen Bezeichnungen
also unter Verwendung von

Code: Alles auswählen

\begin{tcolorbox}[titel=Satz 1.1: ...]


Ich bedanke mich schon mal herzlich für jede Antwort und wünsche euch eine schöne Woche.
LG

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2138
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Die zweite Frage wäre in einem eigenen Thema besser aufgehoben.

Der Befehl \newtcbtheorem bietet die Beschriftung und Nummerierung an, welche Du eigenhändig umzusetzen versuchst. Auch eine Einrückung der zweiten Zeile des Titels wird unterstützt.

Spendiere dem zweiten Anliegen ein eigenes Thema, wenn Du dazu noch weitere Fragen haben solltest.

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2481
Registriert: So 7. Feb 2010, 16:36

Beitrag von esdd »

Vielleicht solltest Du Dich doch eher damit beschäftigen, wie Du das \qed Symbol doch in der align Umgebung einfügen kannst.

Ansonsten müsstest Du schon in der align Umgebung feststellen, ob in der letzten Zeile noch Platz für das Symbol ist und diese Information irgendwie abspeichern, damit Du nach der Umgebung darauf zu greifen kannst. Dann musst Du einen Seitenumbruch nach der Umgebung verhindern und beim Hochschieben des Zeichens auch noch den zusätzlichen vertikalen Abstand beachten, der nach der align Umgebung eingefügt wird.

Ohne Überprüfung, ob noch Platz ist und ohne Matheumgebung:

Code: Alles auswählen

\documentclass{article}
\usepackage{mwe}
\begin{document}
\noindent\begin{minipage}{\textwidth}
Das ist ein Text.\\
\makebox[0pt][l]{\makebox[\textwidth][r]{\raisebox{\baselineskip}[0pt][0pt]{hoch geschoben}}}%
\blindtext
\end{minipage}
\end{document}

Antworten