Kopf der Tabelle soll zentriert werden

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


Bernd_Maler
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 19
Registriert: So 2. Jun 2019, 12:18

Kopf der Tabelle soll zentriert werden

Beitrag von Bernd_Maler »

Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein Problem mit meiner Tabelle und zwar würde ich gerne, dass der Kopf komplett zentriert geschrieben wird. Ich habe im netz danach gesucht und nichts hat bei mir geholfen. Ich bin ja schon froh, dass ich einen Zeilenumbruch geschafft habe. :)
Das ist mein Quellcode:

Code: Alles auswählen

\begin{center}
	\captionof{table}{Test}
	\begin{tabular}{m{2,5cm}cm{3cm}c}
		\hline
		Relativer Fehler in \% & Zielfunktionswert & rel. Abstand zum Zielfunktionswert & Laufzeit \\
		\hline
		0 & 1825 & 0 & 193.67 \\
		5 & 1825 & 0 & 155.20 \\
		10 & 1825 & 0 & 129.06 \\ 
		20 & 1851& 1849.85 & 120.17 \\ 
		30 & 1851 & 22073.96 & 115.66 \\ 
		40 & 1851 & 77532.15 & 78.02 \\ 
		50 & 1851 & 26807.66 & 70.89 \\ 
		60 & 1881 & 1654900 & 10.29 \\ 
		\hline	
	\end{tabular}
	\label{tabelle2}
\end{center}
Aktuell steht es beispielsweise so da:

Relativer Fehler
in %

Ich hätte es aber gerne so:

Relativer Fehler
in %

Ich hoffe ihr versteht was ich meine

Die Werte unten drunter sind auch nicht zentriert.
Ich glaube es sieht ganz gut aus, wenn nur die Werte in der ersten Spalte ganz links sind, aber die restlichen Werte unter dem Tabellenkopf sollten eigtl alle zentriert sein.
Kann mir bitte jemand helfen ?

Beste Grüße !

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2142
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Das Beispiel ist leider (wieder) unvollständig.

Mein Vorschlag:

Code: Alles auswählen

\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}% nur noch für ältere Distributionen nötig, wie z. B. bei Overleaf
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{babel}
\usepackage{caption}
\usepackage[locale=DE]{siunitx}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{showframe}

\newcommand{\thead}[1]{\begin{tabular}[t]{@{}c@{}}#1\end{tabular}}

\begin{document}
\begin{center}
\begin{minipage}{\textwidth}
    \centering
    \captionof{table}{Test}
    \label{tab:tabelle2}
    \begin{tabular}{
        S[table-format=2]
        S[table-format=4]
        S[table-format=7.2]
        S[table-format=3.2]
    }
    \toprule
    {\thead{Relativer Fehler\\in \%}} & 
    {\thead{Zielfunktions-\\wert}} & 
    {\thead{rel. Abstand zum\\Zielfunktionswert}} &
    {Laufzeit} \\
    \midrule
    0 & 1825 & 0 & 193.67 \\
    5 & 1825 & 0 & 155.20 \\
    10 & 1825 & 0 & 129.06 \\
    20 & 1851& 1849.85 & 120.17 \\
    30 & 1851 & 22073.96 & 115.66 \\
    40 & 1851 & 77532.15 & 78.02 \\
    50 & 1851 & 26807.66 & 70.89 \\
    60 & 1881 & 1654900 & 10.29 \\
    \bottomrule
    \end{tabular}
\end{minipage}
\end{center}
\end{document}
Wenn Du die eingefügte minipage weglässt, kann es Fälle geben, in denen die Beschriftung und die Tabelle auf verschiedenen Seiten ausgegeben werden.

Die Einheit für die Laufzeit könntest Du in der gleichen Spalte unter der Spaltenbeschriftung in einer neuen Zeile einfügen.
Zuletzt geändert von Bartman am Do 13. Jun 2019, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.

Bernd_Maler
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 19
Registriert: So 2. Jun 2019, 12:18

Beitrag von Bernd_Maler »

Hallo Bartman,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Wenn ich dein Minimalbeispiel laufen lasse, gibt er mir folgende Fehlermeldung:
File `eso-pic.sty' not found. \RequirePackage{eso-pic}[2002/10/30]

Ich habe das Package sogar nochmal runtergeladen und es laufen lassen, aber es kommt immer diese Error.
Es tut mir leid, wenn ich die einfachsten Sachen nicht sehe, aber ich bin noch ein Anfänger mit Latex.
Wie kann ich das denn reparieren ?

Und dann habe ich noch eine stylistische Frage:
Meine Tabellen sind ja nicht so breit, dass sie die komplette Breite des Blattes ausnutzen.
Sollte man die Tabelle dann links ausrichten oder mittig lassen ?
Wenn ich Tabellen in ähnlichen Arbeiten zu meiner gesehen habe, dann gingen die über die komplette Breite des Blattes und das sah sehr schön aus, aber ich kann ja nicht einfach Spalten hinzufügen mit Quatsch, nur damit es über die gesamte Breite geht.

Gast

Beitrag von Gast »

Installiere eso-pic über den Paketmanager deiner TeX-Distribution. Falls du die texlive-Pakete einer Linux-Distribution verwendest, installiere diese komplett. Dafür gibt es in der Regel ein Paket Namens texlive-full o. ä.

Bernd_Maler
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 19
Registriert: So 2. Jun 2019, 12:18

Beitrag von Bernd_Maler »

Hallo, danke für den Hinweis, aber leider bin ich auch hierzu zu blöd.
Ich benutze Texstudio unter windows und kann keinen Paketmanager finden, auch nicht wenn ich danach google.

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2142
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Ein paar Infos zu dem Paketmanager der jeweiligen TeX-Distribution findest Du unter Wie installiere ich LaTeX?

Gast

Beitrag von Gast »

Texstudio ist der Editor. Die TeX-Distribution ist entweder MiKTeX oder TeX-Live. Beide haben einen Paketmanager. Bei MiKTeX ist der über die MiKTeX Console zu finden, bei TeX Live ist es u. a. tlmgr. Zu beiden gehört auch eine Anleitung. Lesen!

Bernd_Maler
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 19
Registriert: So 2. Jun 2019, 12:18

Beitrag von Bernd_Maler »

Es funktioniert super.
Dankeschön ! :)

Antworten