goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 99383
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer naderda.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

2 Chapter auf eine Seite

 

p3l4h0
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 10.12.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.06.2019, 10:08     Titel: 2 Chapter auf eine Seite
  Antworten mit Zitat      
Hallo noch einmal Smile

Ich würde gerne am Ende einen Anhang mit einigegen chapter einfügen.
Es soll im Prinzip so aussehen wie ich es bis jetzt hinbekommen habe, nur ohne diese minipage.
Ist das möglich?

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[pdftex,a4paper,12pt]{scrbook}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc} %wenn ich das hier auskommentiere wird der Abstand minimal größer
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage{lmodern}  

\begin{document}
\tableofcontents\thispagestyle{empty}
\chapter{Anfang}
Text im Anfang\\
%
\newpage
\addcontentsline{toc}{chapter}{Anhang}
\begin{minipage}{\textwidth}
\chapter*{Anhang}
\chapter{Test}
\section{testsection}
testbibnormal
\end{minipage}
\chapter{Test0}
\chapter{Test1}
testbibnormal


\end{document}


Danke
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.06.2019, 10:34     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Es gibt auf komascript.de diverse Auslassungen dazu. Eine Möglichkeit wäre beispielsweise Option appendixprefix zu verwenden. Eine andere Möglichkeit:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt]{scrbook}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}% Nur für alte LaTeX-Distributionen wie Overleaf notwendig.
\usepackage{lmodern}

\begin{document}
\tableofcontents

\chapter{Anfang}
Text am Anfang.

\appendix% Wird beginnen einen Anhang, was man leicht an der geänderten Nummerierung erkennt, so dass die folgenden Zeilen eigentlich überflüssig sind.
\cleardoublepage% \newpage reicht hier vor \addchaptertocentry keinesfalls!
\addchaptertocentry{}{\protect\appendixname}%
\setchapterpreamble[o]{%
  \csname phantomsection\endcsname% Nützlich, falls hyperref verwendet werden soll.
  \usekomafont{disposition}{\usekomafont{chapter}{\appendixname\bigskip}}%
}
\chapter{Test}
\section{testsection}
test

\chapter{Test0}
test

\chapter{Test1}
test

\end{document}

Näheres zu \addchaptertocentry, \setchapterpreamble und \usekomafont ist der KOMA-Script-Anleitung zu entnehmen (gibt es auch als Buch). Näheres zu \phantomsection findet man in der hyperref-Anleitung.

Beachte, dass ich die überflüssige Option a4paper rausgeworfen habe und die potentiell störende Option pdftex ebenfalls entfernt habe. Außerdem habe ich die Codierung bei inputenc geändert, weil Overleaf mit UTF8 arbeitet und dies auch die Voreinstellung fast aller LaTeX-Editoren ist.

Desweiteren sei darauf hingewiesen, dass \thispagestyle{empty} nach \tableofcontents wenig sinnvoll ist, weil es nur die letzte Seite des Inhaltsverzeichnisses betrifft. Wie man den Seitenstil des gesamten Inhaltsverzeichnisses ändert, wurde schon oft erklärt. Das muss ich sicher nicht wiederholen.

Ebenfalls sollte man \\ im Blocksatz vermeiden und es niemals am Ende eines Absatzes verwenden.

p3l4h0
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 10.12.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.06.2019, 10:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank auch für die weiteren anmerkungen welche ich alle angenommen habe bis auf utf8. Da ich mit texmaker (umgestellt auf ISO-8859-15) arbeite und gerne umlaute direkt eingeben muss ich bei latin1 bleiben.

Danke Very Happy
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.06.2019, 12:43     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Und wieso stellst du texmaker auf ISO-8859-15 um statt mit der Voreinstellung (UTF8) zu arbeiten??? Und warum verwendest Du dann latin1 als Option für inputenc und nicht korrekter Weise latin9?

p3l4h0
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 10.12.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.06.2019, 17:07     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das UTf-8 bei umaluten häufiger (auf meiner Seite zu unverständlichen) Fehlern führte.
Und latin-1 da ich eine schlechte vorlage kopiert hatte jetzt ist es latin9
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.06.2019, 17:21     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Was für Fehler? Wenn dein Text UTF8 codiert ist, sollten zumindest in dem Zeichenumfang, den du mit iso-8859-15 auch eingeben kannst, nicht mehr Probleme als mit latin9 und schon gar nicht als mit latin1 auftreten. Derzeit kenne ich nur ein Paket, das mit UTF8 gewisse Probleme hat: listings. Und dafür gibt es Lösungen.

Es ist ja nicht ganz grundlos, dass Editoren inzwischen UTF8 als Voreinstellung verwenden.

Naja, mir soll es egal sein.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.06.2019, 17:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Was für Fehler? Wenn dein Text UTF8 codiert ist

Das ist wahrscheinlich das Problem. Da p3l4h0 erwähnt, dass er eine (schlechte) Vorlage verwendet und viele dieser Vorlagen so gnadenlos veraltet sind, dass sie für Windows noch latin1 postulieren (was übrigens noch nie wirklich richtig war) und selbst auch genau das verwenden, müsste er erst alle Vorlagendateien umcodieren. Wenn das Dokument bereits mehr oder weniger fertig ist, bringt der Wechsel der Codierung meist ohnehin nichts – außer man will zu LuaLaTeX oder XeLaTeX wechseln oder muss aus irgendwelchen anderen Gründen ohnehin umcodieren.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de