"Navigations-Popup"-Funktion wie bei Wikipdia

Fragen und Probleme, die nicht den obigen Kategorien zugeordnet werden können


EinsteinsGewissen
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 29. Mai 2019, 13:19
Wohnort: Hannover

"Navigations-Popup"-Funktion wie bei Wikipdia

Beitrag von EinsteinsGewissen »

Halli hallo erst einmal in die Runde, dies ist mein erster Forenbeitrag :-)

Ich bin Physiker (noch in Ausbildung) und arbeite mich zur Zeit durch ein längeres Skript der allgemeinen Relativitätstheorie und beim (zeitaufwendigen) Formelnachschlagen innerhalb des Skripts kam mir ein Gedanke:

In der Wikipedia gibt es ja seit "neuestem" die Funktion, dass man (bei aktiviertem Javaskript) nur mit der Maus über den Hyperlink verlinkter Artikel "schweben" muss, um davon eine (meist schon ausreichende) Vorschau sehen zu können.

Gibt es dieselbe Funktion auch für das durch Latex erstellte PDF? Ich meine etwa Folgendes:

Besonders in mathematischen/physikalischen Texten werden häufig Formeln durchnummeriert und später unter Angabe der Nummer verlinkt. Man kann dann gelegentlich auch darauf klicken und wird sofort zur Stelle, an der die Formel steht, befördert. Allerdings (zumindest ist es bei meinen PDF-Betrachtern so (Okular)) kann man dann nicht schnell wieder an die vorherige Stelle zurückspringen, was den Lesefluss nicht selten stört.

An dieser Stelle wäre es jetzt doch praktisch, dass der oben erwähnte Link durch "darüber schweben" gleich die verlinkte Formel anzeigen würde. Gibt es so etwas bereits?

Vielen Dank im Voraus und beste Grüße,
EG

ThoRie
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 117
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:57

Beitrag von ThoRie »

Mir würde zumindest als eine Art "Hybidlösung" einfallen, dort wo die Formel steht einen Link auf die Stelle von der aus verlinkt wird einzufügen.

Gast

Re:

Beitrag von Gast »

EinsteinsGewissen hat geschrieben:Allerdings (zumindest ist es bei meinen PDF-Betrachtern so (Okular)) kann man dann nicht schnell wieder an die vorherige Stelle zurückspringen
Ähm, Okular kann das aber eigentlich: Alt+Shift+Cursor links. Man kann auch die Toolbar um einen Knopf dafür erweitern. Jedenfalls habe ich das mal vor einigen Jahren gemacht. Aber da mir zu blöd war, das auf jeder Installation wieder neu einzurichten, mache ich das jetzt lieber per Tastatur.

Ansonsten PDF-Annotations gehen auch mit LaTeX. Es gibt dafür ein Paket. Das funktioniert aber in der Tat nicht mit jedem PDF-Viewer gleich gut. Deshalb habe ich mir im Gegensatz zu besagtem Tastaturshortcut nie gemerkt, wie das heißt.

ThoRie
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 117
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:57

Re:

Beitrag von ThoRie »

Ähm, Okular kann das aber eigentlich: Alt+Shift+Cursor links.
Also wenn ich das in Adobe mache, dann passiert da überhaupt nichts :/

Gast

Beitrag von Gast »

Der OP hat auch nicht nach Adobe Irgendwas gefragt sondern nach Okular. Also habe ich ihm erklärt wie es bei Okular geht. Bei Adobe Wasauchimmer musst Du selbst schauen, wie die entsprechende Tastenkombination lautet. In den Versionen des Adobe Readers, die seinerzeit noch für Linux verfügbar waren, gab es AFAIR sogar einen Knopf in der Toolbar dafür. Laut "Anzeigepfad zurückverfolgen" unter https://helpx.adobe.com/de/acrobat/usin ... pages.html gibt es die Möglichkeit in Adobe Acrobat noch immer. Für den Adobe Reader dürfte es ähnlich sein.

ThoRie
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 117
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:57

Beitrag von ThoRie »

Achso, entschuldige bitte. mir war nicht bewusst, dass Okular ein Programm ist ._.

EinsteinsGewissen
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 29. Mai 2019, 13:19
Wohnort: Hannover

Re:

Beitrag von EinsteinsGewissen »

Hallo!
Anonymous hat geschrieben:Ähm, Okular kann das aber eigentlich: Alt+Shift+Cursor links.
Das funktioniert bei mir anscheinend auch nicht. Habe im regulären "Browse"-Modus (Cursor ist eine Hand mit der man durch gehaltenen Linksklick das PDF beliebig nach oben und unten ziehen kann) auf eine verlinkte Gleichung geklickt und dann versucht, mit deiner angegebenen Tastenkombination zurück zu der Stelle zu gelangen, an der ich war, bevor ich den Link geklickt hatte - leider erfolglos. Cursor links heißt aber schon Linksklick, oder?

ThoRie hat geschrieben:Mir würde zumindest als eine Art "Hybidlösung" einfallen, dort wo die Formel steht einen Link auf die Stelle von der aus verlinkt wird einzufügen.
Danke, aber das wird ja ein heilloses Chaos in kürzester Zeit, wenn ich bei jeder Formel alle Links zu jeder Stelle einfüge, die auf diese Gleichung verlinkt. Oder habe ich das falsch verstanden?

Liebe Grüße,
EG

Gast

Re: Bedienung von Okular

Beitrag von Gast »

EinsteinsGewissen hat geschrieben:Cursor links[/t] heißt aber schon Linksklick, oder?
Mit welcher Taste bewegst du den Cursor ein Zeichen nach links? Ich mache das jedenfalls nicht per Linksklick …

Übrigens: Auch Okular hat eine Anleitung, in der die Navigation dokumentiert ist. Daher: RTFM.

EinsteinsGewissen
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 29. Mai 2019, 13:19
Wohnort: Hannover

Re: Bedienung von Okular

Beitrag von EinsteinsGewissen »

Anonymous hat geschrieben:Mit welcher Taste bewegst du den Cursor ein Zeichen nach links? Ich mache das jedenfalls nicht per Linksklick …

Übrigens: Auch Okular hat eine Anleitung, in der die Navigation dokumentiert ist. Daher: RTFM.
Hihi :wink:

Manchmal wird der Mauszeiger halt auch Cursor genannt, daher war das wohl ein klassisches Missverständnis.

Aber gut, dass ich nochmal nachgefragt hab und danke dass du geantwortet hast, jetzt klappts. Das wäre dann also der Workaround.

Im Nachhinein fiel mir aber sowieso ein, dass die Frage vermutlich eher in ein Adobe/Okular-Forum gehört, da man solche Previews ja erstmal in den Viewer einpflegen sollte, um diese dann mit Latex einprogrammieren zu können.

Von daher stelle ich das Ganze jetzt mal auf "beantwortet" und lese nächstes Mal das f***ing manual. Trotzdem danke!

LG,
EG

Antworten