goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 99586
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Icephoenix.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Tikz Picture, Fläche unsymetrisch verziehen

 

heinrich
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 15
Anmeldedatum: 14.05.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.04.2019, 16:26     Titel: Tikz Picture, Fläche unsymetrisch verziehen
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich probiere eine "3D Ansicht" mit tikzpicture herzustellen.

Ich will einen Fachwerkträger aus Beton darstellen, welcher Dank der Hilfe des Forums auch in der Ebene geklappt hat. Jetzt probier ich ihn in einer Parallelprojektion darzustellen.


Den Block der im code die obere Zeichnung bildet, würde ich so lassen. Nun probiere ich das Fachwerk (im Code untere graue Zeichnung) dort reinzusetzten. So das die Punkte auch alle ganz gut passen.


Gibt es eine Möglichkeit eine Abbildungsmatrix auf die untere grau Zeichnung anzuwenden, um dadurch die Verschiebung hinzubekommen?

Falls jemand einen anderen Lösungsansatz parat hat, wäre ich sehr dankbar!




Code

\documentclass[10pt,open=right,twoside]{scrreprt}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=1.15}
\usetikzlibrary{quotes,babel,angles,decorations.pathmorphing,arrows.meta}
\usepackage{tikz-dimline}
\show\b






\begin{document}

\begin{tikzpicture}[pencildraw/.style={gray!75, decorate, decoration={random steps,segment length=2pt,amplitude=0.0pt}}]


%Ein paar sind hierfür nicht von Bedeutung...
\def \b {0.1}
\def \c {2*\b}
\def \e {0.07}
\def \w {1.4}
\def \h {1.6}
\def \y {3}
\def \x {2}
\def \s {\x*\h}
\def \g {\w*2}  
\def \f {3.2/2.8}
\def \a {0.16}
\def \b {0.3}
\def \c {0.56}


%Querschnitt
\draw[pencildraw/.style={decorate, decoration={random steps,segment length=2pt,amplitude=0.2pt}},gray!75]  
(0,0) rectangle (\w,\h);
%Layer im QS
\foreach \n in {1,...,19}
\draw[pencildraw]($(0,0) + (\n*\e,0)$) -- ($(0,\h) + (\n*\e,0)$);

%Längslinien
\draw[pencildraw] (\w,0)  -- (\y*\w,\x*\h);
\draw[pencildraw] (\w,\h)  -- (\y*\w,\y*\h);
\draw[pencildraw] (0,\h)  -- (\x*\w,\y*\h);


%Layer in Querrichtung
\foreach \n in {1,...,19}
\draw[pencildraw] ($(0,\h) + (\n*\e,0)$) -- ($(\x*\w,\y*\h) + (\n*\e,0)$);
\draw[pencildraw] (\x*\w,\y*\h) -- ($(\y*\w,\y*\h) + (0,0)$);
\draw[pencildraw] ($(\y*\w,\y*\h) + (0,0)$) -- (\y*\w,\x*\h);


%Fachwerk

\draw[pencildraw,fill=lightgray!50,even odd rule, yshift=-100]
($(0,0) + (-\b,-\b)$) rectangle ($(12,1.6) + (\b,\b)$)
($(0,0) + (\b,\c)$) -- ($(0,1.6) + (\b,-\b)$) -- ($(2,1.6) + (-1.4*\c,-\b)$) -- cycle
($(0,0) + (1.5*\c,\b)$) -- ($(2,1.6) + (0,-0.7*\c)$) -- ($(4,0) + (-1.5*\c,\b)$) -- cycle
($(2,1.6) + (1.5*\c,-\b)$) -- ($(6,1.6) +(-1.5*\c,-\b)$) -- ($(4,0) +(0,0.7*\c)$) -- cycle
($(4,0) +(1.5*\c,\b)$) -- ($(6,1.6) +(0,-0.7*\c)$) -- ($(8,0) +(-1.5*\c,\b)$) -- cycle
($(6,1.6) + (1.5*\c,-\b)$) -- ($(8,0) +(0,0.7*\c)$) -- ($(10,1.6) +(-1.4*\c,-\b)$) -- cycle
($(8,0) +(1.5*\c,\b)$) -- ($(10,1.6) +(0,-0.7*\c)$) -- ($(12,0) +(-1.5*\c,\b)$) -- cycle
($(12,0) + (-\b,\c)$) -- ($(12,1.6) + (-\b,-\b)$) -- ($(10,1.6) + (1.4*\c,-\b)$) -- cycle
;
 

\end{tikzpicture}

\end{document}
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1858
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.04.2019, 00:33     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wenn Dein Gebastel mit der Option amplitude wirken soll, dann z. B. auf die Weise, wie Du sie in meiner Änderung Deines Beispiels siehst.

Code
\documentclass[border=5pt]{standalone}
\usepackage{pgfplots}
\usepackage{tikz-dimline}

\pgfplotsset{compat=1.15}

\begin{document}
\begin{tikzpicture}[
    pencildraw/.style={
        gray!75,
        decorate,
        decoration={
            random steps,
            segment length=2pt,
            amplitude=#1
       
}
    },
    pencildraw/.default=0pt
]

% Ein paar sind hierfür nicht von Bedeutung ...
%\def \b {0.1}
%\def \c {2*\b}
\def \e {0.07}
\def \w {1.4}
\def \h {1.6}
\def \y {3}
\def \x {2}
%\def \s {\x*\h}
%\def \g {\w*2}  
%\def \f {3.2/2.8}
%\def \a {0.16}
\def \b {0.3}% überschreibt den ersten Befehl
\def \c {0.56}% siehe Kommentar zu \b

% Querschnitt
\draw [pencildraw=0.2pt] (0,0) rectangle (\w,\h);

\foreach \n in {1,...,19}
    \draw [pencildraw]
        % Layer im Querschnitt
        ($(0,0) + (\n*\e,0)$) -- ($(0,\h) + (\n*\e,0)$) --
        % Layer in Querrichtung
        ($(\x*\w,\y*\h) + (\n*\e,0)$)
    ;

% Längslinien
\draw [pencildraw]
    (\w,0)  -- (\y*\w,\x*\h)
    (\w,\h) -- (\y*\w,\y*\h)
    (0,\h)  -- (\x*\w,\y*\h)
;

\draw [pencildraw] (\x*\w,\y*\h) -- ($(\y*\w,\y*\h) + (0,0)$) -- (\y*\w,\x*\h);

% Fachwerk
\draw [pencildraw, fill=lightgray!50, even odd rule, yshift=-100pt]
    ($(0,0) + (-\b,-\b)$) rectangle ($(12,1.6) + (\b,\b)$)
    ($(0,0) + (\b,\c)$) -- ($(0,1.6) + (\b,-\b)$) -- ($(2,1.6) + (-1.4*\c,-\b)$) -- cycle
    ($(0,0) + (1.5*\c,\b)$) -- ($(2,1.6) + (0,-0.7*\c)$) -- ($(4,0) + (-1.5*\c,\b)$) -- cycle
    ($(2,1.6) + (1.5*\c,-\b)$) -- ($(6,1.6) +(-1.5*\c,-\b)$) -- ($(4,0) +(0,0.7*\c)$) -- cycle
    ($(4,0) +(1.5*\c,\b)$) -- ($(6,1.6) +(0,-0.7*\c)$) -- ($(8,0) +(-1.5*\c,\b)$) -- cycle
    ($(6,1.6) + (1.5*\c,-\b)$) -- ($(8,0) +(0,0.7*\c)$) -- ($(10,1.6) +(-1.4*\c,-\b)$) -- cycle
    ($(8,0) +(1.5*\c,\b)$) -- ($(10,1.6) +(0,-0.7*\c)$) -- ($(12,0) +(-1.5*\c,\b)$) -- cycle
    ($(12,0) + (-\b,\c)$) -- ($(12,1.6) + (-\b,-\b)$) -- ($(10,1.6) + (1.4*\c,-\b)$) -- cycle
;
\end{tikzpicture}
\end{document}


Für die dreidimensionale Ansicht könnte Dir die TikZ-Bibliothek 3d oder das Paket tikz-3dplot helfen.

Ein Hinweis: Auf TeXwelt gibt es auch einige TikZ-Kundige und auf TeX.SX gibt es mindestens einen Helfer, der schon viele Antworten mithilfe des erwähnten Pakets erstellt hat. Denke aber bitte daran, in jedem Thema durch Verweise auf die Themen in den anderen Foren hinzuweisen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de