Franck-Hertz-Diagramm in tikz

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


Bigga
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 20:30

Franck-Hertz-Diagramm in tikz

Beitrag von Bigga »

Hallo,

ich suche eine Möglichkeit, ein sog. halbquantitatives Diagramm zum Franck-Hertz-Versuch (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Franck-Hertz-Versuch und insbesondere die Abb. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... rtz_de.svg).

Die Original-Messdaten von Franck und Hertz finde ich im Internet nur als fertiges Diagramm. Daraus könnte ich sicherlich die Messwerte übernehmen, das erscheint mir nur sehr mühsam.

Gibt es eine Möglichkeit, nur die Lage von Minima und Maxima zu definieren und diese durch eine "schöne" Kurve automatisch verbinden zu lassen? Bevorzugt würde mich eine Lösung in TikZ interessieren :)

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2179
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Kennst Du das Paket pgfplots? Sieh Dir mal den Abschnitt 4.5.2 Smooth Plots in der Dokumentation des Pakets an. Auf der Seite 185 im Abschnitt 4.7.1 Markers erfährst Du, wie sich die Markierungen entfernen lassen.

kannstmasehn
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 155
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 16:55

Beitrag von kannstmasehn »

Daten aus Graphen kannst du mit "Get Data" ermitteln, vielleicht hilft dir das für grobe Punkte:

http://getdata-graph-digitizer.com/

Bigga
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 20:30

Beitrag von Bigga »

Ja wunderbar, genau so etwas hatte ich gesucht. Vielen Dank :)

Ich habe hieraus folgendes gebastelt:

Code: Alles auswählen

\begin{tikzpicture}[scale=1.0]
        \begin{axis}[
            xlabel = {$U_B$ in $\si{\volt}$},
	        ylabel = {$I_A$},
	        axis x line=bottom,
            axis y line=left,
            xtick distance=2,
            ytick distance=50,
            xmin=0,
            xmax=20,
	        grid=major
    	   ]
            \addplot+ [smooth, mark=none, domain=0:25] 
            coordinates {
                (0,0)
                (6.1,100) (7.4, 20) 
                (11,220) (13.35, 40) 
                (15.9,350) (17.65, 80)
            };
\end{axis}
\end{tikzpicture}
Sieht aus wie es soll :)

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2179
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Der \si-Befehl in der Beschriftung braucht hier keinen mathematischen Modus. Die Option scale ist mit diesem Wert überflüssig.

Bigga
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 20:30

Beitrag von Bigga »

Danke für die Rückmeldung, ist geändert.

Antworten