Quadratische Funktion plotten

Formelsatz für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik


Simon Belka
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 19:38

Quadratische Funktion plotten

Beitrag von Simon Belka »

Hallo,

ich bin Neuling, was LaTeX angeht und habe ein Problem mit dem Plotten einer quadratischen Funktion. Die Funktionsgleichung lautet: f(x)=(x-4)². Ich habe schon etwas rumprobiert, jedoch ist das Ergebnis immer komisch. Das Koordinatensystem ist unten, oder die Parabel ist außerhalb des Koordinatensystems.
Ich bedanke mich im Voraus schon für eure Hilfe. Smile

Code: Alles auswählen


\begin{tikzpicture}

%Nummerierung
\foreach \x in {-1,1,2,3,4,5}
\draw [xshift=\x cm] (0,2pt) -- (0,-2pt)
node [below,] {$\x$};

\foreach \y in {-5,-4,-3,-2,-1,1,2,3,4,5}
\draw [yshift=\y cm] (2pt, 0) -- (-2pt,0)
node [left, ] {$\y$};

%Achsen
\draw [->, thick] (-1,0) -- (5,0) node[right] {$x$};
\draw [->, thick] (0, -5) -- (0,5) node[above] {$f(x)$};

%f
\draw [color=blue, thick, domain=-1:1] plot (\x,{((\x)-4)^2}) node[right] {$f$};

\end{tikzpicture}


Stamm-

Einfache Mittel

Beitrag von Stamm- »

Du solltest Dir zuerst mal anschauen, wie man ein Minimalbeispiel erstellt und dazu noch wie man Code richtig markiert.. Dann liest Du Teil VI der Anleitung zu »pgf/TikZ« oder nimmst gleich »pgfplots« und liest dessen Anleitung.

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2480
Registriert: So 7. Feb 2010, 16:36

Re: Quadratische Funktion plotten

Beitrag von esdd »

Simon Belka hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

\draw [color=blue, thick, domain=-1:1] plot (\x,{((\x)-4)^2}) node[right] {$f$};
Mit domain=-1:1 legst Du den x-Bereich fest, für den die Funktion geplottet wird. Nun ist aber f(-1)=25 und f(1)=9 während Dein Koordinatensystem bei y=5 endet. Damit ist klar, dass der Plot oberhalb Deines Koordinatensystems liegen muss.

Da der Scheitelpunkt der Parabel mit f(x)=(x-4)^2 bei (4,0) liegt, wäre vermutlich etwas wie domain=2:6 sinnvoll, wobei die x-Achse etwas verlängert werden müsste.

Hier ist ein Vorschlag für die Anpassung Deines Codes und ein weiterer mit der von pgfplots bereitgestellten axis-Umgebung:

Code: Alles auswählen

\documentclass[margin=5pt]{standalone}
\usepackage{pgfplots}% lädt auch tikz etc.
\pgfplotsset{compat=newest}
\begin{document}
\begin{tikzpicture} 

%Nummerierung 
\foreach \x in {1,...,6} 
  \draw [xshift=\x cm] (0,2pt) -- (0,-2pt) 
  node [below] {$\x$}; 

\foreach \y in {-4,...,4}
  \draw [yshift=\y cm] (2pt, 0) -- (-2pt,0) 
  node [left] {\ifnum\y=0\else$\y$\fi}; 

%Achsen 
\draw [->, thick] (-1,0) -- (7,0) node[right] {$x$}; 
\draw [->, thick] (0, -5) -- (0,5) node[above] {$f(x)$}; 

%f 
\draw [color=blue, thick, domain=2:6] plot (\x,{(\x-4)^2}) node[right] {$f$}; 

\end{tikzpicture}
\qquad
\begin{tikzpicture}
  \begin{axis}[
    axis lines=middle,
    x=1cm,y=1cm,
    xmin=-1,xmax=7,
    xtick={1,...,6},
    ymin=-5,ymax=5,
    ytick={-4,...,4},
    xlabel=$x$,xlabel style={right},
    ylabel=$f(x)$,ylabel style={above}
    ]
    \addplot[blue,thick,domain=2:6]{(x-4)^2}node[right]{$f$};
  \end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}
Bild

Oder mit der datavisualization.formats.functions Bibliothek:

Code: Alles auswählen

\documentclass[margin=5pt]{standalone}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{datavisualization.formats.functions}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\datavisualization[
  school book axes,
  all axes={unit length=1cm},
  x axis={label=$x$},
  y axis={label=$y$},
  visualize as smooth line,
  visualizer options/style={blue,thick},
  visualizer options/label in data={text'=$f$, when=x is 6,node style=blue}
  ]
  data [format=function] {
    var x : interval [2:6] samples 10;
    func y = (\value x - 4)*(\value x -4);
  };
\end{tikzpicture}
\end{document}
Bild
Dateianhänge
gl_parabel.png
gl_parabel.png (11.81 KiB) 221 mal betrachtet
gl_parabel_datavisulization.png
gl_parabel_datavisulization.png (8.68 KiB) 208 mal betrachtet

Simon Belka
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 19:38

Beitrag von Simon Belka »

Vielen Dank für die Hilfe!

Antworten