Abstand des Textes in Relation zum Seitenrand

Schriftbild, Absätze und Auflistungen einstellen
NoiceA55
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 12:07

Abstand des Textes in Relation zum Seitenrand

Beitrag von NoiceA55 »

Moin Leute,

ich bin neu hier und schmeiße auch gleich ein Thema auf den Markt.
Ich möchte einen ganz schlichten Lebenslauf in Latex schreiben und so wie ich mir das vorstelle gibt's leider keine Vorlage. So in etwa habe ich es auch hinbekommen mit einem Youtube-Tutorial, der das auch sehr gut erklärt hat, jedoch habe ich ein Problem.

Und zwar möchte ich die einzelnen Informationen per \titlespacing in einem bestimmten Abstand haben der bei allen immer derselbe ist, sodass die Infos auf der rechten Seite schön untereinander sind und die links ebenfalls. Jedoch gibt es nur Längen oder Längenbefehle, die nur den Abstand zum nächsten "Objekt", also Absolutwerte angeben und nicht, wie ich es gerne hätte in Relation zum Seitenrand Beispielsweise.

Bisher habe ich leider keine Lösung gefunden und hoffe, dass hier jemand mir helfen kann. Über andere Herangehensweisen die zum selben Ziel führen wäre ich ebenfalls dankbar.

liebe Grüße,
NoiceA55

Code: Alles auswählen

\usepackage[a4paper,lmargin={2cm},rmargin={2cm},tmargin={2.5cm},bmargin={2.5cm}]{geometry}

\usepackage{titlesec}
\titleformat{\section}{\bfseries}{}{0cm}{}[\titlerule]
\titleformat{\subsection}[runin]{}{}{cm}{}
\titlespacing{\subsection}{0cm}{0cm}{5cm}

\usepackage{titling}
\renewcommand{\maketitle}{
\begin{flushleft}
\large{\bfseries{\thetitle}}\\
\theauthor
\end{flushleft}
}

\begin{document}
\title{Lebenslauf}
\author{Max Maus}
\maketitle
\begin{flushleft}

\section{Persönliche Angaben}
\subsection{Geburtsdatum}01.01.1512
\subsection{Nationatilität}klingonisch
\subsection{Familienstand}es ist kompliziert
\end{flushleft}
\end{document}

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4014
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Verwende eine description-Liste und passe sie z.B. mit enumitem an. Falls du eine KOMA-Klasse verwendest, kannst du auch eine labeling-Liste benutzen.

Antworten