goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 99619
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Kaleun.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Textausrichtung in multirow: vertikal zentrieren in Zeile?

 

Daniel_Hai
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 30.11.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.01.2019, 13:44     Titel: Textausrichtung in multirow: vertikal zentrieren in Zeile?
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebes Forum,

ich habe in meinem Dokument zwei Tabellen. Das Problem ist, dass der 'Testtext 1' nicht vertikal zentriert in der Zeile ist (lustigerweise in Tabelle 1 zu hoch und in Tabelle 2 zu niedrig). Die Spaltenbreiten habe ich bei der Vereinfachung der Tabelle so belassen, also bitte nicht darüber wundern. Die Tabelle wurde ursprünglich mit dem Excel2Latex-Plugin erstellt, aber das sollte ja eigentlich kein Problem sein? Oder habe ich da was übersehen? Nun ja, falls jemand eine Idee hat, wieso die Formatierung in beiden Fällen anders ist, und wie man im Idealfall den 'Testtext 1' vertikal zentrieren könnte würde ich mich sehr freuen.

Code

\documentclass{scrartcl}

\usepackage{ragged2e}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{multirow}

\newcolumntype{C}{>{\Centering}X}

\begin{document}

\begin{tabularx}{0.85\textwidth}{XCCCCC}
         \toprule
         \multicolumn{1}{l}{\multirow{2}[0]{*}{\textbf{Testtext 1}}} & \multicolumn{5}{c}{\textbf{Testtext 2}} \\
         \cmidrule[0.5pt](lr{.75em}){2-6}
         & \multicolumn{1}{c}{\textbf{A}} & \multicolumn{1}{c}{\textbf{B}} & \multicolumn{1}{c}{\textbf{C}} & \multicolumn{1}{c}{\textbf{D}} & \multicolumn{1}{c}{\textbf{E}} \\
         \midrule
         1 & a & b & c & d & e \\
         \bottomrule
\end{tabularx}

\vspace{2cm}

\begin{tabularx}{0.95\textwidth}{Xccccc}
   \toprule
   \multirow{2}[4]{*}{\textbf{Testtext 1}} & \multicolumn{5}{c}{\textbf{Testtext 2}} \\
   \cmidrule[0.5pt](lr{.5em}){2-6}          & \textbf{A} & \textbf{B} & \textbf{C} & \textbf{D} & \textbf{E} \\
   \midrule
   1 & a & b & c & d & e \\
   \bottomrule
\end{tabularx}

\end{document}
 


Danke!
Daniel
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 723
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: Kubuntu 18.04 LTS + TeXLive 2018
     Beitrag Verfasst am: 23.01.2019, 14:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo.

Die Abweichung kommt aufgrund der Linien aus booktabs (die mehr vertikalen Platz benötigen) zustande sowie den unterschiedlichen Parametern, die du im optionalen Argument bei \multirow{}[<bigstruts>]{}{} angegeben hast.

Siehe dazu auch: https://tex.stackexchange.com/a/156222 bzw. die multirow-Doku (s. Link).

Die Wahl 2 scheint die Texte genau zu positionieren:

Code
\documentclass{scrartcl}

\usepackage{ragged2e}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{multirow}

\newcolumntype{C}{>{\Centering}X}

\begin{document}

\begin{tabularx}{0.85\textwidth}{XCCCCC}
         \toprule
         \multicolumn{1}{l}{\multirow{2}[2]{*}{\textbf{Testtext 1}}} & \multicolumn{5}{c}{\textbf{Testtext 2}} \\
         \cmidrule[0.5pt](lr{.75em}){2-6}
         & \multicolumn{1}{c}{\textbf{A}} & \multicolumn{1}{c}{\textbf{B}} & \multicolumn{1}{c}{\textbf{C}} & \multicolumn{1}{c}{\textbf{D}} & \multicolumn{1}{c}{\textbf{E}} \\
         \midrule
         1 & a & b & c & d & e \\
         \bottomrule
\end{tabularx}

\vspace{2cm}

\begin{tabularx}{0.95\textwidth}{Xccccc}
   \toprule
   \multirow{2}[2]{*}{\textbf{Testtext 1}} & \multicolumn{5}{c}{\textbf{Testtext 2}} \\
   \cmidrule[0.5pt](lr{.5em}){2-6}          & \textbf{A} & \textbf{B} & \textbf{C} & \textbf{D} & \textbf{E} \\
   \midrule
   1 & a & b & c & d & e \\
   \bottomrule
\end{tabularx}
\end{document}

_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.01.2019, 14:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
multirow funktioniert leider bei Tabellen mit Extraabständen oder Linien aus booktabs oder teilweise auch bei p-Spalten (und davon abgeleiteten Spalten) nicht wirklich gut. Man muss dann die Höhe manuell anpassen, indem man das Argument für die Zeilenzahl anpasst, also beispielsweise:
Code
\documentclass{scrartcl}

\usepackage{ragged2e}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{multirow}

\newcolumntype{C}{>{\Centering}X}

\begin{document}

\begin{tabularx}{0.85\textwidth}{XCCCCC}
         \toprule
         \multicolumn{1}{l}{\multirow{2.2}[0]{*}{\textbf{Testtext 1}}} & \multicolumn{5}{c}{\textbf{Testtext 2}} \\
         \cmidrule[0.5pt](lr{.75em}){2-6}
         & \multicolumn{1}{c}{\textbf{A}} & \multicolumn{1}{c}{\textbf{B}} & \multicolumn{1}{c}{\textbf{C}} & \multicolumn{1}{c}{\textbf{D}} & \multicolumn{1}{c}{\textbf{E}} \\
         \midrule
         1 & a & b & c & d & e \\
         \bottomrule
\end{tabularx}

\vspace{2cm}

\begin{tabularx}{0.95\textwidth}{Xccccc}
   \toprule
   \multirow{1.5}[4]{*}{\textbf{Testtext 1}} & \multicolumn{5}{c}{\textbf{Testtext 2}} \\
   \cmidrule[0.5pt](lr{.5em}){2-6}          & \textbf{A} & \textbf{B} & \textbf{C} & \textbf{D} & \textbf{E} \\
   \midrule
   1 & a & b & c & d & e \\
   \bottomrule
\end{tabularx}

\end{document}
verwendet.

Oft kann man übrigens die \cmidrule-Anweisungen auch einfach weglassen, wenn ohnehin klar ist, worauf sich der Spalten überspannende Text bezieht

Daniel_Hai
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 30.11.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.01.2019, 14:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für die Vorschläge! Die 2 im optionalen multirow-Argument löst das Problem.

Grüße
Daniel
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de