goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 96633
Top-Poster: Johannes_B (5041)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer petterson76.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Unterschrift über linie.

 

p3l4h0
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 17
Anmeldedatum: 10.12.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.01.2019, 18:59     Titel: Unterschrift über linie.
  Antworten mit Zitat      
Hallo, ich schaffe es leider nicht eine Unterschrift überlagernd über eine Linie zu setzen.
Ich habe eine Unterschrift mit einem kleinen g, von welcher der schnörkel des g über die Linie in die Nächste Zeile ragen soll.

Meine versuche als Minimalbeispiel:
Code • Öffne in Overleaf
\noindent \begin{flushright}
\begin{tabular}{cl}
Ort, den 07. 01. 2018\hspace{4mm} &  
\def\svgwidth{0.2 \columnwidth} \input{Unterschrift_b.pdf_tex}
% \includegraphics[width=0.5\textwidth,height=12pt]{Unterschrift_b.pdf}
%\raisebox{-2cm}{\includegraphics[width=0.2 \columnwidth]{Unterschrift_b.pdf}}
\tabularnewline
\cline{2-2}
 &Unterschrift \hspace{20mm} \tabularnewline  
\end{tabular}
\par\end{flushright}

\hfill \raisebox{-2cm}{\def\svgwidth{0.2 \columnwidth} \input{Unterschrift_b.pdf_tex}}\par
\hfill Ort, den 07. 01. 2018 \hspace{4mm} \rule{4cm}{.4pt}\par
\hfill Unterschrift \hspace{1.9cm}


leider ist mein "Bild" immer in der zeile darüber

Danke
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 321
Anmeldedatum: 15.02.17
Wohnort: Mittelfranken
Version: MikTeX 2.9 64-bit
     Beitrag Verfasst am: 07.01.2019, 19:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Schau Dir mal das Paket textpos an.

\usepackage[absolute]{textpos} und dann mit \begin{textblock*} ... \includegraphics ... \end{textblock*} Deine Unterschrift an die gewünschte Stelle schieben.

Gruß vom Rolli
_________________

Rolli's Korollar:
Jede Aktion führt zu (meist unerwünschten)
Nebeneffekten.
Beweis: Rückführung auf Murphy's Gesetz.
-----------------------------------------------------
Linux ist ein Betriebssystem.
WinDoof ist ein Zustand!
-----------------------------------------------------
Fleißiges Löschen der .AUX-Datei führt oft zum Ziel.
-----------------------------------------------------
Beim Arbeiten mit TeX/LaTeX sollten die Dateipfade
weder Umlaute/ß noch Leerräume noch sonstige
Nicht-ASCII7-Zeichen (wie beispielsweise diakritische
Zeichen) haben.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 321
Anmeldedatum: 15.02.17
Wohnort: Mittelfranken
Version: MikTeX 2.9 64-bit
     Beitrag Verfasst am: 07.01.2019, 19:43     Titel:
  Antworten mit Zitat      
... Nachtrag: Übrigens: Dein Code erfüllt nicht die Anforderungen an ein InfoMinimalbeispiel.
Wenn Dir meine o.a. Antwort weiter geholfen hat, dann setze bitte den Status auf "beantwortet".
Ansonsten erstelle bitte ein InfoMinimalbeispiel, welches Dein Problem am Besten so zeigt, dass man durch Klick auf "Öffne in Overleaf" das Problem sehen kann.

Gruß vom Rolli
_________________

Rolli's Korollar:
Jede Aktion führt zu (meist unerwünschten)
Nebeneffekten.
Beweis: Rückführung auf Murphy's Gesetz.
-----------------------------------------------------
Linux ist ein Betriebssystem.
WinDoof ist ein Zustand!
-----------------------------------------------------
Fleißiges Löschen der .AUX-Datei führt oft zum Ziel.
-----------------------------------------------------
Beim Arbeiten mit TeX/LaTeX sollten die Dateipfade
weder Umlaute/ß noch Leerräume noch sonstige
Nicht-ASCII7-Zeichen (wie beispielsweise diakritische
Zeichen) haben.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Johannes_B
Moderator
Moderator


Beiträge: 5041
Anmeldedatum: 01.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2019, 03:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wozu benötigst du die Linie? Du weißt doch wo du unterschreiben musst.
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2019, 07:24     Titel:
  Antworten mit Zitat      
\raisebox hat auch noch zwei optionale Argumente für die Höhe und Tiefe. Wenn du eine geringere Tiefe angibst, als tatsächlich vorhanden, ragt die Box nach unten in die nächste Zeile.

Andererseits stimmte ich Johannes zu: Wenn du die Unterschrift bereits als Grafik setzt, ist die Linie für die Tonne.

p3l4h0
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 17
Anmeldedatum: 10.12.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2019, 10:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Rolli hat Folgendes geschrieben:
Schau Dir mal das Paket textpos an.

\usepackage[absolute]{textpos} und dann mit \begin{textblock*} ... \includegraphics ... \end{textblock*} Deine Unterschrift an die gewünschte Stelle schieben.

Gruß vom Rolli


Danke, mit textpos hat es geklappt.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de