goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 98342
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Loelle92.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

scrlayer-scrpage

 

Bierjunge
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.11.2018, 18:09     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank, die untere Linie kann ich hiermit vertikal verschieben:

Code • Öffne in Overleaf

\ModifyLayer[addvoffset=-5ex]{scrheadings.foot.above.line}


Leider verschiebe ich damit nicht global alle footseplines. Gibt es eine sinnvollere Möglichkeit, welche alle diese Linien vertikal verschiebt?

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2439
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 13.11.2018, 18:15     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Bierjunge hat Folgendes geschrieben:
Vielen Dank, die untere Linie kann ich hiermit vertikal verschieben:

Code • Öffne in Overleaf

\ModifyLayer[addvoffset=-5ex]{scrheadings.foot.above.line}


Leider verschiebe ich damit nicht global alle footseplines. Gibt es eine sinnvollere Möglichkeit, welche alle diese Linien vertikal verschiebt?


Vermutlich meinst Du die Linie, die auf den Kapitelanfangsseiten vom Seitenstil plain eingefügt werden? Dann musst Du noch

Code • Öffne in Overleaf

\ModifyLayer[addvoffset=-5ex]{plain.scrheadings.foot.above.line}


ergänzen. plain ist übrigens nur ein Alias für den Seitenstil plain.scrheadings.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bierjunge
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.11.2018, 19:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank esdd, das ist genau das, was ich gesucht habe!

Gibt es eine Möglichkeit diese Funktion der footsepline auf einzelnen Seiten zu unterdrücken (für die Verzeichnisse)?

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2439
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 13.11.2018, 19:25     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Bierjunge hat Folgendes geschrieben:
Vielen Dank esdd, das ist genau das, was ich gesucht habe!

Gibt es eine Möglichkeit diese Funktion der footsepline auf einzelnen Seiten zu unterdrücken (für die Verzeichnisse)?


Was meinst Du damit? Die Verschiebung der Linie? Oder soll die Linie an sich in den Verzeichnissen entfallen?

Deine Seitenzahl klebt übrigens beunruhigend eng am unteren Seitenrand. Das sieht zum einen unschön aus und zum anderen kann es Probleme beim Drucken bringen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bierjunge
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.11.2018, 19:46     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dass die Linie selektiv ausgeschaltet werden kann (z.B. für ein Verzeichnis)

Das mit der Paginierung ist derzeit die Aufgabe mit der ich mich beschäftige. Ich suche dafür eine gute Möglichkeit, die Seitenzahlen überall vertikal nach oben zu verschieben.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.11.2018, 20:15     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Linie kann über Optionen oder die Wahl des Seitenstils ausgeschaltet werden. Man sollte aber nicht zu wild hin und her schalten, sondern das Dokument möglichst einheitlich gestalten.

Die Paginierung bekommt man ab besten weiter nach oben, indem man den unteren Rand größer macht (oder geometry) einfach einmal weg lässt und KOMA-Script eine typografisch gute Entscheidung über die Ränder überlässt). Wenn die Ränder so schrecklich bleiben müssen, gibt es in der geometry-Anleitung auch noch die Option footskip.

BTW: Ich habe das Gefühlt, dass du in Word-Anwender-Manier erst einmal versuchst, alle Layoutentscheidungen selbst zu treffen und umzusetzen, statt dich auf den Inhalt der Arbeit zu konzentrieren und nur das zu ändern, was wirklich geändert werden muss. Aber vielleicht irre ich mich auch und dieser Eindruck täuscht.

Bierjunge
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.11.2018, 20:24     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das siehst du richtig, ich erstelle mir in einem ersten Schritt eine vollständige Vorlage mit allen Einstellungen und Verzeichnissen, welche nötig sind.

Anschließend fange ich an darin zu schreiben. Das ist für mich stressfreier und logischer. Bin damit bei meiner Bachelorarbeit in Word gut gefahren Smile

Vielen Dank für deine Hilfe, ich schaue mal nach der footskip Möglichkeit.

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2439
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 13.11.2018, 21:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Also ich würde die geometry-Option includeheadfoot ergänzen und dafür auf die Änderung von footskip verzichten. Dann sieht das ganze etwas erträglicher aus.

Gibt es Vorgaben für das Erscheinen/Nichterscheinen der Fußzeilenlinie? Nach welchen Kriterien wird den die Entscheidung gefällt, wann die Linie abgeschaltet werden soll? Wenn diese Linie nicht vorgeschrieben ist, dann verzichte ganz auf sie. Wie Gast würde ich Dir auch raten, nur das zu ändern, was unbedingt geändert werden muss.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bierjunge
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.11.2018, 10:24     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für eure Hilfe.
Ich habe gerade nochmal in die Vorlage geschaut, da erscheint die Fußzeilenlinie durchgängig, bis auf das Deckblatt. Ist das eher schlecht für die Lesbarkeit der Arbeit? Dann würde ich nachfragen, ob ich die Seitenzahl nicht nach oben rechts auf die Kopfzeilenlinie verschieben kann, um auf die Fußzeilenlinie zu verzichten.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.11.2018, 10:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Man kann die Seitenzahl auch ohne Fußzeilenlinie unten setzen. Da spricht überhaupt nichts dagegen …

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de