Zeilen zentrieren und Zeilenbreite angeben

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


VannyF
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 10:44

Zeilen zentrieren und Zeilenbreite angeben

Beitrag von VannyF »

Hi zusammen,

ich bin blutige Anfängerin was Latex angeht. Ich würde gerne eine Tabelle erstellen, bei der ich die Zeilenbreite mit p{2cm) angeben kann und der Text soll zentriert sein. Hier ist folgendes Beispiel:

Code: Alles auswählen

 \begin{tabular}{|p{0.75cm}|p{5cm}|p{4cm}|}
  Nr. & Test  & Test \\
  \hline 
  1 & 2 & 3 \\
 \end{tabular}
Im Internet habe ich gelesen, dass ich c verwende muss anstatt p um zu zentrieren. Ich bekomme jedoch eine Fehlermeldung, wenn ich c{2cm} benutze. Ohne die Angabe der Breite, funktioniert das mit dem c.
Wäre cool, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Vielen Dank im Voraus.

Gast

Beitrag von Gast »


VannyF
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 10:44

Beitrag von VannyF »

Nee, das verstehe ich leider nicht bzw. das mit dem ">{\centering}" habe ich probiert, bekomme jedoch eine Fehlermeldung.

Mir ist auch aufgefallen, dass in meiner Tabelle die Abstände zwischen den Wörtern recht groß sind (also größer als im Fließtext). Kennt jemand von euch eine Internetseite mit einer guten Einführung in Tabellen mit Latex für absolute Neulinge?

Gast

Beitrag von Gast »

An der Stelle würde es uns wirklich sehr weiter helfen, wenn Du uns zeigst, was genau Du ausprobiert hast und welchen Fehler Du bekommen hast. Das geschieht am besten in einem sogenannten Minimalbeispiel, in dem der relevante Code möglichst minimiert wird aber immer noch in einem Kontext dargestellt wird, der ihn kompilierbar werden lässt.

Bei mir geht das nämlich alles recht gut

Code: Alles auswählen

\documentclass{article}

\usepackage{array}
\newcolumntype{L}[1]{>{\raggedright\let\newline\\\arraybackslash\hspace{0pt}}m{#1}}
\newcolumntype{C}[1]{>{\centering\let\newline\\\arraybackslash\hspace{0pt}}m{#1}}
\newcolumntype{R}[1]{>{\raggedleft\let\newline\\\arraybackslash\hspace{0pt}}m{#1}}

\begin{document}
\begin{tabular}{|L{0.75cm}|C{5cm}|R{4cm}|}
  Nr. & Test und noch ein Wort  & Test und ein Wort \\
  \hline
  1 & 2 & 3 \\
\end{tabular}
\end{document}
Du brauchst natürlich die Definitionen für die Typen L, C und R in Deinem Dokument, wenn Du sie verwenden möchtest. Ferner musst Du das array-Paket laden.

Wenn Du eine normale p-Spalte verwendest, bekommst Du den üblichen Blocksatz von TeX, der ist für sehr schmale Spalten nicht so geeignet, da es dort schwierig sein kann Zeilenumbrüche zu finden, daher kann der Wortzwischenraum an einigen Stellen erheblich gestreckt werden, was in einer Tabelle häufig als sehr unschön empfunden wird. Da wäre dann eine der oben gezeigten Spalten eine bessere Alternative.

VannyF
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 10:44

Beitrag von VannyF »

Cool, danke für die Vorlage. Mit ihr funktioniert es und sieht auch gut aus :D .

Antworten