Akronyme in APA-Quellennachweisen einbinden

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.
Inceptor
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 11:18

Akronyme in APA-Quellennachweisen einbinden

Beitrag von Inceptor »

Hallo zusammen, ich schreibe meine Bachelorarbeit und auf ein Problem gestossen, dass ich mit meinen noch eher spärlichen Kenntnissen von Latex nicht lösen kann, auch habe ich keine Forumeinträge dazu gefunden.
In der Arbeit muss ich die APA-Zitierweise anwenden, insofern kein Problem in Latex. Im untenstehenden Minimalbeispiel (Mein erstes Minimalbesipiel. Hoffe, es ist nicht zu schlecht) habe ich versucht das Problem darzustellen. Abkürzungen, die ich in der Arbeit benutze, sollen auch in den jeweiligen Quellenangaben im Text als Abkürzungen erscheinen. Im Literaturverzeichnis soll aber trotzdem der ganze Name des Herausgebers oder der Organisation ausgeschrieben bleiben.
Ist das überhaupt möglich?

Code: Alles auswählen

Das Minimalbeispiel sagt mehr als tausend Worte:

\begin{filecontents*}{literaturverzeichnis.bib}
 
@book{ErklarungvonBernHrsg.2011,
address = {Z{\"{u}}rich},
author = {{Erkl{\"{a}}rung von Bern (Hrsg.)}},
keywords = {},
publisher = {Salis Verlag AG},
edition = {1},
title = {{Rohstoff - Das gef{\"{a}}hrlichste Gesch{\"{a}}ft der Schweiz}},
year = {2011}
}
\end{filecontents*}
 
\documentclass{report}
\usepackage[main=ngerman, english]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[babel, german=quotes]{csquotes}
\usepackage{acronym,etoolbox}
\usepackage{apacite}
\usepackage{natbib}
 
\begin{document}

\chapter*{Abkürzungsverzeichnis}

    \begin{acronym} 
    \acro{EvB}[EvB]{Erklärung von Bern} 
    \end{acronym}

\newpage
\noindent Wenn der Name, z.B. \ac{EvB}, das erste mal erscheint, wird der Name ausgeschrieben und dann kommt das Akronym in Klammern. Danach soll im Text nur noch das Akronym erscheinen und im Literaturverzeichnis wieder der ganze Name.
\noindent  Latex macht das so: Dieser Beispieltext zitiert \citet{ErklarungvonBernHrsg.2011}, ein Buch aus der 
Bib-Datei, welche in diesem Dokument angelegt wurde \citep{ErklarungvonBernHrsg.2011}.
\noindent So würde ich es gerne mit einem einfachen Befehl haben: Dieser Beispieltext zitiert EvB (2011) einen Artikel aus der Bib-Datei, welche in diesem Dokument angelegt wurde (EvB, 2011). Und Trotzdem sollen die Quellenangaben mit dem Literaturverzeichnis verlinkt bleiben.
Spezialfall: Wenn das Akronym beim ersten mal in einer Quellenangabe vorkommt, sollte die Quellenangabe so erscheinen: Erklärung von Bern [EvB] (2011) im Text oder (Erklärung von Bern [EvB], (2011)) in Klammer am Ende eines Satzes. Das Akronym sollte dann auch als solches vom Abkürzungsverzeichnis erkannt werden. Sonst wird das Akronym bei der nächsten Nennung ganz ausgeschrieben.
\newpage
\bibliographystyle{apacite}
\bibliography{literaturverzeichnis.bib}
\end{document}

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2116
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Verzeih meine vom Thema abschweifende Neugier, aber welchen Zweck erfüllen Deine \noindent-Befehle?

Inceptor
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 11:18

Beitrag von Inceptor »

Sieht für mich übersichtlicher aus, wenn dus im Overleaf aufmachst.

Danke, hab mich schon auf eine sinnvolle Antwort gefreut...

Gast

Beitrag von Gast »

Interessante Frage mit zumindest für mich keiner trivialen Antwort. Wenn Du wirklich sowohl \ac als auch \cite im Dokument gemeinsam verwenden möchtest und die beiden auch noch zusammenarbeiten sollen, dann wird es etwas kompliziert.

Ich hätte zunächst

Code: Alles auswählen

\documentclass{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[main=ngerman, english]{babel}
\usepackage{csquotes}
\usepackage{acronym}
\usepackage{apacite}
\usepackage{etoolbox} 
\usepackage{natbib} 

\makeatletter
\newcommand*{\accite}[1]{{\sqbrackac\ac{#1}}}%
\newrobustcmd*{\sqbrackac}{%
  \def\acfsfont##1{\myinneracsfont##1}%
  \def\myinneracsfont(##1){[##1]}%
}

\apptocmd{\thebibliography}{\let\accite\acl}{}{}
\makeatother

\usepackage{filecontents}
\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@book{ErklarungvonBernHrsg.2011,
  address     = {Zürich},
  editor      = {{\accite{evb}}},
  publisher   = {Salis},
  title       = {{Rohstoff -- Das gefährlichste Geschäft der Schweiz}},
  year        = {2011}
}
\end{filecontents}

\begin{document}
  \begin{acronym}
  \acro{evb}[EvB]{Erklärung von Bern}
  \end{acronym}

Latex macht das so: Dieser Beispieltext zitiert \citet{ErklarungvonBernHrsg.2011}, ein Buch aus der
Bib-Datei, welche in diesem Dokument angelegt wurde \citep{ErklarungvonBernHrsg.2011}.

\bibliographystyle{apacite}
\bibliography{\jobname}
\end{document}
im Angebot.

Die Idee ist es, das Akronym auch in der .bib-Datei direkt zu nutzen, damit die Abkürzungen alle aus einer Hand (nämlich der von acronym) erzeugt werden. Wir nutzen allerdings nicht einfach \ac, sondern ein selbst gebasteltes Makro, über das wir dann selbst bestimmen können, ohne andere Dinge kaputt zu machen. Dieses Makro \accite sorgt dafür, dass die Kurform im ersten Zitat statt in runden in eckigen Klammern steht (die Methode ist nicht sehr elegant, aber soweit ich das sehen konnte, sind die runden Klammern in acronym hardcoded). Im Literaturverzeichnis wird \accite so umgebogen, dass die Langform erscheint.

Noch ein paar Anmerkungen: Für apacite muss der Titel deutschsprachiger Publikationen leider vor "sentence case" geschützt werden. Eigentlich rate ich davon ab, die Titel mit doppelten Klammern zu schützen und empfehle stattdessen einen Stil zu verwenden, der auf solche Dinge Rücksicht nimmt. Den Herausgeber sollte man ruhig in das editor-Feld schreiben und nicht zusammen mit "(Hrsg.)" ins author-Feld.

Normalerweise würde ich auch zu biblatex und biber statt natbib, apacite und BibTeX raten. biblatex-apa ist eine sehr genau Implementation der APA-Wünsche und hat bietet einige Möglichkeiten, die apacite so nicht hat, (Unicode-Sortierung). biblatex-apa hat auch eine eigene Möglichkeit, Autor-Abkürzungen anzuzeigen, die hat aber keine Schnittstelle zu acronym, außerdem macht die bei editor zur Zeit noch schlapp und kann auch nicht alles, was die APA sich da vorstellt (z.B. https://github.com/plk/biblatex-apa/issues/63). Daher habe ich das Beispiel nicht für biblatex-apa umgebaut.

Inceptor
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 11:18

Beitrag von Inceptor »

Danke!

Antworten