goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 98930
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer JB95.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Probleme bei der Kapitelerstellung in der Kopfzeile

 

rene30
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 30.08.18
Wohnort: Berlin
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 30.08.2018, 04:22     Titel: Probleme bei der Kapitelerstellung in der Kopfzeile
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich bin neu hier im Forum. Ich arbeite gerade an meiner Bachelorarbeit und verzweifel an der Aufgabe die Kapitel in die Kopfzeile einzubinden.
Ich habe meine Vorlage genommen, die mit den Jahren gewachsen ist und dort diverse Befehle ausprobiert. Jedoch bringt keiner das gewünschte Ergebnis.

Ich möchte, dass die Chapter mittig angezeigt werden. Auf jeder Seite, beginnend bei dem Inhaltsverzeichnis.
Im Moment werden zwar die Kapitel oben erstellt, aber nur an der Stelle, wo sie hin sollen, wenn auf der Seite nicht mehr das Kapitel anfängt. Doof zu beschreiben... also als Beispiel: Auf Seite 1 ist das chapter für die Einleitung, da steht nichts, erst auf Seite 2 erscheint das Kapitel in der Kopfzeile, sofern dort nicht ein neues chapter beginnt. (im Minimalbeispiel auf der letzten Seite)

Als weiteres Problem habe ich, dass direkt unter der Kopfzeile das Kapitel angezeigt wird. Das wird immer angezeigt. Somit habe ich auf einigen Seiten (wo ein Kapitel beginnt) das Kapitel unter der Kopfzeile und auf den anderen Seiten habe ich zwei kapitel. Einmal an der Stelle \chead und einmal unter der Kopfzeile.

Ich habe ein bisschen rum experimentiert. Wenn ich das Bild bei \ohead raus nehme, dann erscheint das Kipitel unter der Kopfzeile nicht.
Ich würde das Bild aber gerne drin lassen.

Kann mir bitte jemand helfen? Möglichst zeitnah, da ich in 1,5 Wochen Abgabe habe.
Shocked

Code • Öffne in Overleaf


\documentclass[liststotoc, bibliography=totoc, a4paper, 11pt, chapteratlists=0pt]{scrreprt}

\usepackage[a4paper,
left=2.5cm,
right=2.5cm,
top=4cm,
bottom=3.5cm
]{geometry}                     %Seiten anpassen

\usepackage[utf8]{inputenc}         %Zeichencodierung
\usepackage[ngerman]{babel}       %Sprachanpassung
\usepackage[babel,german=quotes]{csquotes} %Deutsche Anführungszeichen
\usepackage[T1]{fontenc}         %Bessere Worttrennung
\setlength{\parindent}{0em}         %Einrücken bei Absatz verhindern
\usepackage{times}               %Times Roman-Schrift 12pt
\usepackage{amsmath, amssymb, mathtools, stackrel, stmaryrd, undertilde} %für mathematische Funktionen
\usepackage{graphicx}            %Grafiken einbinden
\graphicspath{{Bilder/}}         %Dateipfad für Bilder
\usepackage{subcaption}            %für Teilbilder
\usepackage{verbatim}            %zum Auskommentieren
\usepackage[locale=DE,per-mode=fraction]{siunitx} %Einheitenpaket


% schönere Tabellen
\usepackage{tabularx, booktabs, longtable, threeparttable, hhline}
\usepackage{lscape}


% Untertitel einstellen
\usepackage{caption}
\captionsetup{font={sf,small},margin=0pt,labelsep=colon,format=hang,labelfont=bf}

% schönerer Blocksatz
\usepackage{microtype}


\usepackage[headsepline, footsepline, plainfootsepline, plainheadsepline]{scrlayer-scrpage} % Kopf- und Fußzeile
\setkomafont{pagehead}{\normalfont}   % normale Schrift in Kopfzeile
\setkomafont{pagefoot}{\normalfont}   % normale Schrift in Fußzeile

\automark[chapter]{chapter}

\ihead*{\\Entwicklung einer \\Zustandsautomation zur \\Optimierung einer Fehlerdiagnose\\}
\chead{\headmark}
\ohead*{\vspace{-0.4cm}\rightmark\includegraphics[height=3cm]{Logo_HTW_Titelseite}}
\ifoot*{Name}
\ofoot*{Bachelorarbeit}


\pagestyle{scrheadings}            %individuelle Kopf/Fußzeilen
\usepackage{hyperref}            %Einstellungen der PDF Erstellung
\usepackage{float}               %für Bilder an richtiger Textstelle
\usepackage{wrapfig}            %für textumflossene Bilder
\usepackage{tocstyle}            %für richtige Silbentrennung
\bibliographystyle{unsrt}         %fortlaufende Zahlen als Literaturverweis
\usepackage{xcolor}               %farbige Schrift
\usepackage{chngcntr}            %Verzeichnisse fortlaufend numerieren
\newcommand\tab[1][1cm]{\hspace*{#1}}   %Tabulator Befehl nutzen

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

\begin{document}
   \pagenumbering{Roman}
   \counterwithout{figure}{chapter}
   \include{Titelseite/titlepage}                     %Titelseite einfügen
   
   \newpage
   \thispagestyle{empty}                           %leere Seite einfügen
   \quad
   \newpage
   
   \setcounter{page}{1}
   
\chapter*{Danksagung}

\vspace{0cm}
   
text
   
   \newpage
   \thispagestyle{empty}
   \quad
   \newpage
   
   \tableofcontents                              %Inhaltsverzeichnis
   
   
   \listoftables                                 %Tabellenverzeichnis
   \counterwithout{table}{chapter}                     %Tab Verz. fortlaufend
   \listoffigures                                 %Abbildungsverzeichnis
   \counterwithout{figure}{chapter}                  %Abbildungsverzeichnis fortlaufend

\chapter*{Abkürzungsverzeichnis}                      %Überschrift ohne Aufnahme in das Inhaltsverzeichnis
\addcontentsline{toc}{chapter}{Abkürzungsverzeichnis}       %Kapitel ins Inhaltsverzeichnis schreiben ohne Zahl
\markboth{Abkürzungsverzeichnis}{Abkürzungsverzeichnis}
\vspace{0cm}

text

\chapter{Einleitung}
\pagenumbering{arabic}

\section{Motivation}

text

\newpage

\section{Kapitelübersicht}  

text

\end{document}

 
[/code]

 Beschreibung:
zwei Kopfzeilen
oben mit der falschen Kapitelanzeige
unten mit beiden

Download
 Dateiname:  
 Dateigröße:  29.94 KB
 Heruntergeladen:  109 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 30.08.2018, 08:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dein Beispiel ist nicht lauffähig. Bitte beachte die InfoMinimalbeispiel-Anleitung!

Ich vermute, dass Du entweder nach \chapterpagestyle (siehe KOMA-Script-Anleitung oder KOMA-Script-Buch) suchst oder nach \chead* statt \chead.

Außerdem fällt auf, dass in dem Dokument vieles zu verbessern wäre:
  • Du dürftest wegen liststotoc eine Warnung erhalten. Beachte diese, weil Du sonst diverse Verbesserungen in KOMA-Script seit Version 2.95 abschaltest!
  • Die Randeinstellungen sind typografisch gesehen, eher fragwürdig. Ich vermute aber, dass die so verlangt sind.
  • Option babel ist für csquotes schon länger veraltet und sollte durch autostyle ersetzt werden. Auch dafür sollte es AFAIK eine Warnung geben.
  • Keinesfalls solle man \setlength{\parinent}{0em} verwenden! Man schaltet so jegliche Absatzauszeichnung aus. Das kann dazu führen, dass Absätze vom Leser nicht mehr erkannt werden. Will man keinen Absatzeinzug, sollte man Absatzabstand verwenden. Das geht bei KOMA-Script mit Option parskip.
  • Das Paket times ist veraltet. Näheres dazu findet man unter dem Link oder in der psnfss-Anleitung oder in l2tabu.
  • amsmath ist bereits in mathtools enthalten.
  • Wenn das Dokument auch am Bildschirm betrachtet werden soll, solltest Du Dir mal pdflscape als Alternative zu lscape anschauen.
  • Wie gesagt, ist das Beispiel so nicht lauffähig, weil unnötig eine Abbildung verwendet wird, die wir nicht haben.
  • \pagestyle{scrheadings} ist Voreinstellung.
  • float braucht man eigentlich nicht, wenn man eine KOMA-Script-Klasse oder caption lädt.
  • tocstyle sollte man mit aktuellem KOMA-Script besser nicht mehr verwenden. Steht auch so in der tocstyle-Anleitung. Es sollte auch eine Warnung dazu geben. Außerdem sollte man bei Verwendung von tocstyle immer auch den Stil für das Inhaltsverzeichnis festlegen. Sonst hängt das etwas in der Luft und es kann seltsame Effekte geben.
  • Wenn nicht von einem Verlag anders vorgeschrieben, empfehle ich die Verwendung von biblatex + biber statt bibtex + unsrt. Dann passt sich das Literaturverzeichnis auch automatisch der mit babel gewählten Sprache an. Siehe dazu auch die wichtigen Hinweise Literaturverzeichnis.
  • hyperref sollte von wenigen, dokumentierten Ausnahmen abgesehen (ich sehe davon in dem Beispiel auf den ersten Blick keine) das letzte Paket sein.
  • LaTeX bietet mit tabbing tatsächlich eine Umgebung mit Tabulatoren.
  • Einmal \counterwithout{figure}{chapter} solle genügen. Und das macht man wie alle Einstellungen dann am Besten in der Dokumentpräambel nicht verstreut im Dokument.
  • Leere Seiten sind in einem einseitigen Dokument eigentlich unsinnig, weil sie zu einem komplett leeren Blatt führen. Bei doppelseitigen Dokumenten bietet KOMA-Script diverse Befehle für Vakatseiten bei Bedarf.
  • Im römisch nummerierten Teil sollte man die Seitenzahl nicht einfach wieder auf 1 zurücksetzen. Zum einen führt das zu einer falschen Nummerierung der Seiten, zum anderen zu Problemen mit hyperref, die auch durch entsprechende pdftex-Warnungen begleitet werden.
  • Eine Überschrift ohne Aufnahme in das Inhaltsverzeichnis aber mit korrektem Kolumnentitel kann man bei KOMA-Script übrigens auch erreichen, indem man bei \documentclass die Option headings=optiontotocandhead setzt und dann \addchap[tocentry={},head={Kolumnentitel}]{Überschrift} verwendet. Man spart sich dann \addcontentsline und \markboth. Näheres dazu ist der KOMA-Script-Anleitung und dem KOMA-Script-Buch zu entnehmen.
  • Für ein Dokument mit anders nummeriertem Vorderteil, bietet sich eigentlich die Verwendung von scrbook statt scrreprt an. Dann kann man einfach mit \frontmatter und \mainmatter umschalten.
  • BTW: römische Seitenzahlen sind eigentlich veraltet.

Fazit: Minimale Vorlage vs. maximale Probleme

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2458
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 30.08.2018, 08:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ergänzungen zu meinem Vorredner:

Wenn Du den Eintrag des Kapitels unter der Kopfzeilenlinie loswerden willst, dann entferne \rightmark aus Deiner \ohead* Definition.

Außerdem erhälst Du eine Warnung für die Höhe der Kopfzeile. In dieser ist auch der mindestens erforderliche Wert angegeben, den Du beim Laden von geometry einstellen solltest.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

rene30
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 30.08.18
Wohnort: Berlin
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 30.08.2018, 14:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Das entfernen von \rightmark und das Hinzufügen von dem * haben zum gewünschten Ergebnis geführt. Very Happy

Die anderen Bemerkungen zu meinem Text werde ich auch noch durchgehen, um meine Vorlage mal wieder auf den aktuellen Stand zu bringen^^.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de