goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Fußnoten werden auf mehrere Seiten aufgeteilt

 

Barbarossa
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.08.2018, 16:06     Titel: Fußnoten werden auf mehrere Seiten aufgeteilt
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

mein Problem ist, dass ich einen langen Text in die Fußzeile setzen möchte, dieser allerdings auf mehrere Seiten aufgeteilt wird. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann.

ich verwende den Befehl:

Code • Öffne in Overleaf
\footnote{....}


verwendete pakete

Code • Öffne in Overleaf
 
\documentclass[12pt,twoside,a4paper]{article}
 \usepackage[german]{babel}
 \usepackage[ansinew]{inputenc}
 \usepackage[T1]{fontenc}
 
 \author{...}
 \title{...}
 \setlength{\parindent}{0pt}                  
 \setlength{\parskip}{5pt plus 2pt minus 1pt}  
 \sloppy

\usepackage{textcomp}
 \usepackage[inner=3cm,outer=2cm,top=1cm,bottom=2cm,includeheadfoot]{geometry}
 \usepackage{graphicx}
 \usepackage{amssymb}
 \usepackage{amsmath}
 \usepackage{subfigure}
 \usepackage{pstricks, pst-node, pst-plot} %ausgeklammert um auf Laptob zu laufen
 \usepackage{setspace}
 \usepackage{fancyhdr}
 \usepackage{color}
 \usepackage{units}
 \usepackage[breaklinks=false]{hyperref}
 \usepackage{cite}    
 \usepackage{footnote}
 \usepackage{caption}
 \usepackage{mwe}
 \usepackage{pdfpages}

\renewcommand{\theequation}{\arabic{section}.\arabic{equation}}
\numberwithin{equation}{section}
\renewcommand{\thefigure}{\arabic{section}.\arabic{figure}}
\numberwithin{figure}{section}
\renewcommand{\thetable}{\arabic{section}.\arabic{table}}
\numberwithin{table}{section}
\renewcommand{\thepage}{\Roman{page}}
\setlength{\headheight}{10mm}

\begin{document}
 

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.08.2018, 16:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Verstehe ich Deine Frage richtig, dass Du in bestimmten Fällen auf mehrere (zwei?) Seiten aufgeteilte Fußnoten bekommst, das aber nicht möchtest? In dem Fall: https://tex.stackexchange.com/q/32208/35864

Barbarossa
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.08.2018, 17:32     Titel: Danke
  Antworten mit Zitat      
vielen Dank.

bin zwar in ein zwei Unterpunkte getaucht, habe aber gefunden wass ich wollte. Habe meine Pakete getauscht

%\usepackage{footnote}
\usepackage[para]{footmisc}
Code • Öffne in Overleaf
 

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.08.2018, 17:57     Titel:
  Antworten mit Zitat      
subfigure solltest Du übrigens auch tauschen. Den Grund und wogegen erfährst Du unter dem Link.

Und hyperref sollte man (von wenigen, dokumentierten Ausnahmen abgesehen) als letztes Paket laden.

Und den Seitenstil ändert man mit \pagestyle{Roman} nicht durch Umdefinieren von \thepage.

Und es wäre sinnvoll, bei der Umdefinierung von \thequation, \thefigure und \thetable auf \thesection zurück zu greifen. Wobei die Umdefinierung eigentlich überflüssig sein sollte, weil sie bereits von \numerwidthin (oder dem inzwischen in LaTeX eingebauten \counterwithin) erledigt wird.

Und \parskip sollte man auch nicht auf diese Weise direkt ändern, sondern bei Verwendung einer Standardklasse wie article auf das Paket parskip zurück greifen.

Und bezüglich \sloppy sollte man sich bewusst sein, dass man damit auch den Umbruch von Absätzen verschlechtern kann, die ohne \sloppy problemlos umbrochen werden können. Ich würde stattdessen eher microtype empfehlen (und ggf. an den wenigen Stellen, an denen das nichts nützt, manuell mit Trennhilfen, leichter Änderung der Formulierung oder notfalls sloppypar nachhelfen).

BTW: Welcher Editor verwendet denn noch ansinew in der Voreinstellung? Ich kenne nur LaTeX-Editoren, die auf utf8 voreingestellt sind (und das ist auch gut so).

Achja: german ist die veraltete Rechtschreibung. Bei Verwendung der aktuellen Rechtschreibung sollte man besser ngerman als Option verwenden.

Siehe insgesamt sehr nach einer sehr veralteten Vorlage aus. Siehe auch: »Minimale Vorlage vs. maximale Probleme«

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de