goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Überdeckung von numcases mit der Nummerierung

 

mrks
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 5
Anmeldedatum: 27.07.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.07.2018, 10:37     Titel: Überdeckung von numcases mit der Nummerierung
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich bin gerade am Verfassen meiner Diplomarbeit und stehe jetzt schon länger vor dem Problem, dass die Gleichungen in der numcases-Umgebung zu lang sind, wodurch es zu einer Überdeckung der Bedingung nach der jeweiligen Gleichung mit der Nummerierung an der Seite kommt.
Ich habe schon verschiedene andere Möglichkeiten probiert um z.b. in der align-Umgebung so ein ähnliches Layout wie das durch die numcases-Umgebung erzeugte zu erhalten, jedoch benötige ich für jeden einzelnen der cases eine eigene Gleichungsnummer, da im Folgenden auf die einzelnen Gleichungen verwiesen wird, was in der align-Umgebung aber nicht möglich ist (soweit ich das jetzt alles richtig erfasst habe).
Eigentlich würde es genügen, wenn man die gesamte Fallunterscheidung linksbündig ausrichtet, jedoch die Nummerierungen rechtsbündig bleiben. Aus diesem Grund habe ich mich auch schon mit flausr beschäftigt, jedoch konnte ich mir damit keine funktionierende Lösung zusammenbasteln.
Vl kann mir hier jemand bei diesem speziellen Problem weiterhelfen, für Hilfe wäre ich auf jeden Fall sehr dankbar!

LG Markus

Minimalbeispiel:

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[
a4paper,
12pt,
oneside,
parskip=half
]{scrbook}                                      
\usepackage[left=2.5cm,right=2.0cm,top=2.0cm,bottom=2.0cm]{geometry}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{mathptmx}      
\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage{amsmath}
\usepackage{cases}

\renewcommand*\thefigure{\thechapter-\arabic{figure}} %Bindestrich für Nummerierung bei Bildbeschriftung
\renewcommand*\thetable{\thechapter-\arabic{table}} %Bindestrich für Nummerierung bei Tabellenbeschriftung
\renewcommand*\theequation{Gl. \thechapter-\arabic{equation}} %Bezeichnung "Gl." vor Nummerierung und Bindestrich für Nummerierung bei Tabellenbeschriftung

%Klammern der Nummerierungen entfernen
\makeatletter
\def\tagform@#1{\maketag@@@{\ignorespaces#1\unskip\@@italiccorr}}
\makeatother


\begin{document}

\begin{small}
\begin{numcases}{\tilde{\beta}_{liq,j} =}
  0,00000000000000000000000000000000000001 \cdot Re_{f,j} & $49 < Re_{f,j} < 300$\\
Re_{f,j}\cdot a +b +c+d+e+f+g+h+i+j & $300 < Re_{f,j} < 1600$\\
1 & $1600 < Re_{f,j} < 10500$
\end{numcases}
\end{small}

\end{document}
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.07.2018, 11:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Man kann keinen Elefanten in eine Handtasche packen. Wenn der Platz nicht reicht, reicht er nicht.

Man könnte natürlich den Rand teilweise dazu nehmen:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[
a4paper,
12pt,
oneside,
parskip=half
]{scrbook}                                      
\usepackage[left=2.5cm,right=2.0cm,top=2.0cm,bottom=2.0cm,marginparwidth=1cm]{geometry}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{mathptmx}      
\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage{amsmath}
\usepackage{cases}
\usepackage{showframe}

\renewcommand*\thefigure{\thechapter-\arabic{figure}} %Bindestrich für Nummerierung bei Bildbeschriftung
\renewcommand*\thetable{\thechapter-\arabic{table}} %Bindestrich für Nummerierung bei Tabellenbeschriftung
\renewcommand*\theequation{Gl. \thechapter-\arabic{equation}} %Bezeichnung "Gl." vor Nummerierung und Bindestrich für Nummerierung bei Tabellenbeschriftung

%Klammern der Nummerierungen entfernen
\makeatletter
\def\tagform@#1{\maketag@@@{\ignorespaces#1\unskip\@@italiccorr}}
\makeatother


\begin{document}

\begin{addmargin}{-\dimexpr\marginparwidth+\marginparsep\relax}
\small
\begin{numcases}{\tilde{\beta}_{liq,j} =}
  0,00000000000000000000000000000000000001 \cdot Re_{f,j} & $49 < Re_{f,j} < 300$\\
Re_{f,j}\cdot a +b +c+d+e+f+g+h+i+j & $300 < Re_{f,j} < 1600$\\
1 & $1600 < Re_{f,j} < 10500$
\end{numcases}
\end{addmargin}

\end{document}

Oder Gleichungen linksbündig mit nur minimalem Einzug setzen:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[
a4paper,
12pt,
oneside,
parskip=half,
fleqn
]{scrbook}                                      
\usepackage[left=2.5cm,right=2.0cm,top=2.0cm,bottom=2.0cm,marginparwidth=1cm]{geometry}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{mathptmx}      
\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage{amsmath}
\setlength{\mathindent}{1em}
\usepackage{cases}
\usepackage{showframe}

\renewcommand*\thefigure{\thechapter-\arabic{figure}} %Bindestrich für Nummerierung bei Bildbeschriftung
\renewcommand*\thetable{\thechapter-\arabic{table}} %Bindestrich für Nummerierung bei Tabellenbeschriftung
\renewcommand*\theequation{Gl. \thechapter-\arabic{equation}} %Bezeichnung "Gl." vor Nummerierung und Bindestrich für Nummerierung bei Tabellenbeschriftung

%Klammern der Nummerierungen entfernen
\makeatletter
\def\tagform@#1{\maketag@@@{\ignorespaces#1\unskip\@@italiccorr}}
\makeatother


\begin{document}

\small
\begin{numcases}{\tilde{\beta}_{liq,j} =}
  0,00000000000000000000000000000000000001 \cdot Re_{f,j} & $49 < Re_{f,j} < 300$\\
Re_{f,j}\cdot a +b +c+d+e+f+g+h+i+j & $300 < Re_{f,j} < 1600$\\
1 & $1600 < Re_{f,j} < 10500$
\end{numcases}

\end{document}

Den Präfix Gl. vor jeder Gleichung finde ich übrigens albern. Wer nicht erkennt, dass das eine Gleichung ist, wird aus dem Präfix auch nur sehr beschränkt einen Nutzen ziehen können.

mrks
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 5
Anmeldedatum: 27.07.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.07.2018, 13:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke erst einmal für die schnelle Antwort, die zweite Version schaut innerhalb meines Minimalbeispiels auch ideal aus. Hier habe ich es auch geschafft, dass dies nur für eine Gleichung funktioniert, jene davor und danach wieder zentriert bleiben bzw. sind. Allerdings, wenn ich fleqn in \documentclass von meiner tatsächlichen TEX-Datei hinzufüge, richten sich automatisch alle Gleichungen linksbündig aus. Hier ist es mir nicht möglich, wie beim Minimalbeispiel, nur eine Gleichung oder in meinem Fall numcase auszurichten. Für die Erstellung meiner Diplomarbeit verwende ich allerdings eine LaTeX-Vorlage. Ich habe auch versucht alle Befehle aus der Preambele usw. einzeln in das Minimalbeispiel zu kopieren um zu sehen, welcher Befehl zu der ungewollten Ausrichtung führt. Allerdings ohne Ergebnis. Beim Minimalbeispiel bleit alles so wie es sein soll. Gibt es desehalb vielleicht eine Möglichkeit die Linksausrichtung wirklich nur für eine einziges numcase zu definieren?

Bezüglich der Bezeichnung der Gleichungen mit Gl. .. Finde ich selbst weder hilfreich noch schön, wird aber leider so von meinem Beurteiler gefordert. Der ist weiters sowieso wenig erfreut darüber, dass ich meine Diplomarbeit mit LaTeX verfasse. Ihm wäre es am liebsten ich schreibe sie mit der vom Institut zur Verfügung gestellten Word-Vorlage..
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.07.2018, 16:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wie sollen wir beantworten, wie etwas mit einer uns unbekannten Vorlage funktioniert?

Du kannst natürlich tricksen und statt fleqn eine addmargin-Umgebung verwenden, die nur in den linken Rand ragt und nur so weit, dass die Zentrierung der Gleichung dann dazu führt, dass sie weit genug links steht. Für eine einzelne Gleichung kann man so etwas schon mal machen. Ansonsten sollte man aber besser dem Problem auf den Grund gehen.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de