Probleme mit Unterer Grenze des Integrals

Formelsatz für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik


Stefffx
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Di 19. Jun 2018, 15:25

Probleme mit Unterer Grenze des Integrals

Beitrag von Stefffx »

Hallo,

ein Minimalbeispiel bringt in meinem Fall leider nicht viel, weil es -warum auch immer- in diesem funktioniert. In meiner Datei verwende ich genau diesen code und bekomme unter dem Integral als untere Grenze leider nur dargestellt: Z*, also ein nicht hochgestellter Stern. Hat jemand eine Idee, was da bei mir passiert?

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{amsmath}
\usepackage[ngerman]{babel}

\begin{document}
Erwünscht ist $Z^*$, und (leider) passiert das hier im Forum auch:
\begin{equation*}
\intop_{Z^{*}}\varphi
\end{equation*}
Bei mir sieht es (trotz dem obigen code) aber so aus:
\begin{equation*}
\intop_{Z*}\varphi
\end{equation*}

\end{document}

Gast

Beitrag von Gast »

Nach dem dritten Z fehlt ein ^ vor dem Stern.

Stefffx
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Di 19. Jun 2018, 15:25

Beitrag von Stefffx »

Ja, das ^ habe ich mit Absicht weggelassen um anzeigen zu lassen, wie es bei mir aussieht. In meiner Datei habe ich den ^ drin, aber der Stern wird nicht hochgestellt

Gast

Beitrag von Gast »

Bekommst Du den auch die ungewünschte Ausgabe für die erste Equation, wenn Du den hier gezeigten Code in einem leeren Ordner auf Deinem Rechner kompilierst?

Wenn ja, dann solltest Du Dein nicht funktionierendes Dokument auf ein echtes Minimalbeispiel reduzieren.

Stefffx
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Di 19. Jun 2018, 15:25

Beitrag von Stefffx »

In einem leeren Ordner das ganze nochmal durchlaufen zu lassen führt zum selben Ergebnis. Aber wenn ich die bestehende Datei bis auf die equation runterbreche, sieht so aus, wie ich will!

Ich muss sagen, dass ich jetzt nicht weiß, wie viel meines Dokumentes ich meinem Minimalbeispiel aus dem Eröffnungspost hinzufügen soll. Ich weiß ja nicht, woran es liegt, dass der Stern verschoben wird bzw. eben nicht verschoben wird.

Diese Gleichung befindet sich in einer proof Umgebung, aber diese Umgebung zu löschen behebt mein Problem nicht. Daran scheint es nicht zu liegen.

Gast

Beitrag von Gast »

Was ist "das ganze"? Ich wollte wissen, ob der von Dir oben gezeigte Code, das gewünschte (korrekte) Ergebnis gibt. Bei Deinem eigentlichen Dokument wird es wahrscheinlich nicht helfen, es einfach ein einem neuen Ordner zu probieren, da es hier sehr wahrscheinlich nicht um ein Problem mit den temporären Dateien geht.

In der Anleitung zum Minimalbeispiel ist ganz gute erklärt, wie man die Datei herunterbrechen kann. Nimm eine Kopie Deines nicht funktionierenden Dokuments in einem neuen, leeren Ordner. Zunächst solltest Du den Inhalt (Text, Formeln etc., alles zwischen \begin{document}...\end{document}) soweit minimieren wie möglich, dass das Problem noch sichtbar ist. (Das scheinst Du schon hinbekomen zu haben, wenn ich Deinen letzten Beitrag korrekt interpretiere. ) Dann machst Du das gleiche mit der Präambel: Wirf so viel heraus wie möglich, sodass das Problem sichtbar bleibt. Als erstes kommen die Einstellungen und andere (Re-)Defintionen dran. Entferne so viel wie nur möglich. Dann kannst Du Dir Pakete vornehmen, die "offensichtlich" nichts mit dem Problem zu tun haben (oder zumindest sollten). Bei Problemen im Mathemodus wären Pakete für Tabellen, Randgröße, Index, Literaturverzeichnisse, ... Kandidaten, die man zuerst versucht weg zu bekommen, da sie sehr wahrscheinlich für das Problem unerheblich sind. Dann kommen die spannenderen Pakete zu Schriften und Mathemodus dran.

Am Ende solltest Du ein Beispiel haben, was über den Daumen gepeilt etwa drei Pakete mehr lädt als das Beispiel vom Anfang, ein paar Zeilen Definitionen besitzt und damit das Problem reproduziert.

Gast

Beitrag von Gast »

Ich vergaß: Sieh Dir unbedingt Warnungen und Fehlermeldungen an. Es wäre ärgerlich, wenn das einfach nur daran liegt, dass in der Zeile über der problematischen Gleichung eine Klammer fehlt.

Stefffx
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Di 19. Jun 2018, 15:25

Beitrag von Stefffx »

Aus irgendeinem Grund hat eine Nacht drüber schlafen den Stern nach oben gesetzt. Vielleicht hab ich gestern so lange dran rumgefummelt, bist es irgendwas ausgelöst hat.
Danke für deine Hilfe, lieber Gast!

Antworten