goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

BibLatex - Kürzel statt Nummer

 

SeucheAchat9115
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 13.06.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 16:13     Titel: BibLatex - Kürzel statt Nummer
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich bin noch relativ neu bei Latex. Mein Problem ist aktuell, dass wenn ich \cite{Kürzel} mache, dass dann nicht die Nummer aus dem Literaturverzeichnis kommt sondern nur das Kürzel in Eckigen Klammern. Ich habe vorher mit JabRef schon Online Artikel eingebunden, da war alles ok. Dort habe ich bei cite immer die passende Zahl aus dem Verzeichnis. Weiß jemand wie ich mein Problem gelöst bekomme?

Ich benutze Texstudio und Biber.

Gruß
SeucheAchat9115
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 16:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wenn Du das Kürzel (den entrykey) in fett und eckigen Klammern bekommst, dann wurde der Eintrag nicht gefunden. Das kann einige Gründe haben.

Lösche alle temporären Dateien (.aux, .bbl, .bcf, .blg, ...) und kompilier dann nochmal mit LaTeX, Biber, LaTeX, LaTeX.

Wenn kein Zitat gefunden wird und alle Versuche, in dem Dokument etwas zu zitieren, in fett gedruckten entrykeys enden, dann liegt der Verdacht nahe, dass Biber entweder gar nicht aufgerufen wurde oder mit einem schweren Fehler frühzeitig beendet wurde. Wie man Biber aufruft steht in den wichtigen Hinweisen und https://tex.stackexchange.com/q/154751/35864

Wenn Du Biber ordnungsgemäß aufrufst, dann kann es immer noch andere Probleme geben, die werden in der .blg-Datei protokolliert. Die .blg-Datei ist eine kurze Textdatei, die Du mit jedem beliebigen Editor öffnen kannst, poste sie hier ruhig im Ganzen. Auf Windowssystem kann es sein, dass Du die Dateiendungen einblenden musst, um die .blg zu finden und dass sie als "Windows Leistungsüberwachungsdatei" gekennzeichnet ist, das kannst Du ignorieren, ich versichere Dir, dass das eine Textdatei ist, wenn sie von Biber erstellt wurde.

Wenn nur einzelne Zitate nicht gefunden werden, dann ist es wahrscheinlicher, dass bestimmte Einträger Deiner .bib-Datei einen Fehler beinhalten. Auch in diesem Fall sollte die .blg-Datei einen Hinweis geben können. Der kann unter Umständen auf den ersten Blick recht kryptisch sein. Konzentrier Dich wie immer bei TeX auf den ersten Fehler und denk daran, dass bestimmte Fehler sich erst etwas später auswirken, daher solltest Du bei Zeilenangaben immer auch den Eintrag davor (zur Sicherheit auch danach) prüfen.

Denk daran, immer LaTeX, Biber, LaTeX, LaTeX aufzurufen, damit alle Daten da ankommen, wo sie ankommen sollen.

Wenn das alles nichts hilft, musst Du uns wohl ein InfoMinimalbeispiel (bitte Link folgen) zeigen, das das Problem reproduziert. Bei der Erstellung eines InfoMinimalbeispiel solltest Du besonders auf die temporären Dateien achten (.aux, .bbl, .bcf, ...), es kann sein, dass Fehler sich wegen der temporären Dateien noch manifestieren, obwohl ihr eigentlicher Grund schon längst beseitigt ist.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 16:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wird denn das Literaturverzeichnis ausgegeben? Wenn nämlich beim biber-Lauf ein Fehler auftritt (siehe blg-Datei) oder wenn der biber-Lauf bzw. die anschließenden beiden LaTeX-Läufe noch fehlen, dann sind statt der richtigen Verweise nur die fetten Kürzel in eckigen Klammern zu sehen. Du solltest also mal auf Fehler in der blg-Datei oder der log-Datei achten.

Ansonsten: InfoMinimalbeispiel?

JabRef ist übrigens keine Alternative zu biber. Man kann sehr wohl beides zusammen verwenden. Mit JabRef verwaltet man die Datenbank. Mit biber erzeugt man das die Sortierung und Auswahl der Einträge und die Aufbereitung für biblatex. Mit biblatex schließlich formatiert man die Verweise und das Verzeichnis. Und das ganze steuert man über die Auswahl entsprechender Stil-Optionen für biblatex.

SeucheAchat9115
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 13.06.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 19:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für eure Hilfe. Der Tipp in die .blg Datei zu gucken hat das Problem gelöst. Dort stand der Fehler drin der sich einfach zu beseitigen lies. Ich werde mir in Zukunft mal die anderen Files als das bib und das Projekt anschauen Smile
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 22:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Es ist nie eine schlechte Idee, die Logdateien (.log von TeX und .blg von BibTeX oder Biber) selbst durchzulesen und sich nicht nur auf die vom Editor zusammengefasste Version zu verlassen. Besonders wenn mehrere Programme im Spiel sind können dabei wichtige Dinge leicht auf der Strecke bleiben.

Da die Frage beantwortet scheint, habe ich es mir erlaubt den Status dementsprechend anzupassen.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de