Literaturverzeichnis zeigt nur den bibtexkey

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.
mr. pink
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:30

Literaturverzeichnis zeigt nur den bibtexkey

Beitrag von mr. pink »

Hallo Leute,
ich hab nun schon seit einiger Zeit ein Problem mit meinen Literaturverzeichnis. Ich benutze den TexMaker und für das Literaturverzeichnis benutze ich JabRef. Wenn ich das Dokument nun kompiliere, werden mir lediglich die BibTexkeys angezeigt. Wenn ich nun auf Bibtex klicke und erneut versuche zu kompilieren, bekomme ich folgende Fehlermeldung:
"This is BibTeX, Version 0.99d (MiKTeX 2.9.6630 64-bit) The top-level auxiliary file: Bachelorarbeit.aux I found no \citation commands---while reading file Bachelorarbeit.aux I found no \bibdata command---while reading file Bachelorarbeit.aux I found no \bibstyle command---while reading file Bachelorarbeit.aux (There were 3 error messages)

Process exited with error(s)".

Hier mein Code:

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper,headsepline=true,twoside]{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{siunitx}
\usepackage{float}
\usepackage{amsfonts}
\usepackage{amssymb}
\usepackage[labelfont=bf]{caption}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{lmodern}
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}
\usepackage{chemnum} %zum numerieren
\usepackage[crop=off,runs=2]{auto-pst-pdf} %für chemnum
\usepackage{chemformula} %für chem formeln
\usepackage[version=3]{mhchem} % für chem formeln
\usepackage[format=plain,
      justification=RaggedRight,
      singlelinecheck=false]
     {caption} %für bildunterschrift links

\usepackage{chemmacros} %für iupac namen
\chemsetup{modules={all}}
\usepackage[
backend=biber,
style=numeric-comp
]{biblatex}
\usepackage[babel, german=quotes]{csquotes}
\bibstyle{unsrt}
\bibliography{litverzeichnis.bib}
\begin{document}
%inhaltsverzeichnis, etc. 
\footnote{\cite{xyz}}
\end{document}
Auch wenn ich mir das Literaturverzeichnis mit \printbibliography ausgeben lassen möchte, erscheint eine Fehlermeldung. Bin für alle Tipps dankbar, da ich mit LaTex noch ziemlich unerfahren bin.
MfG Mr. Pink

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4017
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Du musst biber und nicht bibtex aufrufen. Und lösche \bibstyle{unsrt} .

Benutzeravatar
Johannes_B
Moderator
Moderator
Beiträge: 5080
Registriert: Do 1. Nov 2012, 14:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Johannes_B »

Du musst biber aufrufen, nicht BibTeX. Siehe dazu die wichtigen Hinweise inkl. Links in diesem Unterforum.
TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.

mr. pink
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:30

Beitrag von mr. pink »

Also nicht mit BibTex kompilieren, sondern mit biber? Leider steht biber nicht zur Auswahl bei den kompilierungsmöglichkeiten.

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4017
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Wie Johannes schon sagte: Schau dir die Hinweise an.

mr. pink
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:30

Beitrag von mr. pink »

Okay, danke.


mr. pink
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:30

Beitrag von mr. pink »

Danke für den Tipp @Gast, allerdings benutze ich keine Vorlage, sondern habe dieses Dokument selbst erstellt. Auf die Nase geflogen bin ich erst beim Literaturverzeichnis (welches mittlerweile übrigens läuft, vielen Dank nochmal!).
Allerdings bekomme ich, wenn ich mir das Verzeichnis drucken lassen möchte (\printbibliography) folgende Fehlermeldung.
! Package inputenc Error: Unicode char π (U+3C0)
(inputenc) not set up for use with LaTeX.
See the inputenc package documentation for explanation.
Daraus schließe ich, dass mit dem package inputenc irgendwas faul sein muss, bin ich da auf der richtigen Fährte?
MfG
Mr. Pink

mr. pink
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:30

Beitrag von mr. pink »

Hat sich erledigt, in meinem Verzeichnis war ein Pi-symbol, das muss als Sonderzeichen o.ä. deklariert werden.

mr. pink
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:30

Beitrag von mr. pink »

Freut ihr euch auch immer wie ein Kind wenn euer Code funktioniert?

Antworten