goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

underfull und overfull hbox in Tabellen

 

lunen
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger


Beiträge: 14
Anmeldedatum: 18.05.16
Wohnort: ---
Version: TeXLive 2017
     Beitrag Verfasst am: 13.05.2018, 14:03     Titel: underfull und overfull hbox in Tabellen
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe folgende Tabelle:

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[paper=a4,
               ngerman
]
               {scrreprt}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{geometry}
\usepackage{microtype}
\usepackage{siunitx}

\geometry{
  left=2.2cm,
  right=1.8cm,
  top=3cm,
  bottom=3cm
}

\DeclareSIUnit[number-unit-product = \,]\eq{eq.}

\begin{document}
\begin{table}[ht]
    \caption{Ansatzgrößen}
     \begin{tabular}{p{4cm}p{2.3cm}p{1.2cm}p{2cm}p{2cm}p{1cm}p{1.4cm}}
    \toprule
        Substanz &%
        Molare Masse \si{\gram\per\mole} &%
        Dichte \si{\gram\per\cubic\centi\metre} &%
        Stoffmenge \si{\mole} &%
        Äquivalente \si{\eq} &%
        Masse \si{\gram} &%
        Volumen \si{\milli\liter}  \\
        \midrule
        A"-di"-pin"-säu"-re"-ethyl"-ester"-mono"-chlorid & 192.64 & - & 0.189 & 1 & 36.43 & -\\
        \bottomrule
    \end{tabular}
\end{table}
\end{document}
 


Ich bekomme für die verschiedenen Spalten underfull und overfull hbox Warnungen. Gibt es eine elegante Möglichkeit, dies zu beheben? Oder eine allgemein bessere Möglichkeit Tabellen dieser Art zu gestalten?
Prinzipiell ist mir klar, was die Warnungen mir sagen wollen.

Es ist gewollt, dass die Einheiten unterhalb der Spaltendeklaration stehen, weshalb p-Spalten gewählt wurden.

Vielen Dank,
Gruß
Lunen
_________________

Warum nicht gleich mit Ether statt mit einem Keton, knallt noch besser; für die Entsorgung sollte man allerdings den Kampfmittelräumdienst kommen lassen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1243
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.05.2018, 14:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Warum benutzt Du nicht den Spaltentyp S und schreibst die Einheiten in die nächste Zeile?

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[ngerman, captions=tableheading]{scrreprt}% <- geändert
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{babel}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{geometry}
\usepackage{microtype}
\usepackage{siunitx}
\usepackage{showframe}

\geometry{
  left=2.2cm,
  right=1.8cm,
  top=3cm,
  bottom=3cm
}

\sisetup{locale=DE}

\DeclareSIUnit[number-unit-product = \,]\eq{eq.}

\begin{document}
\begin{table}[ht]
   \caption{Ansatzgrößen}
   \begin{tabularx}{\textwidth}{X *6S}
   \toprule
   Substanz &
   {Molare Masse} &
   {Dichte} &
   {Stoffmenge} &
   {Äquivalente} &
   {Masse} &
   {Volumen} \\
   & \si{\g\per\mole} &
   \si{\g\per\cubic\cm} &
   \si{\mole} &
   \si{\eq} &
   \si{\g} &
   \si{\mL}\\
   \midrule
   Adipinsäureethylestermo"-nochlorid & 192.64 & {--} & 0.189 & 1 & 36.43 & {--}\\
   \bottomrule
   \end{tabularx}
\end{table}
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

lunen
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger


Beiträge: 14
Anmeldedatum: 18.05.16
Wohnort: ---
Version: TeXLive 2017
     Beitrag Verfasst am: 13.05.2018, 15:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank.
Das Paket tabularx ist mir zwar hin und wieder in die Hände gefallen, nur habe ich seine Verwendung nicht ganz verstanden.
Eine S-Spalte ist Spalte, in der Zahlen am Dezimaltrennzeichen orientiert werden. Das X macht im Prinzip eine p-Spalte daraus. Woran orientiert sich den TeX nun, dass die Spaltenbreite optimal gesetzt wird?

Und ja, ich kann auch eine neue Zeile für die Einheiten aufmachen. Ist, glaube ich, noch ein Relikt aus Zeiten ohne booktabs.

Gruß
Lunen
_________________

Warum nicht gleich mit Ether statt mit einem Keton, knallt noch besser; für die Entsorgung sollte man allerdings den Kampfmittelräumdienst kommen lassen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de