Seitenabstand glossaries

Erstellen von Index, Glossar, Symbolverzeichnis, einer Nomenklatur etc. mit MakeIndex oder Xindy


thecrazygerman
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 35
Registriert: So 24. Mai 2015, 01:35

Seitenabstand glossaries

Beitrag von thecrazygerman »

Hi Leute,

kann ich in folgendem Beispiel den Seitenabstand (Überschrift und Eintrag beginnen nicht auf einer Höhe) und die Punkte entfernen ohne einen eigenen style bemühen zu müssen?

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper]{article}
\usepackage{selinput}%<-- es genügt nicht, das Paket nur zu laden...
\SelectInputMappings{%<-- vgl. `texdoc selinput'
  adieresis={ä},
  germandbls={ß}
}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{parskip}
\usepackage[T1]{fontenc}

\usepackage{glossaries}

\newglossary[dog]{abk}{dls}{dlo}{Abkürzungen}

\newglossaryentry{3DMP}{name=3DMP,
   description={3-D-Metal-Printing}}

\makeglossaries

\glsaddall %alle Formelzeichen werden gedruckt

\begin{document}

\printglossary[title=Abkürzungen, style=listdotted]

\end{document}
Grüße
Nur beschränkt fähig Englisch zu verstehen.

thecrazygerman
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 35
Registriert: So 24. Mai 2015, 01:35

Beitrag von thecrazygerman »

Weiß das keiner oder was ist das Problem?
Nur beschränkt fähig Englisch zu verstehen.

Gast

Beitrag von Gast »

Die Nebenbedingung der Frage stellt sich mir so ähnlich dar wie: »Kann man die Wände auch in rosa ändern, ohne sie neu streichen zu müssen.« Das schränkt dann die Möglichkeiten doch etwas ein.

thecrazygerman
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 35
Registriert: So 24. Mai 2015, 01:35

Beitrag von thecrazygerman »

Die Nebenbedingung der Frage stellt sich mir so ähnlich dar wie: »Kann man die Wände auch in rosa ändern, ohne sie neu streichen zu müssen.« Das schränkt dann die Möglichkeiten doch etwas ein.
Naja, einfach rosa Brille aufsetzen...



Wenn es nicht geht ok, nur, dass hätte ja schon längst jemand antworten können.

Ich dachte es gibt vielleicht einen so vordefinierten style, oder Einstellmöglichkeiten. Schließlich gibts ja auch Befehle wie nonumberlist.


Ich lass das Thema noch bisschen offen, vielleicht weiß ja doch einer was...


MfG
Nur beschränkt fähig Englisch zu verstehen.

Gast

Beitrag von Gast »

thecrazygerman hat geschrieben:Ich dachte es gibt vielleicht einen so vordefinierten style
Welche vordefinierten Stile es gibt, findest Du hier: https://www.dickimaw-books.com/gallery/ ... es-styles/. Da kannst Du Dich leicht und besser selbst umschauen, ob Dir etwas besser passen würde. Darunter sind auch einige wie der index-Stil, bei denen die Einträge linksbündig stehen. Der Link stammt übrigens direkt aus der [d]glossaries[/d]-Anleitung.

Bei den Tabellenstilen ist das gemeinsame Problem der vordefinierten Stile, dass als erstes ein Spaltenabstand eingefügt wird. Den kann man bei allen Tabellenstilen entfernen, indem man die Deklaration der Tabelle ändert und am Anfang ein @{} in die Original-Spaltendefinition einfügt. Entsprechend kann die Tabelle (wenn sie breit genug ist) rechtsbündig mit dem Textbereich abschließen, wenn man am Ende der Spaltendeklaration @{} einfügt. Näheres zu @{} am Anfang oder Ende der Spaltendeklaration einer Tabelle erfährt man aus guten LaTeX-Einführungen oder speziellen Werken zum Tabellensatz wie »Tabellen mit LaTeX«. Allerdings fasse ich die Änderung eines vorhandenen Stils als das Bemühen eines eigenen Stils auf. Daher kann ich Dir das unter der Einschränkung, dass genau dies nicht passierten soll, leider auch nicht als Lösung anbieten.

Gast

Beitrag von Gast »

Anonymous hat geschrieben:Bei den Tabellenstilen
Wobei der im Beispiel gezeigte Stil wohl kein Tabellen- sondern der Listen-Stil listdotted ist, der auf dem list-Stil basiert, der wiederum auf einer description-Umgebung basiert. Will man da an den linken Rand, muss man einen Stil definieren, bei dem die normale description-Umgebung durch eine ohne Einzug ersetzt wird oder die normale description-Umgebung lokal so umkonfiguriert wird, dass sie keinen Einzug mehr hat. Mit enumitem beispielsweise:

Code: Alles auswählen

\newglossarystyle{listdottednoindent}{%
  \setglossarystyle{listdotted}%
  \renewenvironment{theglossary}%
    {\begin{description}[leftmargin=0pt,itemindent=0pt]}
    {\end{description}}%
}%
Auch das wäre aber natürlich ein eigener Stil, weshalb das unter der angegebenen Nebenbedingung, dass ein eigener Stil nicht als Lösung in Frage kommt, keine gültige Antwort ist. Daher kann ich das leider nicht als Lösung vorschlagen.

thecrazygerman
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 35
Registriert: So 24. Mai 2015, 01:35

Beitrag von thecrazygerman »

Hab ich nicht hinbekommen...

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper]{article}
\usepackage{selinput}%<-- es genügt nicht, das Paket nur zu laden...
\SelectInputMappings{%<-- vgl. `texdoc selinput'
  adieresis={ä},
  germandbls={ß}
}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{parskip}
\usepackage[T1]{fontenc}

\usepackage{glossaries}

\newglossary[dog]{abk}{dls}{dlo}{Abkürzungen}

\newglossarystyle{listdottednoindent}{%
  \setglossarystyle{listdotted}%
  \renewenvironment{theglossary}%
    {\begin{description}[leftmargin=0pt,itemindent=0pt]}
    {\end{description}}%
}%

\makeglossaries


\newglossaryentry{3DMP}{name=3DMP,
   description={3-D-Metal-Printing}}


\glsaddall %alle Formelzeichen werden gedruckt

\begin{document}

\printglossary[title=Abkürzungen, style=listdottednoindent]

\end{document}
liefert:

Bild


Sorry das ich damit nerve, aber ich bin grade unfähig das selber zu lösen.


MfG
Dateianhänge
screenshot.PNG
screenshot.PNG (5.76 KiB) 261 mal betrachtet
abk.log
(29.07 KiB) 198-mal heruntergeladen
Nur beschränkt fähig Englisch zu verstehen.

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2116
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Der Ladebefehl für enumitem fehlt.

thecrazygerman
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 35
Registriert: So 24. Mai 2015, 01:35

Beitrag von thecrazygerman »

Danke, hab jetzt einen eigenen style gemacht.
Nur beschränkt fähig Englisch zu verstehen.

Antworten