goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 98866
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer LatexGast.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Verschiedene

 

diviti
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 25.11.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.05.2019, 10:15     Titel: Verschiedene
  Antworten mit Zitat      
Hallo miteinander,

ich habe das Problem, dass ich für eine Hausarbeit diese Vorschrift bekommen habe:
Das "und" soll je nach Zitierform unterschiedlich aussehen:

so schreiben auch Abel und Bebel (2007, S. 12) und außerdem bla bla (Cebel & Debel, 2008, S. 13)

Dafür verwende ich \autocite und \textcite, aber ich muss mich dabei für eine "und"-Art entscheiden.

Über Sinn und Unsinn lässt sich ja streiten, aber hat jemand einen guten Tipp, wie ich die Vorgabe umgesetzt bekomme?

Meine aktuelle biblatex-Einstellung sieht so aus:
Code • Öffne in Overleaf
\usepackage[
   backend=biber,
   style=authoryear-ibid,
   ibidpage=true,
   maxnames=99,
   minnames=1,
   maxcitenames=2,
   uniquelist=false,
   firstinits=true,
   dashed=false,
]{biblatex}


Vielen Dank schonmal!
diviti
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.05.2019, 11:51     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du willst also & für \autocite (hier \parencite) und das Literaturverzeichnis, während \textcite "und" ausgibt? Dann dürften dich die Antworten zu diesem Thema interessieren.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.05.2019, 17:15     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Es sei erwähnt, dass diese Unterscheidung zwischen "Autor und Butor (2000)" und "(Autor & Buthor, 2000)" eine Eigenschaft des APA-Stils ist. Auch der Rest Deiner Konfiguration sieht so aus, als könnte sie etwa mit den APA-Vorgaben übereinkommen. Wenn das der Fall ist, solltest Du Dir biblatex-apa ansehen. Dann bekommst Du mit
Code • Öffne in Overleaf
\usepackage[
   backend=biber,
   style=apa,
]{biblatex}

allein so ziemlich alles vom APA-Stil, das biblatex leisten kann.

Bei allem Enthusiasmus für biblatex-apa muss ich aber auch warnen, dass ich normalerweise nicht empfehle, biblatex-apa als Basis für einen eigenen Stil zu verwenden. Wenn Du also nicht APA implementieren möchtest, sondern nur etwas, das ähnlich ist, dann kann würde ich biblatex-apa nur als Basis nehmen, wenn abzusehen ist, dass nur sehr wenige, sehr kleine Änderungen vorgenommen werden müssen. Da biblatex-apa teilweise recht komplexen Code benötigt, um die nicht minder komplexen Wünsche der APA zu erfüllen, ist es bisweilen recht schwer, Anpassungen vorzunehmen, die "einfach sein sollten".

diviti
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 25.11.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.05.2019, 20:43     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich habe nachgeguckt. Tatsächlich, es soll der APA-Stil sein. Und damit funktionierte es.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe! Toll!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de