verschiedene seitenzahlen styles u seitenzahlen merken

Schriftbild, Absätze und Auflistungen einstellen
badelatschen
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 16:08

verschiedene seitenzahlen styles u seitenzahlen merken

Beitrag von badelatschen »

Hi,

folgendes Problem:
Ich arbeite in einer Arbeit mit zwei verschiedenen Styles von Seitenzahlen. Beginn roemisch (Abstract, Inhaltsverzeichnis, etc.), dann arabisch fuer den Grossteil und am Ende wuerde ich gerne roemisch wieder verwenden (Literaturverzeichnis...).

Ist Stand:

Die Aenderung des Nummerierungsstyles klappt, jedoch hadere ich mit der jeweiligen Zahl.

Ein Auszug der Befehle:

\pagenumbering{Roman}
... % Start with I II III ...
\clearpage
\pagenumbering{arabic}
... % Start with 1 2 3
\clearpage
\pagenumbering{Roman}
... % Start with I II III

Jedoch faengt die Nummerierung immer wieder bei 1 an. Fuer den ersten Wechsel ist das auch in Ordnung und richtig.
Aber sagen wir der erste Teil geht bis roemisch V.. dann moechte ich am Ende mit roemisch VI weitermachen.

Ich habe den Befehl
\setcounter{page}{1}

ausprobiert. Mit dem funktioneirt es tadellos, aber ich strebe eine allgemeinere Loesung an..

Ich suche einen Befehl, bei dem automatisch an die vorhergehende Nummerierung des gleichen Styles angeschlossen wird.

Bsp. Seitenzahlen
I
II
III
1
2
3
4
5
IV
V

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Bin neu mit Latex und benutze Texmaker.. falls das irgendwie weiterhilft.

Besten Dank schon einmal fuer eure Hilfe

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2114
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Lege dafür einen Zähler in der Präambel an und speichere am Ende des römisch nummerierten Teils den Seitenzähler in dem angelegten Zähler. Setze am Beginn des zweiten arabisch nummerierten Teils den Seitenzähler auf den gespeicherten Wert.

Das könnte ohne ein Beispiel von Dir ungefähr so aussehen:

Code: Alles auswählen

\newcounter{savepage}
\begin{document}
\pagenumbering{Roman} 
% ...
\setcounter{savepage}{\arabic{page}}
\pagenumbering{arabic}
% ...
\pagenumbering{Roman}
\setcounter{page}{\thesavepage}
Zuletzt geändert von Bartman am Mi 16. Jan 2019, 20:06, insgesamt 2-mal geändert.

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2480
Registriert: So 7. Feb 2010, 16:36

Beitrag von esdd »

Wenn diese Art der Seitennummerierung nicht explizit und zwingend gefordert ist, dann lass es bleiben, siehe Römische Seitenzahlen im Vorderteil (und im Endteil)?

Gast

Beitrag von Gast »

Bartman hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

\setcounter{page}{\thesavepage}
\the… ist die Ausgabe eines Zählers. Damit sollte man vorsichtig sein. Besser direkt den Wert des Zählers \value{…} verwenden. Allerdings ist noch besser, wenn man esdds Hinweis folgt und lernt, wie man die Paginierung (Seitennummerierung) richtig macht.

Folgt man esdds Hinweis nicht, dann reicht übrigens \clearpage allenfalls bei einem einseitigen Dokument. Bei doppelseitigen muss man unbedingt dafür sorgen, dass die Umschaltung auf einer ungeraden Seite erfolgt. Das geht mit \cleardoublepage oder bei KOMA-Script mit \cleardoubleoddpage. Da das auch bei einseitigen Dokumenten nicht schadet, wäre es sicher kein Fehler, generell diese Anweisung vor \pagenumbering zu verwenden.

badelatschen
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 16:08

Beitrag von badelatschen »

Leider ist das meine Vorgabe..

Ich habe mal kurz was geschrieben:

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper,10pt]{report}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[english]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}

\newcounter{savepage}

\begin{document}

\chapter*{Roemische Nummerierung}
\pagenumbering{Roman}
Seite eins mit roemischen Seitenzahlen
sollte mit roemisch I starten


\setcounter{savepage}{\roman{page}}

\chapter*{Arabische Nummerierung}
\pagenumbering{arabic}
startet mit arabisch 1

\chapter*{Roemische Nummerierung}
\pagenumbering{Roman}
\setcounter{page}{\value{savepage}}
sollte jetzt mit roemisch II weitergehen

\end{document}
Bekomme den Fehler:
line 15 (\setcounter{savepage}{\roman{page}})
Missing number, treated as zero

Gast

Beitrag von Gast »

Die Verwendung von \roman im Argument von \setcounter ist noch unsinniger als die von \the….

Gast

Off-Topic: Zivilcourage

Beitrag von Gast »

Mutige/Selbstbewusste Menschen hinterfragen Vorgaben übrigens auch mal und leiten Hinweise auf gute Typografie (entsprechend in Goldpapier verpackt) an Verantwortliche weiter. Das hat mir seinerzeit bei meiner Diplomarbeit einen gewissen Respekt des Betreuers eingebracht. Natürlich muss man dabei höflich sein – höflicher als ich hier manchmal bin.

Am Ende ist es ja die eigene Arbeit, um die es da geht, und darauf will und sollte man auch stolz sein, wozu auch gewisse Ansprüche bezüglich der Form gehören …

badelatschen
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 16:08

Beitrag von badelatschen »

Danke fuer die Info, aber es wurde bereits diskutiert und abgelehnt.
Und steht nicht mehr zur Diskussion.

Bitte keine weiteren Kommentare derueber, dafuer gibt es andere Foren.

Fokus sollte auf die eigentliche Fragegestellung gelegt werden.
Danke

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2480
Registriert: So 7. Feb 2010, 16:36

Beitrag von esdd »

Ich rate davon ab:

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper,10pt]{report}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[english]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}

\newcounter{savepage}

\begin{document}

\cleardoublepage
\pagenumbering{Roman}

\chapter*{Roemische Nummerierung}
Seite eins mit roemischen Seitenzahlen
sollte mit roemisch I starten

\cleardoublepage
\setcounter{savepage}{\value{page}}
\pagenumbering{arabic}

\chapter*{Arabische Nummerierung}

\cleardoublepage
\pagenumbering{Roman}
\setcounter{page}{\value{savepage}}

\chapter*{Roemische Nummerierung}
sollte jetzt mit roemisch II weitergehen 

\end{document}
Zuletzt geändert von esdd am Mi 16. Jan 2019, 17:45, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Off-Topic: Träume sind Schäume

Beitrag von Gast »

Du hast den Off-Topic-Hinweis im Titel gesehen? Du hast die eigentliche Antwort, die eine Erweiterung eines früheren Kommentars ist, gesehen und verstanden? Dir ist klar, dass Kommentare hier sich nicht nur an dich richten, sondern auch an andere Hilfesuchende, die bei ihren Suchen nach Lösungen hier landen? Dir ist klar, dass man hier Helfern ihre ergänzenden Hinweise so wenig verbieten kann, wie den Fragestellern das x-te-Mal die gleiche Frage zu stellen, ohne unmittelbar ein vollständiges Minimalbeispiel anzugeben?

Antworten