\url mit §-Zeichen

Fragen und Probleme, die nicht den obigen Kategorien zugeordnet werden können


davidgrill's
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 14
Registriert: Sa 22. Dez 2018, 18:55

\url mit §-Zeichen

Beitrag von davidgrill's »

Guten Abend,

ich steh gerade voll auf dem Schlauch.

Ein Link lässt sich nicht als \url darstellen, weil er ein § enthält.

Habe schon soviel herausgefunden: § ist nicht ascii. Aber eig. geht dass doch dann über die codierung trotzdem.
Es gibt ja mittlerweile auch viel Websiten mit Leerzeichen und Umlauten...

Code: Alles auswählen

\documentclass[widefront]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}

\usepackage[colorlinks=true, urlcolor=black, linkcolor=black, citecolor=black]{hyperref} 
\usepackage{url}
  
\usepackage{etoolbox}                                                        % fuer url trennung
\apptocmd{\UrlBreaks}{\do\a\do\b\do\c\do\d\do\e\do\f\do\g\do\h\do\i\do\j     % zusatz trennbuchstaben a-z
\do\k\do\l\do\m\do\n\do\o\do\p\do\q\do\r\do\s\do\t\do\u\do\v\do\w
\do\x\do\y\do\z}{}{}


\begin{document}
\url{https://boemke-partner.de/newsletterpost/pflegepersonaluntergrenzen-in-pflegesensitiven-bereichen-§-137i-sgb-v-und-die-ppugv/} 
\end{document}


Im Dokument steht dann der Link mit "\T1\textsection" anstatt dem "§". Ebenso wird versucht eine Website bei Anklicken mit diesem Text aufzurufen.


Gibt es dafür eine einfache Lösung?
Notfalls würd ich das §-Zeichen auch als utf-8 kodierungscode eingeben...

Vielen Dank

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4014
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Die "einfache" Lösung ist: benütze lualatex oder xelatex (und entferne dann fontenc und inputenc).

Die nicht so ganz einfache Möglichkeit (und die funktioniert erstmal nur für §) ginge etwa so:


Code: Alles auswählen

\documentclass{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{url}
\makeatletter
\def\@inmathwarn#1{}%shut up

\def\Url@FormatString{%
 \UrlFont
\Url@MathSetup
\mathcode"C2="8000
 $\fam\z@ \textfont\z@\font
 \expandafter\UrlLeft\Url@String\UrlRight
 \m@th$%
}%
\makeatother
\usepackage{hyperref}
\textwidth6cm
\raggedright

\usepackage{etoolbox}                                                        % fuer url trennung
\apptocmd{\UrlBreaks}{\do\a\do\b\do\c\do\d\do\e\do\f\do\g\do\h\do\i\do\j     % zusatz trennbuchstaben a-z
\do\k\do\l\do\m\do\n\do\o\do\p\do\q\do\r\do\s\do\t\do\u\do\v\do\w
\do\x\do\y\do\z}{}{} 
\begin{document}

\hrule
\href{https://boemke-partner.de/newsletterpost/pflegepersonaluntergrenzen-in-pflegesensitiven-bereichen-%C2%A7-137i-sgb-v-und-die-ppugv/}{
https://boemke-partner.de/newsletterpost/pflegepersonaluntergrenzen-in-pflegesensitiven-bereichen-§-137i-sgb-v-und-die-ppugv/}}

\end{document}

davidgrill's
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 14
Registriert: Sa 22. Dez 2018, 18:55

Beitrag von davidgrill's »

Vielen Dank das mit %C2%A7 und \href hat geholfen.

das in der preambel hab ich aber nicht benutz, das ging irgendwie ohne.

Antworten