URL hart brechen

Schriftbild, Absätze und Auflistungen einstellen
royalware
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Di 5. Mai 2009, 13:09

Beitrag von royalware »

Also ich musste leider grad feststellen, dass die dvipdfm-Option in der letzten Zeile offenbar doch notwenidig ist. Ich habe nämlich vorhin mit einigen Optionen aus dem Handbuch von "hyperref" herumexperimentiert. Und da gab es Fehlermeldungen, wenn die Option nur global definiert ist. Sobald ich "dvipdfm" direkt beim Laden von "hyperref" wieder eingesetzt, hat es wieder richtig funktioniert.

Und dvipdfmx habe ich bei meiner letzten Studienarbeit auch verwendet, weil dvipdfm einige EPS-Grafiken seltsamerweise unter großen Qualitätseinbußen ins PDF eingebettet hat, während dvipdfmx das ordentlich angestellt hat. Aber leider bekomme ich beim globalen Definieren von dvipdfmx in der ersten Zeile auch Fehlermeldungen. Spricht denn etwas dagegen, dvipdfm zu deklarieren und am Ende zum Umwandeln dann doch dvipdfmx zu benutzen?

Und als Argument für das Umwandeln in DVI und anschließend PDF möchte ich anbringen, dass mit "Yap" als Preview-Applikation gut gefällt, weil er direkt an die entsprechende Stelle des gerade kompilierten Files springt. Und das hatte ich beim direkten Umwandeln mittels pdflatex nicht hinbekommen. Gilt dieses Argument? ;-)

royalware
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Di 5. Mai 2009, 13:09

Beitrag von royalware »

Als Nachtrag noch das Minimalbeispiel zum Nachvollziehen der Fehlermeldung

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper,dvipdfmx,11pt]{report}

\usepackage{graphicx,color,amsmath,amssymb,amsbsy,fancyhdr}
\usepackage[german]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[latin1]{inputenc}

\PassOptionsToPackage{hyphens}{url} %Umbrüche nach '-' erlauben
\usepackage[colorlinks=true, linkcolor=blue, pdfstartview=Fit, pdfpagelayout=OneColumn,
	bookmarksopen=true, bookmarksnumbered=true, 
	breaklinks=true]
{hyperref} 

\begin{document}
Minimalbeispiel
\end{document}
Die Fehlermeldung lautet bei mir
LaTeX Error: File 'dvipdfmx.def' not found.
Das Paket ist aber installiert.

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2645
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

Bei mir gibt es die Datei dvipdfmx.def unter TEXMFDIST/tex/latex/dvipdfmx-def/dvipdfmx.def. Wenn man aber die Option dvipdfmx verwendet, dann ist zu beachten, dass hyperref im Gegensatz zu color und graphics/graphicx keinen speziellen Treiber für dvipdfmx kennt. Aktuelle Versionen von hyperref laden bei Option dvipdfmx einfach denselben Treiber wie bei Option dvipdfm. Eventuell kannten frühere Versionen von hyperref überhaupt keine Option dvipdfmx. In dem Fall wird dann der Default-Treiber (in der Regel dvips) geladen, wenn dvipdfmx nur als globale Option angegeben ist. Man kann das in der Log-Datei sehen.

Übrigens sprach ich in meinen Hinweis, dass man dvipdfmx verwenden sollte, von dem entsprechenden Programm, weniger von der entsprechenden Option für die genannten Pakete. Die paar Mal, die ich dvipdfmx verwendet habe, habe ich im Dokument für das »x« genau gar keine Vorsorge getroffen, sondern schlicht das Programm dvipdfmx als verbesserten Ersatz von dvipdfm verwendet.

royalware
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Di 5. Mai 2009, 13:09

Beitrag von royalware »

Wunderbar. Dann sollte dieses - leicht zweckentfremdete - Thema hiermit abgeschlossen sein. Danke!

Antworten