goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 97649
Top-Poster: Johannes_B (5052)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Dominik95.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Unterschiedliche Interpretation des Quelltextes?

 

PhilStuggi
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 16.10.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2018, 18:19     Titel: Unterschiedliche Interpretation des Quelltextes?
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,
ich stehe vor einem mir unerklärlichen Phänomen: Ich habe meine Masterthesis auf meinem Firmenrechner in LaTeX geschrieben. Nun wollte ich 1:1 denselben Quelltext auf dem privaten Rechner nachstellen (dieselbe MikTex-Version und dieselbe Texmaker-Version). Als Dokumentenklasse nutze ich scrartcl, als Fehlermeldungen erhalte ich:

Code • Öffne in Overleaf
Class scrartcl Warning: Usage of package `fancyhdr' together
(scrartcl) with a KOMA-Script class is not recommended.
(scrartcl) I'd suggest to use
(scrartcl) package `scrlayer' or `scrlayer-scrpage', because
(scrartcl) they support KOMA-Script classes.


sowie

Code • Öffne in Overleaf
Class scrartcl Warning: Usage of package `titlesec' together
(scrartcl) with a KOMA-Script class is not recommended.
(scrartcl) I'd suggest to use the package only
(scrartcl) if you really need it, because it breaks several
(scrartcl) KOMA-Script features, i.e., option `headings' and
(scrartcl) the extended optional argument of the section
(scrartcl) commands.
(scrartcl) Nevertheless, using requested
(scrartcl) package `titlesec' on input line 24.


Für mich verwunderlich, da die \section richtig formatiert wird, ab \subsection und weitere unterliegende Überschriftenebenen jedoch nicht.

Code • Öffne in Overleaf
% Abstände Überschrift
\titlespacing{\section}{0pt}{8pt plus 4pt minus 2pt}{2pt plus 2pt minus 2pt}
\titlespacing{\subsection}{0pt}{8pt plus 4pt minus 2pt}{-6pt plus 2pt minus 2pt}
\titlespacing{\subsubsection}{0pt}{8pt plus 4pt minus 2pt}{-6pt plus 2pt minus 2pt}
\titlespacing{\paragraph}{0pt}{8pt plus 4pt minus 2pt}{-6pt plus 2pt minus 2pt}
\titlespacing{\subparagraph}{0pt}{8pt plus 4pt minus 2pt}{-6pt plus 2pt minus 2pt}


Ich bin ratlos. Könnt ihr mir hierbei helfen? Wenn ihr hierfür weitere Auszüge aus dem Log oder Quelltext benötigt, teilt es mir bitte mit.

Vielen Dank vorab und viele Grüße aus Stuttgart!
Phil

---
Ergänzung: Natürlich sind obige Meldungen keine Fehler sondern Hinweise. Ich erhalte zusätzlich:

Code • Öffne in Overleaf

Package titlesec Warning: Non standard sectioning command detected
(titlesec) Using default spacing and no format.


Diese Meldung erscheint diverse Male.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2018, 18:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Füge mal auf beiden Rechnern \listfiles ein und vergleiche dann die Dateiliste einschl. der Versionen am Ende des Dokuments. Vermutlich ist irgend eine Version unterschiedlich.

Aber warum beachtest du die Warnungen nicht? Statt mit titlesec und \titlespacing kann man die Abstände vor und nach Überschriften ja einfach mit \RedeclareSectionCommand aus der verwendeten KOMA-Script-Klasse ändern. Die Verwendung von titlesec mit KOMA-Script ist nun einmal kritisch. Das Paket macht vieles an der Klasse vorbei, ist aber meist auch nicht wirklich notwendig, da die Schnittstelle in den scrartcl meist vollkommen ausreicht.

BTW: Wenn Du willst, dass wir das Problem reproduzieren und ggf. lösen können, dann solltest Du ein InfoMinimalbeispiel erstellen.

Stamm-
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2018, 18:53     Titel: Falsche Kombination(en)
  Antworten mit Zitat      
Und »fancyhdr« verwendet man der Warnung entsprechend auch nicht mit einer Klasse aus »KOMA-Script«. Dafür wird »scrlayer-scrpage« mitgeliefert. Alles Notwendige dazu ist in Kapitel 5 der Anleitung von »KOMA-Script« beschrieben. Und selbst »titlesec« erkennt, dass es für diese Klasse nicht geeignet ist. Mir ist nur »caption« als an andere Klassen angepasstes und mit anderen ähnlichen Paketen verträgliches Paket bekannt.

Auch ein
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2018, 19:34     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Es gibt viele Pakete, die mit KOMA-Script-Klassen verträglich sind – weit mehr als nur caption. Es gibt aber eben auch einige, bei denen das eher schlecht bis gar nicht der Fall ist. Und vor denen, die am häufigsten Probleme verursachen, warnen die KOMA-Script-Klassen ggf. Wer diese Warnungen ignoriert, weiß entweder, was er tut, oder ist ggf. schlicht selbst schuld. Wer eine Vorlage verbreitet, die solche Warnungen ignoriert, handelt fahrlässig. Wer die Warnungen sogar abschaltet (ja, das gibt es leider auch), handelt in meinen Augen absolut unverantwortlich und führt die Anwender wissentlich auf das Glatteis. Solche Leute sind in meinen Augen für einigen Frust bei Anwendern und Helfern verantwortlich. Es fällt mir schwer, dafür Verständnis aufzubringen.

Übrigens funktionieren umgekehrt KOMA-Script-Pakete wie das bereits genannte scrlayer-scrpage aber auch typearea und tocbasic und natürlich das speziell für die Zusammenarbeit mit den Standardklassen geschriebene scrextend sehr gut mit den Standardklassen und vielen anderen Klassen. Jedoch wird beispielsweise nicht empfohlen, eines der KOMA-Script-Pakete mit memoir zu kombinieren. Wobei das auch für das hier Probleme verursachende titlesec gilt. Das neue scrlayer-fancyhdr funktioniert übrigens ebenfalls mit den Standardklassen (und mit fancyhdr aber nicht mit scrlayer-scrpage und genauso suboptimal mit den KOMA-Script-Klassen wie fancyhdr selbst).

Aber in der Tat betreibt der Autor von caption einigen Aufwand, um sein Paket mit vielen Klassen und vielen Paketen, die Gleitumgebungen bereit stellen, kompatibel zu machen und zu halten. Es gab auch einiges an Featureaustausch zwischen KOMA-Script und caption, was auch dem intensiven Austausch zwischen den beiden Autoren zu verdanken ist.

PhilStuggi
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 16.10.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2018, 19:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,
danke für die ersten und vor allem so zeitnahen Antworten.

Hintergrund: Ich habe diese Vorlage tatsächlich übernommen und mit den bisherigen Settings des dienstlichen PC's funktionierte alles wunderbar, daher auch keine Notwendigkeit, nicht angezeigten Warnungen hinterherzugehen. Daher beschäftige ich mich jetzt mit dieser Thematik.

Ein \listfiles ist nicht möglich, da mir mein dienstlicher PC nicht mehr vorliegt. Eventuell kann ich es über den PC meiner Partnerin nachstellen - davon werde ich berichten.

Welchen Ansatzpunkten kann ich nachgehen, um die eventuellen Versionsunterschiede nachzuvollziehen - ergo, an welchen Parametern wurde in Bezug auf die oben genannten Pakete gedreht?

Mit der Routine \RedeclareSectionCommand beschäftige ich mich mal. Vielleicht kann es ich so umgehen.

Vielen Dank,
Phil
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2018, 20:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
KOMA-Script wird recht intensiv weiterentwickelt. Da einzelne Parameter auszumachen, an denen gedreht wurde, dürfte aufwendig werden. Natürlich gibt es das Änderungsverzeichnis im scrguide und scrguien, aber das führt nur zu den offensichtlichen Erweiterungen im Benutzerinterface. Es gibt außerdem die ChangeLog-Datei. Da kann man sehr viel mehr Änderungen erkennen. Wer die Details wissen will, kann sich im Quellcode-Repository ein Diff zwischen zwei Revisionen anzeigen lassen. Um ein Diff zwischen zwei Releases zu erstellen, müsste man aber erst einmal wissen, zwischen welchen Releases.titlesec soll man aber schon seit Jahren (wenn nicht Jahrzehnten) nicht mit KOMA-Script verwenden. Und natürlich hat auch titlesec über die Jahre ein paar Änderungen erfahren, zuletzt aber vor über zwei Jahren.

Es dürfte aber müßig sein, darüber nachzudenken, wie man titlesec besser mit einer KOMA-Script-Klasse verbinden kann. Besser investiert ist die Zeit damit, die gewünschten Einstellungen direkt per KOMA-Script vorzunehmen.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de