goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 98074
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Astrid.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Transformation Harvard->Chicago-Zitation

 

max
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 20
Anmeldedatum: 30.10.15
Wohnort: Mainz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.03.2019, 17:44     Titel: Transformation Harvard->Chicago-Zitation
  Antworten mit Zitat      
Liebe Latex-Helferinnen und -Helfer,
bisher arbeitete ich immer mit der Harvard-Zitation (Autor-Jahr-Zitation, siehe MWE). Mit einer neuen Beschäftigung allerdings ist von mir die Chicago Zitation (Zitation mit Fußnoten) gewünscht.
So, wie ich Latex kennen und lieben gelernt habe, müsste ich nur einfach irgendwo einen Schalter umlegen. Aber welcher?
Bei der Recherche zu dem Problem bin ich auf das Jurabib gestoßen. Allerdings scheint mir dieses Paket nicht mit den Befehlen von biber kompatibel zu sein: Bisher benutze ich zum zitieren \autocite und \textcite Befehle und fände es prima, wenn ich meine bisher erstellten Dokumente dahingehend nicht ändern müsste.
Vielen Dank für eure Hilfe!
Max
Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[%
fontsize=12pt,
paper=a4,
]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
%---------------
%BIBLATEX-KRAMS
%---------------
\usepackage[
backend=biber,
style=authoryear-icomp,
sortcites=true,
dashed=false,
pagetracker=true,
citetracker=true,
maxnames=3,
minnames=1,
maxbibnames=99,
]{biblatex}
\addbibresource{test.bib}
\usepackage{filecontents}
\begin{filecontents}{test.bib}
@book{sander_politik_2013,
   location = {Schwalbach/Ts
},
   edition = {4. Auflage},
   title = {Politik entdecken - Freiheit leben: Didaktische Grundlagen politischer Bildung},
   series = {Reihe Politik und Bildung},
   shorttitle = {Politik entdecken - Freiheit leben},
   pagetotal = {270},
   number = {Band 50},
   publisher = {Wochenschau Verlag},
   author = {Sander, Wolfgang},
   date = {2013},
   note = {{OCLC}: 827053586}
}
\end{filecontents}
\begin{document}
Dieser Text entstammt nicht dem Buch \autocite[20]{sander_politik_2013}. Nach \textcite{sander_politik_2013} möchte ich zitieren.
\printbibliography[heading=bibintoc,title=Literaturverzeichnis]
\end{document}
 
[p:23166e83e7][/p:23166e83e7]
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.03.2019, 18:09     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Mit biblatex-chicago gibt es einen Stil, der die Vorgaben des CMoS für biblatex implementiert. Zu beachten ist, dass dieser Stil nicht wie üblich als style=...-Option für biblatex geladen wird, sondern über sein eigenes Wrapper-Paket biblatex-chicago geladen werden sollte.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[%
fontsize=12pt,
paper=a4,
]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage[notes, backend=biber]{biblatex-chicago}

\usepackage{filecontents}
\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@book{sander_politik_2013,
  location   = {Schwalbach/Ts
},
  edition    = {4},
  title      = {Politik entdecken -- Freiheit leben},
  subtitle   = {Didaktische Grundlagen politischer Bildung},
  series     = {Politik und Bildung},
  pagetotal  = {270},
  number     = {50},
  publisher  = {Wochenschau Verlag},
  author     = {Sander, Wolfgang},
  date       = {2013},
  note       = {{OCLC}: 827053586}
}
\end{filecontents}
\addbibresource{\jobname.bib}

\begin{document}
Dieser Text entstammt nicht dem Buch \autocite[20]{sander_politik_2013}. Nach \textcite{sander_politik_2013} möchte ich zitieren.
\printbibliography[heading=bibintoc,title=Literaturverzeichnis]
\end{document}


Man beachte die Nutzung von title+subtitle statt title+shorttitle, um Redundanz zu vermeiden. Ferner kann man das Wort "Aufl." bei edition weglassen, wenn es möglich ist, ist es schöner, dort nur eine Zahl stehen zu haben. Ich habe auch das "Reihe" und "Band" bei series und number entfernt.

Es gibt seit neustem auch den Stil windycity, der auch CMoS implementiert, aber noch in der Entwicklung ist (bei biblatex-chicago hat sich zuletzt nicht mehr ganz so viel getan, was kein schlechtes Zeichen sein muss).

\textcite ist da aber noch nicht so hübsch und auch für \autocite als Fußnote muss man Tricksen.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[%
fontsize=12pt,
paper=a4,
]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage[style=windycity, backend=biber]{biblatex}

\DeclareAutoCiteCommand{footnote}[f]{\footcite}{\footcites}
\ExecuteBibliographyOptions{autocite=footnote}

\usepackage{filecontents}
\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@book{sander_politik_2013,
  location   = {Schwalbach/Ts
},
  edition    = {4},
  title      = {Politik entdecken -- Freiheit leben},
  subtitle   = {Didaktische Grundlagen politischer Bildung},
  series     = {Politik und Bildung},
  pagetotal  = {270},
  number     = {50},
  publisher  = {Wochenschau Verlag},
  author     = {Sander, Wolfgang},
  date       = {2013},
  note       = {{OCLC}: 827053586}
}
\end{filecontents}
\addbibresource{\jobname.bib}

\begin{document}
Dieser Text entstammt nicht dem Buch \autocite[20]{sander_politik_2013}. Nach \textcite{sander_politik_2013} möchte ich zitieren.
\printbibliography[heading=bibintoc,title=Literaturverzeichnis]
\end{document}

max
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 20
Anmeldedatum: 30.10.15
Wohnort: Mainz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.03.2019, 18:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ein erster Versuch war recht vielversprechend.
Edit: Allerdings wird hier ein anderes Format zitiert (Autor Titel Seite). Hier sollte, analog der Harvard-Zitierweise, erstmal nur (Autor Jahr: Seite) zitiert werden. Den entsprechenden Befehl entnehme ich leider nicht dem biblatex-chicago-Manual - kannst du mir hier noch weiterhelfen?
Die Änderungen an dem Literatureintrag sind gut gemeint, allerdings ändere ich diese nicht. Da ich meine .bib-Datei aus dem Literaturverwaltungsprogramm Zotero generiere, nehme ich die Einträge so, wie sie kommen. Was zu einem anderen Problem mit biblatex-chicago führt: Die bisherigen Anpassungen am Zitierstil und Literaturverzeichnis verlieren ihre Gültigkeit, sodass das Literaturverzeichnis nicht mehr so aussieht wie vorher..
Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[%
fontsize=12pt,
paper=a4,
]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage[style=windycity, backend=biber]{biblatex}

\DeclareAutoCiteCommand{footnote}[f]{\footcite}{\footcites}
\ExecuteBibliographyOptions{autocite=footnote}

\usepackage{filecontents}
\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@book{sander_politik_2013,
  location   = {Schwalbach/Ts
},
  edition    = {4},
  title      = {Politik entdecken -- Freiheit leben},
  subtitle   = {Didaktische Grundlagen politischer Bildung},
  series     = {Politik und Bildung},
  pagetotal  = {270},
  number     = {50},
  publisher  = {Wochenschau Verlag},
  author     = {Sander, Wolfgang},
  date       = {2013},
  note       = {{OCLC}: 827053586}
}
\end{filecontents}
%---------------
%BIBLATEX-KRAMS
%---------------
\usepackage[%
notes,
backend=biber,
sortcites=true,
short]{biblatex-chicago}
\setcounter{biburllcpenalty}{7000}
\setcounter{biburlucpenalty}{8000}
\renewcommand*{\postnotedelim}{\addcolon\addspace}
\DeclareFieldFormat{postnote}{#1}
\renewcommand{\labelnamepunct}{\addcolon\addspace}
\DefineBibliographyStrings{ngerman}{
nodate = {{
}o\adddot J\adddot},
andothers = {{et\addabbrvspace al\adddot}}}
%\DeclareFieldFormat{urldate}{\bibstring{urlseen}\space#1}
\AtEveryBibitem{%
  \clearfield{note}%
  \clearfield{pagetotal}%
  \clearfield{titleaddon}%
}
\DeclareLabeldate{%
  \field{date}
  \field{year}
  \field{eventdate}
  \field{origdate}
  \literal{nodate}
}
\addbibresource{\jobname.bib}

\begin{document}
Dieser Text entstammt nicht dem Buch \autocite[20]{sander_politik_2013}. Nach \textcite{sander_politik_2013} möchte ich zitieren.
\printbibliography[heading=bibintoc,title=Literaturverzeichnis]
\end{document}
 

Ich muss gestehen, dass das ein Resultat aus Hilfe, die ich unter anderem hier bekommen habe sowie zusammengesuchtem Code aus anderen Hilfethreads ist. Ich habe nur ein basales Verständnis davon, was welche Zeile hier macht.. Embarassed

Edit: Vermutlich sollte ich aber dazu angeben, was das Ergebnis sein soll. Im Literaturverzeichnis soll das Format herrschen: Autornachname, Autorvorname (Jahr): Titel. In: Buchtitel. Hrsg. von Herausgebername. Ort: Verlag, Seitenzahlen.

screen.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  screen.png
 Dateigröße:  139.04 KB
 Heruntergeladen:  97 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.03.2019, 19:13     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Jetzt lädst zu biblatex ja zwei mal. Die beiden Vorschläge waren natürlich einzeln gemeint und können nicht kombinert werden.

biblatex-chicago kennt die Option authordate (statt notes) für Autor-Jahr-Zitate. Da ist es aber meiner Meinung nach unangebracht, Fußnoten zu nutzen. Es ist sinnvoll vollständige, lange Quellenangaben, in die Fußnoten zu verbannen, da sie den Lesefluss stören würden und im Text zu viel Platz wegnähmen. Autor-Jahr-Zitate sind wesentlich kompakter und können von einer Leserin leicht ignoriert/übersprungen werden. Für mich als Leser, der jeder Fußnote folgt und Freude an Literaturverzeichnissen hat, ist es sogar eher ärgerlich, wenn ich dann nur ein kurzes Autor-Jahr-Zitate in der Fußnote finde. Ich bin mir noch nicht einmal sicher, ob man durch Autor-Jahr-Zitate in den Fußnoten Platz sparen kann. Denn dann nimmt jedes Zitat je eine ganze Zeile ein, die ist zwar kleiner und am Ende des Blattes, aber du musst schon sehr viel Zitieren, um ähnlich viel Platz mit In-Text-Zitaten voll zu bekommen.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[%
fontsize=12pt,
paper=a4,
]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{csquotes}
\usepackage[authordate, backend=biber]{biblatex-chicago}

\DeclareAutoCiteCommand{footnote}[f]{\footcite}{\footcites}
\ExecuteBibliographyOptions{autocite=footnote}% den Standard 'autocite=inline' finde ich sinnvoller

\usepackage{filecontents}
\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@book{sander_politik_2013,
  location   = {Schwalbach/Ts
},
  edition    = {4},
  title      = {Politik entdecken -- Freiheit leben},
  subtitle   = {Didaktische Grundlagen politischer Bildung},
  series     = {Politik und Bildung},
  pagetotal  = {270},
  number     = {50},
  publisher  = {Wochenschau Verlag},
  author     = {Sander, Wolfgang},
  date       = {2013},
  note       = {{OCLC}: 827053586}
}
\end{filecontents}
\addbibresource{\jobname.bib}

\begin{document}
Dieser Text entstammt nicht dem Buch \autocite[20]{sander_politik_2013}. Nach \textcite{sander_politik_2013} möchte ich zitieren.

\citereset % nur für das Beispiel, um Verkürzungen zu verhindern. Probiers mal ohne...
Dieser Text entstammt nicht dem Buch \parencite[20]{sander_politik_2013}.

\citereset
Dieser Text entstammt nicht dem Buch \footcite[20]{sander_politik_2013}.

\printbibliography[heading=bibintoc,title=Literaturverzeichnis]
\end{document}


Deine Anpassungen habe ich mir jetzt noch nicht angesehen. Wenn Du nach Chicago-Stil zitieren sollst, dann ist es vielleicht weniger sinnvoll, da schon wieder Dinge zu verändern. Oder sind das explizit Dinge, die man von Dir verlangt hat und sind die mit biblatex-chicago kompatibel? (Warum wechselst Du überhaupt den Stil, wenn Du möchtest, dass das Verzeichnis wieder so aussieht wie vorher? Ging es etwa gar nicht darum, den Stil des CMoS echt nachzubauen, sondern war "Chicago"-Zitat nur als allgemeiner Begriff für Author-Jahr-Zitate in der Fußnote gemeint?)

Was die .bib-Einträge angeht, musst Du wissen, was Du tun möchtest. Es sollte auch möglich sein, Zotero zu überzeugen, etwas zu exportieren, das der vorgeschlagenen Ausgabe zumindest sehr nahe kommt (weiß gerade nicht, wie das mit subtitle ist). Besonders mit https://retorque.re/zotero-better-bibtex/ gibt es da Möglichkeiten.

max
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 20
Anmeldedatum: 30.10.15
Wohnort: Mainz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.03.2019, 21:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Jetzt lädst zu biblatex ja zwei mal. Die beiden Vorschläge waren natürlich einzeln gemeint und können nicht kombinert werden.

biblatex-chicago kennt die Option authordate (statt notes) für Autor-Jahr-Zitate. Da ist es aber meiner Meinung nach unangebracht, Fußnoten zu nutzen. Es ist sinnvoll vollständige, lange Quellenangaben, in die Fußnoten zu verbannen, da sie den Lesefluss stören würden und im Text zu viel Platz wegnähmen. Autor-Jahr-Zitate sind wesentlich kompakter und können von einer Leserin leicht ignoriert/übersprungen werden. Für mich als Leser, der jeder Fußnote folgt und Freude an Literaturverzeichnissen hat, ist es sogar eher ärgerlich, wenn ich dann nur ein kurzes Autor-Jahr-Zitate in der Fußnote finde. Ich bin mir noch nicht einmal sicher, ob man durch Autor-Jahr-Zitate in den Fußnoten Platz sparen kann. Denn dann nimmt jedes Zitat je eine ganze Zeile ein, die ist zwar kleiner und am Ende des Blattes, aber du musst schon sehr viel Zitieren, um ähnlich viel Platz mit In-Text-Zitaten voll zu bekommen.
[...]
Deine Anpassungen habe ich mir jetzt noch nicht angesehen. Wenn Du nach Chicago-Stil zitieren sollst, dann ist es vielleicht weniger sinnvoll, da schon wieder Dinge zu verändern. Oder sind das explizit Dinge, die man von Dir verlangt hat und sind die mit biblatex-chicago kompatibel? (Warum wechselst Du überhaupt den Stil, wenn Du möchtest, dass das Verzeichnis wieder so aussieht wie vorher? Ging es etwa gar nicht darum, den Stil des CMoS echt nachzubauen, sondern war "Chicago"-Zitat nur als allgemeiner Begriff für Author-Jahr-Zitate in der Fußnote gemeint?)

Was die .bib-Einträge angeht, musst Du wissen, was Du tun möchtest. Es sollte auch möglich sein, Zotero zu überzeugen, etwas zu exportieren, das der vorgeschlagenen Ausgabe zumindest sehr nahe kommt (weiß gerade nicht, wie das mit subtitle ist). Besonders mit https://retorque.re/zotero-better-bibtex/ gibt es da Möglichkeiten.

Oh, ja da habe ich natürlich einen Fehler beim Kopieren des Codes in das MWE gemacht.
Danke für den Vorschlag. Insbesondere der letzte Punkt zeigt auf, dass sich die Frage ggf. doch eher mit dem alten "Setup" anpassen ließe. Ich versuche nochmal konkret zu sagen, was ich mir vorstelle:
Das Literaturverzeichnis soll genau so sein wie vorher. Die Zitate im Text sollen allerdings in die Fußnote wandern. Das ließ sich bereits vorher mit der Biblatex-Option autocite=footnote realisieren. Dann standen die Autor-Jahr-Zitate in der Fußnote, wie es dir nicht gefallen würde. Was nicht klappt ist, dass die Fließtextzitate à la:
Code • Öffne in Overleaf
Nach \textcite{sander_politik_2013} ist es...
auch in die Fußnote wandern. Diese bleiben bei meinem Setup im Fließtext.
Gewünschtes Ergebnis wäre hier, dass im Text der Name des Autors erscheint mit einer Zitation in der Fußnote.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 30.03.2019, 11:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dann geht es also gar nicht um den Chicago-Stil wie er im CMoS steht, sondern Chicago wird als Gegensatz zu Harvard verwendet und soll nur aussagen, dass die Zitate in die Fußnoten kommen? Dann sollten wir wohl besser vom Ausgangscode arbeiten und biblatex-chicago und windycity außen vor lassen.

Da das normale \textcite in authoryear-icomp sich etwas anders verhält, müssen wir die Definitionen von verbose.cbx kopieren (darauf fußt auch die Definition von biblatex-chicagos \textcite).

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[%
fontsize=12pt,
paper=a4,
]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{csquotes}
\usepackage[
  backend=biber,
  style=authoryear-icomp,
  dashed=false,
  maxnames=3,
  minnames=1,
  maxbibnames=99,
  autocite=footnote,
]{biblatex}

\makeatletter
\renewbibmacro*{textcite}{%
  \ifnameundef{labelname}
    {\printfield[citetitle]{labeltitle}}
    {\printnames{labelname}}}

\newbibmacro*{textcite:init}{%
  \citetrackerfalse%
  \pagetrackerfalse%
  \iffirstcitekey
    {\global\undef\cbx@lasthash}
    {}}

\newbibmacro*{textcite:count}{%
  \stepcounter{textcitetotal}%
  \ifnumgreater{\value{uniquelist}}{\value{maxnames}}
    {\ifnumgreater{\value{uniquelist}}{\value{textcitemaxnames}}
       {\setcounter{textcitemaxnames}{\value{uniquelist}}}
       {}}
    {\ifnumless{\value{labelname}}{\value{maxnames}}
       {\ifnumgreater{\value{labelname}}{\value{textcitemaxnames}}
          {\setcounter{textcitemaxnames}{\value{labelname}}}
          {}}
       {\ifnumgreater{\value{maxnames}}{\value{textcitemaxnames}}
          {\setcounter{textcitemaxnames}{\value{maxnames}}}
          {}}}}

\DeclareCiteCommand{\cbx@textcite}
  {\usebibmacro{textcite:init}}
  {\iffieldequals{namehash}{\cbx@lasthash}
     {}
     {\iffirstcitekey
        {
}
        {\textcitedelim
}%
      \stepcounter{textcitecount}%
      \usebibmacro{textcite}%
      \savefield{namehash}{\cbx@lasthash}}}
  {}
  {
}

\DeclareCiteCommand{\textcite
}[\cbx@textcite@init\cbx@textcite\footcite]
  {\usebibmacro{textcite:init}%
   \gdef\cbx@savedkeys{}%
   \DeferNextCitekeyHook}
  {\ifthenelse{\iffirstcitekey\AND\value{multicitetotal}>0}
     {\protected@xappto\cbx@footcite@args{%
        (\thefield{multiprenote})(\thefield{multipostnote})}}
     {}%
   \xappto\cbx@savedkeys{\thefield{entrykey},}%
   \iffieldequals{namehash}{\cbx@lasthash}
     {}
     {\usebibmacro{textcite:count
}%
      \savefield{namehash}{\cbx@lasthash}}%
   \ifnumequal{\value{citecount}}{\value{citetotal}}
     {\protected@xappto\cbx@textcite@args{{\cbx@savedkeys}}%
      \protected@xappto\cbx@footcite@args{%
        [\thefield{prenote}][\thefield{postnote}]{\cbx@savedkeys}}%
      \iflastcitekey
        {\protected@xappto\cbx@textcite@args{\thefield{postpunct}}%
         \protected@xappto\cbx@footcite@args{\nopunct}}
        {}}
     {}}
  {}
  {
}

% textcite has nested \DeclareCiteCommand definitions for textcite and we want to use
% the normal textcite context
\DeclareDelimcontextAlias{cbx@textcite}{textcite}

\renewrobustcmd{\cbx@textcite@init}[3]{%
  \setcounter{textcitetotal}{0}%
  \setcounter{textcitecount}{0}%
  \setcounter{textcitemaxnames}{0}%
  \def\cbx@textcite@args{#1}\def\cbx@footcite@args{#2}#3%
  \cbx@textcite@args\empty\cbx@footcite@args\empty}

\DeclareMultiCiteCommand{\cbx@textcites}{\cbx@textcite}{}
\DeclareMultiCiteCommand{\textcites
}
  [\cbx@textcites@init\cbx@textcites\footcites]{\textcite}{}

\let\cbx@textcites@init\cbx@textcite@init
\pretocmd{\cbx@textcites@init
}{%
  \UseNextMultiCiteHook%
  \AtNextMultiCite{%
    \renewbibmacro{multiprenote}{}%
    \renewbibmacro{multipostnote}{}}}{}{}
\makeatother


\usepackage{filecontents
}
\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@book{sander_politik_2013,
  location   = {Schwalbach/Ts
},
  edition    = {4},
  title      = {Politik entdecken -- Freiheit leben},
  subtitle   = {Didaktische Grundlagen politischer Bildung},
  series     = {Politik und Bildung},
  pagetotal  = {270},
  number     = {50},
  publisher  = {Wochenschau Verlag},
  author     = {Sander, Wolfgang},
  date       = {2013},
  note       = {{OCLC}: 827053586}
}
\end{filecontents}
\addbibresource{\jobname.bib}

\begin{document}
Dieser Text entstammt nicht dem Buch \autocite[20]{sander_politik_2013}. Nach \textcite{sander_politik_2013} möchte ich zitieren.

\printbibliography[heading=bibintoc,title=Literaturverzeichnis]
\end{document}


Da authoryear-icomp aber einer der komplexeren Stile ist, kann es sein, dass die Ausgabe in bestimmten Fällen noch zu wünschen übrig lässt.

max
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 20
Anmeldedatum: 30.10.15
Wohnort: Mainz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 30.03.2019, 11:21     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Stark! Ich verstehe zwar nicht im geringsten, was du da gezaubert hast, aber es macht bisher exakt, was es soll. Vielen vielen Dank für die Hilfe!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de