goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 95729
Top-Poster: Johannes_B (5030)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Librr.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

TeXWorks: Fehler beim Compilieren!

 

ArsenalBlazer
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 17
Anmeldedatum: 19.05.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.05.2018, 14:25     Titel: TeXWorks: Fehler beim Compilieren!
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
Ich nutze seit 1-2 tagen ein Latex Programm, genauer gesagt Texworks. Ich habe mich da kurz mit einer Einleitung eingearbeitet und verstehe wie das aufgebaut ist.
Ich hab jetzt ein Musterprojekt von meiner Fh in Texworks importiert. Leider treten dort beim Compilieren einige Fehler auf, was ich nicht verstehe, weil es ja ein Musterprojekt ist.

Ich schreibe einfach mal die Fehler vom Console Output hier rein, in der Hoffnung, das ihr mir was dazu sagen könnt:

1.Fehler:
See the LaTeX manual or LaTeX Companion for explanation.
Type H <return> for immediate help.
...

l.56 ...lisches Pendel -- reduzierte Pendellänge}
}
?

2.Fehler:
! Package pdftex.def Error: File `Logo-CMYK.pdf' not found: using draft setting
.

See the pdftex.def package documentation for explanation.
Type H <return> for immediate help.
...

l.62 \newpage

?

3.Fehler
! Package pdftex.def Error: File `Logo-CMYK.pdf' not found: using draft setting
.

See the pdftex.def package documentation for explanation.
Type H <return> for immediate help.
...

l.105

?

4.Fehler:
! Package pdftex.def Error: File `Logo-CMYK.pdf' not found: using draft setting
.

See the pdftex.def package documentation for explanation.
Type H <return> for immediate help.
...

l.106 \begin{equation*}

?

usw. da gibt es noch einige Fehler, außerdem sind im ganzen Projekt überall komische Fragezeichen, wo eigentlich ein umlaut gehören sollte.

Was könnt ihr mir empfehlen? Was soll ich tun? Was sind das für Fehler?

Ich bin für jede hilfe dankbar
Danke
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.05.2018, 15:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wie sollen wir mehr zu einem Problem mit einem uns gänzlich unbekannten Dokument sagen als LaTeX Dir schon selbst sagt? Wenn die Datei Logo-CMYK.pdf nicht gefunden wird, wird so wohl auch nicht dort sein, wo LaTeX danach sucht.

Zum Thema Musterprojekt siehe auch: »Minimale Vorlage vs. maximale Probleme«. Es wäre nicht die erste Vorlage oder das erste Beispiel, das von einer Hochschule verteilt wird und Fehler enthält. Ich kann aber auch nicht behaupten, dass dieses tatsächlich fehlerhaft ist (siehe oben). Daher: → InfoMinimalbeispiel

Stamm-
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.05.2018, 15:24     Titel: Raterunde
  Antworten mit Zitat      
Folgendes ist (mir) klar.

  1. Eigentlicher Fehler wurde hier nicht mitgeteilt.
  2. Grafik-Datei fehlt.
  3. Grafik-Datei fehlt.
  4. Grafik-Datei fehlt.

Für den Rest ist eine Kristallkugel nötig.

ArsenalBlazer
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 17
Anmeldedatum: 19.05.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.05.2018, 16:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ja danke, hat mir schon geholfen.

Jetzt hab ich ein anderes Problem, und zwar kann ich keine Umlaute compilieren.


Dieses Paket ist schon eingegeben \usepackage[latin1]{inputenc}
Und wenn ich das mache, dann müssten alle Umlaute im ganzen Projekt compiliert werden können, oder habe ich was falsch verstanden.

Stattdessen kriege ich diese Fehlermeldung:

! LaTeX Error: Command \textcurrency unavailable in encoding OT1.

See the LaTeX manual or LaTeX Companion for explanation.
Type H <return> for immediate help.
...

l.57 Pendellänge}
}
?

Warum kriege ich diese Fehlermeldung? Wo ist das Problem?
Ich hoffe ich habe euch genug Infos gegeben, damit ihr mir helfen könnt, wenn nicht sagt bescheid und ich freu mich auf jede hilfe.

Danke
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.05.2018, 16:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ob latin1 als Option richtig ist, hängt von der Einstellung des Editors ab. Moderne Editoren sind üblicherweise auf utf8 eingestellt, so dass man dann auch das als Option von inputenc angeben muss, wobei das aktuelle LaTeX bereits in der Voreinstellung utf8 erwartet und man inputenc nur noch braucht, wenn man etwas anderes verwendet.

Siehe auch: Wie überprüfe ich die Standardeingabekodierung in meinem Editor?

BTW: Für ein neues Problem sollte man eine neue Frage im dazu passenden Forum stellen!

Stamm-
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.05.2018, 16:46     Titel: Weniger problematisch
  Antworten mit Zitat      
Moderne Editoren (so auch TeXworks) sind von Haus aus auf Unicode (UTF-8) eingestellt. Ersetze also latin1 durch utf8 oder streiche »inputenc« und nimm besser gleich »selinput« (aus dem Bündel »oberdiek«).
Code • Öffne in Overleaf
\usepackage{selinput}  % Halbautomatische Festlegung der Eingabecodieung
\SelectInputMappings{  % mit Hilfe ausgewählter Sonderzeichen
  adieresis={ä},       % aus der Adobe Glyph List
  germandbls={ß}       % vgl. https://github.com/adobe-type-tools.....blob/master/glyphlist.txt
}                      % oder https://github.com/adobe-type-tools.....lfn/blob/master/aglfn.txt

ArsenalBlazer
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 17
Anmeldedatum: 19.05.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.05.2018, 16:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
OK, bei der nächsten frage mach ich den richtigen Thread auf.

Ich hab nachgeschaut und in meinen Einstellungen stand wirklich utf8. Das heißt ich musste nur das Paket mit Latin1 auf utf8 ändern und schon hatte es funktioniert. Danke dafür
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de