goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Text Abschnitt in einer anderen Schriftart

 

Rock-Fachus
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 05.05.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.05.2018, 18:05     Titel: Text Abschnitt in einer anderen Schriftart
  Antworten mit Zitat      
Hallo Leute ich möchte 2 Zeilen in Arial 12 pt haben, der rest meines Dokuments ist Times new Roman.

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[a4paper, twoside, 12pt, numbers=noendperiod, ngerman, fleqn]{scrbook}
\usepackage{blindtext}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}

\begin{document}
Normaler Text in Times New Roman

Und hier zwei Zeilen in Arial 12pt.

\end{document}
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.05.2018, 18:14     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wenn alles richtig aufgesetzt ist, sollte
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper, twoside, 12pt, numbers=noendperiod, ngerman, fleqn]{scrbook}
\usepackage{blindtext}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}

\begin{document}
Normaler Text in Times New Roman

\textsf{Und hier zwei Zeilen in Arial 12pt.}

oder

{\sffamily Und hier zwei Zeilen in Arial 12pt.}
\end{document}

klappen.

Im Beispiel gibt das aber nicht die Arial, sondern nur die serifenlose Latin-Modern-Version. Möchtest Du die echte Arial?

Dementsprechend ist auch "Der Rest meines Dokuments ist Times new Roman." zumindest für dein InfoMinimalbeispiel keine korrekte Aussage.

Rock-Fachus
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 05.05.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.05.2018, 18:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
danke erstmal für die fixe Antwort

ja in den Richtlinien für meine Arbeit ist gefordert dass es Arial 12 pt normal sein muss
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.05.2018, 18:57     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hast Du denn in Deinem echten Dokument noch mehr Voreinstellungen für die Schrift? Soweit ich weiß, gibt es für pdfLaTeX eigentlich keine Times New Roman: https://tex.stackexchange.com/q/153168/35864 Es gibt nur Klone von ihr, die sich eventuell leicht unterscheiden - ebenso für Arial. Echtes Times New Roman geht soweit ich weiß am besten mit XeLaTeX oder LuaLaTeX, die können nämlich mit Systemschriften umgehen.

Dass das Deine Professorin erkennt und Dir wegen einer anderen Schrift die Hölle heiß macht, wage ich mal zu bezweifeln (in bestimmten Fächern kann das anders sein, da wird teilweise um jeden Zentimeter und jedes Wort gefeilscht, da kann natürlich eine dezent andere Schrift Vorteile verschaffen). Bei Vorgaben von Unis heißt Times New Roman häufig entweder "oh wir müssen ja noch eine Schriftart vorgeben ... ähhh, nimm doch Times, das kenne ich von Word" oder "irgendeine Schrift mit Serifen" Ähnliches gilt analog für Arial.

Wikipedia hat auch was zu Times New Roman: https://de.wikipedia.org/wiki/Times_(Schriftart) Es gibt wohl selbst Variationen innerhalb von "Times New Roman" je nach System und Lieferant.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de