goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 98429
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Janis.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

TexStudio Ausdrucken

 

GeorgeBoy
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 23
Anmeldedatum: 21.11.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2016, 10:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Nochmals, sowohl bei Acrobat Reader als auch bei PDF-XChange-Viewer, kommt bei meinem XP Home PC die Meldung: ... keine Win32 Datei. Irgendwann muss ich an meinem Laptop einen Drucker anschliessen ...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2016, 10:47     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wie ich schon sagte: Wenn du ein 32-Bit-Windows auf dem Rechner hast, musst du auch eine 32-Bit-Version von der gewünschten Software herunterladen! Wenn du noch ein total veraltetes, unsicheres, von Viren und Trojanern bedrohtes XP hast, musst du natürlich die 32bit-Windows-XP-Version herunterladen. Das ist über die von mir angegebenen Links beispielsweise für den Adobe Reader oder Sumatra auch ganz einfach möglich.

Noch besser wäre allerdings, Windows-XP gar nicht mehr zu verwenden. Das ist unsicher, unsicher, unsicher! Diese Unsicherheit bedroht dich und andere. Wenn man kein Geld für ein neues Windows ausgeben will, kann man auf so alten Rechnern oft noch ein (ggf. nicht ganz aktuelles) Linux (mit Langzeitsupport) installieren, um wieder auf der sicheren Seite zu sein. Für LaTeX ist das übrigens eine empfehlenswerte Umgebung. Wenn man schon nicht in der Lage war, auf dem Windows passende Software zu installieren, sollte man allerdings vorher ein aktuelles Linux-Einsteiger-Buch kaufen und zusammen mit der Installation durcharbeiten! Nein, ich will dich mit dieser Bemerkung nicht vorführen, sondern das ist eine ernst gemeinte Empfehlung ohne jeden persönlichen Angriff. Man muss nicht alles intuitiv können. Man muss es sich aber eingestehen und ggf´. Konsequenzen ziehen. Wir können dir hier weder beibringen wie man Software unter Windows installiert und nutzt noch wie man Linux installiert und darunter dann Software und diese nutzt.

Außerdem habe ich diir zu den von dir genannten Programmen massenhaft Alternativen genannt.

GeorgeBoy
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 23
Anmeldedatum: 21.11.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2016, 11:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
So jetzt hat es geklappt ! Anstelle den PDF XChange-Viewer Installer auf dem Laptop herunterzuladen, ihn auf den PC zu übertragen, und ihn dort auszuführen, habe ich den Fehler gemacht, den Installer auf dem Laptop auszuführen, und das Ergebnis zu übertragen. Gut, dass ich es jetzt weiss. Jetzt geht die Fragerei wohl erst richtig los. Ich habe vor, irgendwann ein Informatik-Buch zu schreiben, und lege mir die Dinge zurecht, die ich gebrauchen kann. Vielen Dank für die Mühe !!!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

GeorgeBoy
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 23
Anmeldedatum: 21.11.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2016, 12:04     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Deinen Artikel habe ich vorher nicht gelesen. Ich weiss, dass XP total veraltet ist. Aus dem Grund, habe ich bei XP keinen Internetanschluss ! Eine Windows 7 Version liess sich nicht produktaktivieren. Wer weiss warum. Jetzt läuft jedenfalls alles. Nochmals Danke für die Mühe !
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2016, 12:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
GeorgeBoy hat Folgendes geschrieben:
Ich habe vor, irgendwann ein Informatik-Buch zu schreiben

Du machst Witze! Du willst ein Informatikbuch schreiben, weißt aber nicht, wie man PDFs ausdruckt oder Software auf einem total veralteten Windows-Rechner installiert oder ein halbwegs aktuelles OS darauf bekommt????

GeorgeBoy
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 23
Anmeldedatum: 21.11.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2016, 13:25     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Also wirklich ! Auf mein Wissen kannst Du dadurch wirklich nicht schliesssen ! Schreib doch erstmal einen Lisp-Interpretierer, und ein funktionierendes Schachprogramm. Ja es gibt auch dumme Fragen Ok. Und mit Installationen vom Internet befasse ich mich zu ersten mal. Also der Ton könnte etwas besser sein ...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 3907
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2016, 13:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Anonymous hat Folgendes geschrieben:

Du machst Witze! Du willst ein Informatikbuch schreiben, weißt aber nicht, wie man PDFs ausdruckt oder Software auf einem total veralteten Windows-Rechner installiert oder ein halbwegs aktuelles OS darauf bekommt????


Mein Vater war Professor für Informatik, aber er mich dennoch oft angerufen, um zu erfragen, wie man dieses und jenes macht. Zu wissen, welche pdf-Viewer existieren, wie man ein e-Mail-Programm einrichtet und auf welche Maustasten und Menus man klicken muss, um eine Installation zu starten, ist nicht Informatik. Sowas ist Handarbeit und Training.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Auch ein
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2016, 14:17     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Naja, dass man Software für 64bit-Prozessoren nicht unbedingt auf 32bit-Prozessoren laufen lassen kann, sollte man als Informatiker schon verstanden haben. Ich bin aber auch immer wieder überrascht wie eng abgegrenzt das Wissen meiner Kollegen ist. Die können absolute Koryphäen auf ihrem speziellen Fachgebiet sein, aber (etwas überspitzt gesagt) unfähig ihren eigenen Rechner einzuschalten. Wenn das Buch also nicht gerade eines über Prozessortechnik oder Betriebssysteme ist, dann sehe ich bezüglich der inhaltlichen Qualität da kein Problem. Mensch-Maschine-Kommunikation, Prozessortechnik, Betriebssysteme sind zwar alles Teilbereiche der Informatik, deren Grundlagen damals in meinem Studium tatsächlich Grundbausteine waren, aber das war nicht immer so, nicht überall so und ist auch nicht immer und überall so geblieben.

Bezüglich der satztechnischen oder Quelltextqualität kann man zu dem Zeitpunkt noch nichts sagen. Da setze ich darauf, dass zu den Fähigkeiten eines durchschnittlichen Informatikers gehören sollte, sich aus zuverlässigen Quellen zu informieren.

BTW: Ich habe die Frage mal als benatwortet markiert.

GeorgeBoy
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 23
Anmeldedatum: 21.11.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2016, 15:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Also man sollte grundsätzlich unterscheiden zwischen komplexem und sehr einfachemWissen. zB: bei der Informaik: Betriebssystembau, Complierbau, Logik, imperative, logische und funktionale Programmiersprachen, einfache und dynamische Datenstrukturen, Algorithmen, Graphentheorie usw. Und einfache Fragen zB: wie installiert man einen PDF-Viewer, auf die man auch angewiesen ist. Jede Frage ist eine Frage, auch wenn irgendeiner meint, sie wäre dümmlich. Es gibt nur dumme Antworten !
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Auch ein
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2016, 16:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
GeorgeBoy hat Folgendes geschrieben:
Es gibt nur dumme Antworten!

Dem muss ich widersprechen. Das ist so ein Schlagwortsatz, der gut gemeint ist aber in der Praxis nicht stimmt. Ich habe mehr als 25 Jahre Erfahrung mit Support: Es gibt extrem dumme Fragen und ich habe selbst leider auch schon solche gestellt und musste schon unzählige davon beantworten – meist ist es aber noch viel dümmer, dem jeweiligen Fragesteller genau das zu sagen.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de