goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 96649
Top-Poster: Johannes_B (5041)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer asdfegt.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

TexMaker Keine PDF-Übersetzung möglich

 

CombatWombat
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 06.01.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.01.2019, 12:57     Titel: TexMaker Keine PDF-Übersetzung möglich
  Antworten mit Zitat      
Hey Leute,
Ich habe ein Problem mit dem Texmaker, und da ich es alleine nicht beheben kann, frage ich einfach mal hier^^.
Vor einiger Zeit habe ich, um eine Fehlermeldung in einer schon gelöschten Zeile zu beheben, wie auf StackOverflow empfohlen, die "Aufräumen"-Funktion des Texmakers benutzt. Seitdem bekomme ich immer wenn ich ein LaTEX-File in PDF umwandeln will die folgende Fehlermeldung:


Ich habe bereits sowohl den Texmaker als auch MikTex aktualisiert, aber es ist nicht mehr möglich, Dateien umzuwandeln.

Weiß hier jemand, wie ich diesen Fehler beheben kann?

MfG
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 321
Anmeldedatum: 15.02.17
Wohnort: Mittelfranken
Version: MikTeX 2.9 64-bit
     Beitrag Verfasst am: 06.01.2019, 13:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
HNY und willkommen im Forum!
Ich arbeite zwar nicht mit TexMaker, aber vielleicht hilft das hier:
http://www.xm1math.net/texmaker/doc.html#SECTION02

Vergleiche mal diesen Schreenshot mit Deinen aktuellen Einstellungen. Vielleicht ist bei der Aktion ja irgendwas an den Einstellungen verloren gegangen.

Gruß vom Rolli
_________________

Rolli's Korollar:
Jede Aktion führt zu (meist unerwünschten)
Nebeneffekten.
Beweis: Rückführung auf Murphy's Gesetz.
-----------------------------------------------------
Linux ist ein Betriebssystem.
WinDoof ist ein Zustand!
-----------------------------------------------------
Fleißiges Löschen der .AUX-Datei führt oft zum Ziel.
-----------------------------------------------------
Beim Arbeiten mit TeX/LaTeX sollten die Dateipfade
weder Umlaute/ß noch Leerräume noch sonstige
Nicht-ASCII7-Zeichen (wie beispielsweise diakritische
Zeichen) haben.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

CombatWombat
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 06.01.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.01.2019, 13:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Einstellungen scheinen zu stimmen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 321
Anmeldedatum: 15.02.17
Wohnort: Mittelfranken
Version: MikTeX 2.9 64-bit
     Beitrag Verfasst am: 06.01.2019, 13:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dann probiere mal aus, ob es mittels Kommandozeile
Code • Öffne in Overleaf
pdflatex Dateiname.tex
geht.

Gruß vom Rolli
_________________

Rolli's Korollar:
Jede Aktion führt zu (meist unerwünschten)
Nebeneffekten.
Beweis: Rückführung auf Murphy's Gesetz.
-----------------------------------------------------
Linux ist ein Betriebssystem.
WinDoof ist ein Zustand!
-----------------------------------------------------
Fleißiges Löschen der .AUX-Datei führt oft zum Ziel.
-----------------------------------------------------
Beim Arbeiten mit TeX/LaTeX sollten die Dateipfade
weder Umlaute/ß noch Leerräume noch sonstige
Nicht-ASCII7-Zeichen (wie beispielsweise diakritische
Zeichen) haben.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

CombatWombat
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 06.01.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.01.2019, 13:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
@Rolli mit dem Befehl öffnet es nur die Datei im TexMaker
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 321
Anmeldedatum: 15.02.17
Wohnort: Mittelfranken
Version: MikTeX 2.9 64-bit
     Beitrag Verfasst am: 06.01.2019, 14:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Habe Dir um 13:56 eine PN geschrieben - die ist seitdem im Postausgang. Keine Ahnung, warum die nicht rausgeht.
Mitlesende Admins --- HILFE!

Gruß vom Rolli
_________________

Rolli's Korollar:
Jede Aktion führt zu (meist unerwünschten)
Nebeneffekten.
Beweis: Rückführung auf Murphy's Gesetz.
-----------------------------------------------------
Linux ist ein Betriebssystem.
WinDoof ist ein Zustand!
-----------------------------------------------------
Fleißiges Löschen der .AUX-Datei führt oft zum Ziel.
-----------------------------------------------------
Beim Arbeiten mit TeX/LaTeX sollten die Dateipfade
weder Umlaute/ß noch Leerräume noch sonstige
Nicht-ASCII7-Zeichen (wie beispielsweise diakritische
Zeichen) haben.

Zuletzt bearbeitet von Rolli am 06.01.2019, 15:03, insgesamt einmal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.01.2019, 14:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Beim Aufruf von pdflatex startet bei dir der Editor? Dann wäre die Installation allerdings total vermurkst. Kannst du uns die zugehörige Terminal-Session mal zeigen?

CombatWombat
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 06.01.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.01.2019, 15:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Sorry, habe den "pdflatex"-Teil des Befehls vergessen. Mit pdflatex kommt die Meldung "Der Befehl "pdflatex" ist entweder falsch geschrieben oder
konnte nicht gefunden werden."
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 321
Anmeldedatum: 15.02.17
Wohnort: Mittelfranken
Version: MikTeX 2.9 64-bit
     Beitrag Verfasst am: 06.01.2019, 15:25     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dann hat Deine "Aufräumaktion" die Suchpfade irgendwie zurück gesetzt.
Je nachdem, wie "fit" Du mit Computern bist:
- Suchpfade manuell wieder einrichten (siehe Manual zum TexMaker)
- TexMaker komplett deinstallieren und wieder neu installieren.

Gruß vom Rolli
_________________

Rolli's Korollar:
Jede Aktion führt zu (meist unerwünschten)
Nebeneffekten.
Beweis: Rückführung auf Murphy's Gesetz.
-----------------------------------------------------
Linux ist ein Betriebssystem.
WinDoof ist ein Zustand!
-----------------------------------------------------
Fleißiges Löschen der .AUX-Datei führt oft zum Ziel.
-----------------------------------------------------
Beim Arbeiten mit TeX/LaTeX sollten die Dateipfade
weder Umlaute/ß noch Leerräume noch sonstige
Nicht-ASCII7-Zeichen (wie beispielsweise diakritische
Zeichen) haben.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

CombatWombat
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 06.01.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.01.2019, 20:09     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich habe den TexMaker deinstalliert und neu installiert. Nun bekomme ich immer die Meldung, dass die Logdatei nicht gefunden wurde
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de