Tabelle erstellen

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


Magic.Wolf
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 34
Registriert: Mo 31. Dez 2018, 16:06

Beitrag von Magic.Wolf »

Gibt es eine Funktion wo ich
\usepackage[thinspace,thinqspace,textstyle]{SIunits}
behalten kann und die Tabelle trotzdem funktioniert

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 345
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 08:50
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Rolli »

Das kommt dann vermutlich vom völlig veralteten Siunits (Verzeihung, wenn ich das jetzt falsch schreibe - das Ding ist so alt, das kenne ich nicht).

Du musst vermutlich ein paar Dinge ändern.

Am Besten liest Du die Paketdokumentation von siunitx. Da findest Du ziemlich am Anfang einen Schnelleinstieg für Leute, die wenig Lust dazu haben, Manuals zu lesen.

Einfaches Beispiel: Die Batterie hat 4,5 Volt.

\SI{4,5}{\volt} gibt Dir "4,5 V" aus.

\si{\volt} gibt Dir "V" aus.

\num{4,5} gibt Dir "4,5" aus.

Ein Vorteil bei der Verwendung von

Code: Alles auswählen

\usepackage[locale=DE]{siunitx}
ist:

Änderst Du z.B. DE in US, wird aus dem Dezimaltrenner "Komma" automatisch ein "Punkt".

Gruß vom Rolli
Zuletzt geändert von Rolli am Fr 4. Jan 2019, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Beitrag von Gast »

Ersetze:
Rolli hat geschrieben:Der Vorteil
durch: Ein Vorteil :wink:

In der leider nicht als Code markierten Dokumentpräambel, die leider auch kein Minimalbeispiel und daher weitgehend nutzlos ist, liegt übrigens noch mehr Sprengstoff. Typischerweise beschweren sich die Leute, die ulem in dieser Form laden irgendwann, dass die Titel im Literaturverzeichnis unterstrichen sind, aber kursiv sein sollen. Nach ltxtable noch tabularx zu laden, ist sinnlos. Eventuell wäre aber xltabular gegenüber ltxtable die bessere Wahl. Jedenfalls ist das einfacher zu handhaben und ermöglicht auch noch die Verwendung der originalen, nicht mehrseitigen tabularx-Umgebung.

Eines der wenigen Pakete, die nach hyperref geladen werden sollten, ist übrigens hypcap. Das heißt jetzt nicht, dass man hyperref vor hypcap verschieben sollte, sondern dass man eben hypcap ggf. noch weiter nach hinten schieben sollte.

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 345
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 08:50
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Rolli »

Erledigt!

Magic.Wolf
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 34
Registriert: Mo 31. Dez 2018, 16:06

Beitrag von Magic.Wolf »

Zuletzt geändert von Magic.Wolf am Fr 4. Jan 2019, 16:45, insgesamt 3-mal geändert.

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 345
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 08:50
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Rolli »

Wie schon mehrfach geschrieben (bzw. höflich "angedeutet"):

Lies Gasts Beitrag vom 31.12.2018, 16:28 - Die erste Antwort auf Deine Frage!

Gruß vom Rolli

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 345
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 08:50
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Rolli »

Nein. Lies: Minimalbeispiel

Es fehlt die Präambel, \begin{document}, \end{document}.

Ein Minimalbeispiel muss

a) den Übersetzungsfehler zeigen, wenn Dieses das Problem ist, oder
b) ohne Fehler übersetzen, und die bemängelte "Unschönheit" zeigen, wenn das das Problem ist.

Sehr häufig liegt die Ursache für "Unschönheiten" in sich widersprechenden Paketen in der Präambel - und wenn wir die nicht kennen, können wir nicht helfen, sondern nur in die Kristallkugel schauen. Leider sind Kristallkugeln kurz nach Weihnachten ausverkauft.

Gruß vom Rolli

Antworten