Subfig vs. Subcaption / floatrow etc.

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


flofli
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 23
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 19:03

Subfig vs. Subcaption / floatrow etc.

Beitrag von flofli »

Hallo

ich bin etwas verwirrt welches Paket man aktuell zum setzten von Abbildungen verwenden soll, wenn diese Unterabbildung enthalten.

Gibts Erfahrungen welches am besten ist?


Grüße
Florian

Benutzeravatar
localghost
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 825
Registriert: Di 8. Jul 2008, 15:40
Wohnort: Braunschweig

Wegweiser

Beitrag von localghost »

subfig wird nicht mehr gepflegt und ist daher nicht zu empfehlen. subcaption (aus caption) bietet für mich die einfachste Schnittstelle. floatrow ist mir zu umständlich. Achte darauf, was Du so alles in deinem Dokument benötigst und lese dann die Anleitungen aufmerksam. Somit erfährst Du, was die einzelnen Pakte so leisten und dein Dokument lädt später nicht mehr Pakete als nötig.


MfG
Thorsten
TeX und LaTeX, Fragen und Antworten – TeXwelt

¹ Es tut mir Leid. Meine Antworten sind begrenzt. Sie müssen die richtigen Fragen stellen.
² System: openSUSE 13.1 (Linux 3.11.6), TeX Live 2013, TeXworks 0.5 (r1349)
³ Lernt gerade TeX (und versucht, es zu verstehen).

sommerfee
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 213
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 08:02
Wohnort: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!

Beitrag von sommerfee »

Ich persönlich würde folgende Pakete einsetzen:

- subfigure gar nicht

- subfig nur, wenn eine Dokumentenklasse oder ein Paket verwendet wird, welche inkompatibel zum caption-Paket ist

- subcaption, wenn es für die eigenen Zwecke ausreicht und floatrow nicht geladen wird

- floatrow, wenn die Möglichkeiten von subcaption nicht ausreichen und/oder wenn floatrow sowieso schon geladen wird

Ein wenig Hintergrund:

Das subfig-Paket war (als Nachfolger des subfigure-Paketes) in Zusammenarbeit mit dem caption- und dem floatrow-Paket entstanden, also in Zusammenarbeit mit mir und Olga Lapko. Spätere Erweiterungen im caption- und floatrow-Paket machten Änderungen im subfig-Paket notwendig, der Autor hatte jedoch das Paket zwischenzeitlich aufgegeben (und war leider nicht bereit, es an uns oder jemand anderes abzugeben). Hinzu kamen lästige Kompatibilitätsprobleme, so hatte subfig z.B. mit hyperref Probleme. Um nicht mit einem Nachfolger "subfig2" oder einem Patch "subfigfix" noch mehr zu Verwirrung anzurichten, wurde beschlossen, stattdessen die Funktionalität aufzuteilen: Der Teil, der die Unterbeschriftungen setzt, wurde von mir neu im caption-Paket implementiert, der restliche Teil von Olga im floatrow-Paket.

Wieso dann ein subcaption-Paket? Es war ursprünglich nur als kleines Test- und Demopaket für die neue Schnittstelle im caption-Paket gedacht. Da es aber für die einfachen Dinge ausreicht, wurde ich "genötigt", es zu veröffentlichen und zu dokumentieren.

Der Nachteil dieser Lösung: Wärend subfig auch ohne das caption-Paket funktioniert (mit Option "caption=false"), ist sowohl subcaption als auch floatrow auf das caption-Paket angewiesen. Das caption-Paket ist zwar mit den gängigsten, aber nicht mit allen Dokumentenklassen kompatibel.

Liebe Grüße,
Axel

flofli
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 23
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 19:03

Beitrag von flofli »

Hi

super vielen Dank für die Erläuterungen!

Nun hätte ich noch ne kleine Frage, gibt es bei Verwendung von subcaption eine Möglichkeit den vertikalen Abstand zwischen den einzelnen subcaptionboxen bzw. subfig Umgebungen global zu setzen?
(wie bei subfig mit der "nearskip" option)

Grüße
Florian

sommerfee
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 213
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 08:02
Wohnort: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!

Beitrag von sommerfee »

flofli hat geschrieben:gibt es bei Verwendung von subcaption eine Möglichkeit den vertikalen Abstand zwischen den einzelnen subcaptionboxen bzw. subfig Umgebungen global zu setzen?
Nein, da subcaption ursprünglich nur zum Testen und Demonstrieren der neuen Schnittstelle im caption-Paket gedacht war, ist es diesbezüglich sehr minimalistisch ausgefallen. Sämtliche Abstände muß man entweder selber setzen oder aber sich passende Makros selber zusammenbasteln. Oder das floatrow-Paket verwenden. Und solange das subfig-Paket im eigenen Dokument keinen Ärger macht, spricht natürlich auch nichts dagegen, dieses zu verwenden.

Liebe Grüße,
Axel

Antworten