goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Split-Umgebung Zeichen ausrichten, Formelnummerierung

 

Roman_95
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 17
Anmeldedatum: 05.08.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.08.2018, 01:33     Titel: Split-Umgebung Zeichen ausrichten, Formelnummerierung
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,

ich hätte eine kurze Frage zur split-Umgebung bzw. allgemein mehrzeiligen Formeln. Ich möchte folgende Formel setzen:

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass{scrartcl}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{varioref}
\usepackage{hyperref}
\usepackage{cleveref}

\begin{document}
\begin{equation}
\label{eqn:02-ut}
\begin{split}
 u_T(r_j) = u(r) &+ (x_j-x) \frac{\partial u}{\partial x}(r) \\
 &+ (y_j-y) \frac{\partial u}{\partial y}(r) \\
 &+ \frac{1}{2} (x_j-x)(y_j-y) \frac{\partial^2 u}{\partial x^2}(r) \\
 \vdots
\end{split}
\end{equation}
\vref{eqn:02-ut}
\end{document}
 


Das funktioniert soweit, ich möchte nur gerne das die \vdots unter den Plus-Zeichen stehen. Da es sich nicht um ein mathematisches Relationssymbol handelt, funktioniert der &-Operator natürlich nicht. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Eine andere Frage hätte ich bzgl. der vertikalen Position der Nummerierung; kann ich vorgeben, dass sie in der ersten Zeile steht? "align" mit \notags setzt die Nummer in die letzte Zeile...

Danke im Voraus!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.08.2018, 06:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dafür hat das mathtools-Paket die Befehle \vdotswithin und \shortvdotswithin. Da mathtools selbst schon amsmath lädt, brauchen wir unten nur \usepackage{mathtools}.

Für die Sache mit den Nummern fällt mir leider nichts besseres als align mit \notag ein.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{scrartcl}
\usepackage{mathtools}
\usepackage{varioref}
\usepackage{hyperref}
\usepackage{cleveref}

\newcommand*{\pder}[2]{\frac{\partial#1}{\partial#2}}

\begin{document}
\begin{equation}
\label{eqn:02-ut}
\begin{split}
 u_T(r_j) = u(r) &+ (x_j-x) \pder{u}{x}(r) \\
 &+ (y_j-y) \pder{u}{y}(r) \\
 &+ \frac{1}{2} (x_j-x)(y_j-y) \pder{^2u}{x^2}(r) \\
 &\vdotswithin{+}
\end{split}
\end{equation}
\vref{eqn:02-ut}

\begin{equation}
\begin{split}
 u_T(r_j) = u(r) &+ (x_j-x) \pder{u}{x}(r) \\
 &+ (y_j-y) \pder{u}{y}(r) \\
 &+ \frac{1}{2} (x_j-x)(y_j-y) \pder{^2u}{x^2}(r) \\
 &\shortvdotswithin{+}
\end{split}
\end{equation}

\begin{align}
 u_T(r_j) = u(r) &+ (x_j-x) \pder{u}{x}(r) \\
 &+ (y_j-y) \pder{u}{y}(r) \notag \\
 &+ \frac{1}{2} (x_j-x)(y_j-y) \pder{^2u}{x^2}(r) \notag \\
 &\shortvdotswithin{+} \notag
\end{align}
\end{document}

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2368
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 05.08.2018, 10:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Für die Ausrichtung der Nummerierung könntest Du aligned statt split verwenden. Das kennt dann ein optionales Argument, dem Du einen der Werte t (top), c (center, entspricht Voreinstellug) oder b (bottom) übergeben kannst.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{scrartcl}
\usepackage{mathtools}
\usepackage{varioref}
\usepackage{hyperref}
\usepackage{cleveref}

\newcommand*{\pder}[2]{\frac{\partial#1}{\partial#2}}

\begin{document}
\begin{equation}
  \label{eqn:02-ut}
  \begin{aligned}[t]
     u_T(r_j) = u(r) &+ (x_j-x) \pder{u}{x}(r) \\
     &+ (y_j-y) \pder{u}{y}(r) \\
     &+ \frac{1}{2} (x_j-x)(y_j-y) \pder{^2u}{x^2}(r) \\
     &\vdotswithin{+}
 \end{aligned}
\end{equation}
\vref{eqn:02-ut}
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Roman_95
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 17
Anmeldedatum: 05.08.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.08.2018, 13:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Sehr cool, genau dass was ich gesucht habe.

Auf die Idee, die \notags so zu setzen, dass nur in der ersten Zeile eine Nummer steht, bin ich natürlich nicht gekommen Very Happy aber das mit der aligned-Umgebung ist natürlich sauberer...
Und danke für den Tipp mit der vereinfachten Bruch-Schreibweise!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de