Die Suche ergab 1959 Treffer

von Stefan Kottwitz
So 19. Jul 2020, 02:17
Forum: Tabellen und Grafiken
Thema: Copy & Paste für Images und Screenshots
Antworten: 4
Zugriffe: 614

Re: Copy & Paste für Images und Screenshots

Hallo Martin! Welche Programmiersprache verwendest Du? Ich hatte für Windows früher Delphi benutzt. Falls Du die .exe mal weitergibst oder zum Download anbietest, dann am besten zusammen mit einer Prüfsumme (MD5 oder so) damit man sicher sein kann, dass eine weitergegebene Download-Kopie dem Origina...
von Stefan Kottwitz
Do 16. Jul 2020, 23:49
Forum: Tabellen und Grafiken
Thema: Copy & Paste für Images und Screenshots
Antworten: 4
Zugriffe: 614

Re: Copy & Paste für Images und Screenshots

Hallo Martin, willkommen im Forum! Das Tool klingt interessant und nützlich! Das hätte mir bei ähnlicher Gelegenheit auch Zeit gespart, als ich Computerkurs-Material mit vielen Screenshots erstellte. Früher habe ich auch WinEdit genutzt, aktuell ist es TeXworks. Es gibt vllt. immer noch viele WinEdt...
von Stefan Kottwitz
Mi 15. Jul 2020, 20:32
Forum: TeX Live und MacTeX
Thema: Installiert MacTeX 2020 kein pdffonts mehr?
Antworten: 1
Zugriffe: 488

Re: Installiert MacTeX 2020 kein pdffonts mehr?

Hallo,

pdffonts ist Teil des Pakets poppler, das via homebrew installiert werden kann.

Stefan

von Stefan Kottwitz
Mo 13. Jul 2020, 11:37
Forum: Tabellen und Grafiken
Thema: Bilder positionieren wenn [h] nicht funktioniert
Antworten: 2
Zugriffe: 420

Re: Bilder positionieren wenn [h] nicht funktioniert

Und noch ein schneller Tipp: [h] erlaubt here , jedoch nicht das Schieben an den Boden (b wie bottom ), an einen Seitenanfang (t wie top ), oder auf eine eigene Seite (p wie page ). Am flexibelsten (und damit möglichst nahe am Referenztext) wäre [!htbp]. Letzteres erlaubt alles, und das Ausrufezeich...
von Stefan Kottwitz
Mo 13. Jul 2020, 00:49
Forum: Vorlagen
Thema: Fehler in FH-Vorlage
Antworten: 9
Zugriffe: 1494

Re: Fehler in FH-Vorlage

Hallo, ich habe den Anhang im Eingangspost gelöscht, weil unklar ist, ob diese Klassendatei veröffentlicht werden darf. Du kannst ggf. Dateien (oder zip ohne diese twbook.cls) hochladen, oder uns sagen, wo man sie runterladen kann - dort gibt es vmtl. auch Lizenzhinweise. Vllt. ist sie frei verwendb...
von Stefan Kottwitz
Mi 24. Jun 2020, 12:56
Forum: Eigene Strukturen
Thema: Was bringt mir eine eigene Dokumentenklasse?
Antworten: 8
Zugriffe: 1151

Re: Was bringt mir eine eigene Dokumentenklasse?

Hallo Ulf, willkommen im Forum! Hi, ich hänge mich hier mal mit drauf. Da brauchst Du vllt. Glück, dass jemand das alte Thema vom Mai wieder liest bis nach hier unten. Und dann noch ein eigentlich anderes Thema als in der Frage steht. (Vor-/Nachteile gesucht) Mach gern bei weiteren Fragen ein neues ...
von Stefan Kottwitz
Mo 22. Jun 2020, 19:26
Forum: Mathematik
Thema: Breiter Akut für pdflatex
Antworten: 9
Zugriffe: 1039

Re: Breiter Akut für pdflatex

Das Tiefersetzen kann man mit \raisebox machen, die Unterscheidung nach Anzahl Zeichen mit xstring, etwa \StrLen{#1}[\anzahl]\ifnum\anzahl>1 ... \else ... \fi.

Stefan

von Stefan Kottwitz
Sa 20. Jun 2020, 23:51
Forum: Mathematik
Thema: Breiter Akut für pdflatex
Antworten: 9
Zugriffe: 1039

Re: Breiter Akut für pdflatex

Von Phelype Oleinik gab es eine Lösung für einen wide Breve-Akzent auf TeX.SE. Vielleicht lässt sich diese analog anwenden, also mit \rotatebox, \resizebox etc. nur eben mit einem Akzent-Strich statt eines Bogens, dort als Klammer via \upshape( eingesetzt.

Stefan

von Stefan Kottwitz
Sa 20. Jun 2020, 23:30
Forum: Mathematik
Thema: Breiter Akut für pdflatex
Antworten: 9
Zugriffe: 1039

Re: Breiter Akut für pdflatex

Wie oben gesagt, sehe ich Crossposts sowieso entspannt, solange ein Link da ist. Falls z.B. jemand eine wide-Akzent-Lösung für einen Gravis-Akzent postet, der sich auf für einen Akut-Akzent ganz analog anwenden lässt, und man sieht das dank des Links gleich, kann man sich die Mühe im anderen Forum d...
von Stefan Kottwitz
Sa 20. Jun 2020, 17:33
Forum: Mathematik
Thema: Breiter Akut für pdflatex
Antworten: 9
Zugriffe: 1039

Re: Breiter Akut für pdflatex

Das ist durchaus ein Crosspost mit leichter Änderung, im wesentlichen gleich bis auf ein Detail. Crossposts sind ok wenn man Links setzt, daher ist der Hinweis auch gut.

Ein Link ist daher auch sinnvoll.

Stefan

PS: ich habe den Eingangspost nur editiert, um eine Codebox drum zu machen.