goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Schriftgröße lässt sich in documentclass nicht ändern

 

panda
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 1
Anmeldedatum: 07.10.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.10.2018, 11:42     Titel: Schriftgröße lässt sich in documentclass nicht ändern
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,
ich hoffe jemand kann mir helfen! Ich nutze derzeit eine LaTeX Vorlage meiner Uni - das Problem ist, dass ich eine Vorlage eines anderen Lehrstuhls nutzen muss und ich an den Einstellungen nun noch Änderungen vornehmen muss. Das meiste habe ich auch selber hinbekommen, jedoch kann ich die Schriftgröße im Dokument nicht ändern. Diese scheint derzeit auf 11pt zu stehen (und in der .cls Datei steht es ebenfalls). Erforderlich sind jedoch 12pt...

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[hyperref, blacklinks]{isih}

\begin{document}
Dieser text hat nur 11pt wie es scheint.
 


Die genutzte isih.cls Datei hat folgende Inhalte (ich habe es mal auf das wesentliche gekürzt, hoffe das passt...)
Code • Öffne in Overleaf

\NeedsTeXFormat{LaTeX2e}
\ProvidesClass{isih}[2008/12/03 Vorlage fuer Lehrstuhl ISIH von Roy Wendler]

%Grundlage ist die Klasse scrartcl von Komascript
\LoadClass[toc=listof, toc=idx, toc=bib, abstract=true, numbers=noenddot]{scrartcl}

%Spracherkennung mit babel, inputenc für Umlaute
\RequirePackage[english,german,ngerman]{babel}
\RequirePackage[latin1]{inputenc}

%Kurzbefehl für Textabschnitte in englisch oder der alten deutschen Rechtschreibung
\newcommand{\english}[1]{{\selectlanguage{english}#1}}
\newcommand{\altdeutsch}[1]{{\selectlanguage{german}#1}}

%****************************
%*  Definition der Optionen *
%****************************

%hyperref-Option
%wird verwendet, um dynamische Links im Dokument zu erzeugen
\newif\if@hyperref
\@hyperreffalse
\DeclareOption{hyperref}{%
    \@hyperreftrue%
}%

%blacklinks-Option
%wird verwendet, um bei hyperref schwarze Links ohne Rahmen zu erhalten
%hat nur zusammen mit hyperref-Option Auswirkungen
\newif\if@blacklinks
\@blacklinksfalse
\DeclareOption{blacklinks}{%
    \@blacklinkstrue%
}%

%Alle vom Nutzer angegebenen Optionen werden an scrartcl weitergereicht
\DeclareOption*{%
    \typeout{Option \CurrentOption\space is passed to package scrartcl!}
    \PassOptionsToPackage{\CurrentOption}{scrartcl}
}%

%Aktivieren der Optionen
\ProcessOptions\relax

%********************
%*  Formatierung    *
%********************

%------------------------------------
%Seitenaufteilung, Schriftgröße, etc.
%------------------------------------

%Schriftart Times simulieren (package times ist veraltet)
\RequirePackage{mathptmx}
\RequirePackage[scaled=.90]{helvet}
\RequirePackage{courier}

...

%Schriftgröße und Ausrichtung der Abbildungs- und Tabellenunterschriften
%Schriftgöße 10 (da Schriftgöße Dokument 11 ist) und Ausrichtung linksbündig
\RequirePackage[singlelinecheck=false,justification=raggedright,font=small]{caption}
...
 


Das war so das wesentliche was ich finden konnte.
Wenn ich oben in der documentclass 12pt eingebe ändert sich nichts, auch nicht wenn ich den Wert mal aus Spaß auf 14 oder 16 erhöhe. Wenn ich bei helvet den Wert (scaled) anpasse, z.B. scaled=1.9 dann ändern sich nur die Überschriften, nicht jedoch der Text.
Hat jemand eine Idee...?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.10.2018, 13:24     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Klasse reicht Optionen nicht korrekt an die darunter liegende Klasse weiter. Das gschieht nämlich erst, wenn die Klasse bereits geladen ist, was kompletter Unfug ist. Es ist also quasi gar nicht vorgesehen, dass man mit der Klasse 12pt statt 11pt einstellt. Wenn also jemand von Dir verlangt, diese Klasse mit 12pt zu verwenden, dann frag den, wie das gehen soll.

Wenn die Klasse nicht verlangt ist, dann vergiss sie. Das liegen nämlich noch mehr Dinge im Argen. Beispielsweise sind alle modernen LaTeX-Editoren auf UTF8 voreingestellt (LaTeX seit April übrigens auch). Deshalb ist es ungünstig, dass in der Klasse latin1 eingestellt wird. Überhaupt ist die Codierung eine Eigenschaft des Dokuments. Man sollte die nicht in einer Klasse fest vorgeben.

mathptmx gilt inzwischen übrigens auch als überholt. Empfohlen wird, das beispielsweise durch newtx (also newtxtext/newtxmath) zu ersetzen.

Natürlich könnte man sich mit der \KOMAoptions-Schnittstelle von KOMA-Script behelfen. Allerdings wird dringend empfohlen, die Grundschriftgröße eben nicht erst nach dem Laden der Klasse einzustellen, sondern bereits beim Laden der Klasse.

In Ermangelung eines vollständigen InfoMinimalbeispiel kann ich nicht viel mehr dazu sagen.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de