goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 100315
Top-Poster: Johannes_B (5064)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer update.freak.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Romische Verzeichnisnummern und Arabische Kapitelnummern

 

Mogli9
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 5
Anmeldedatum: 03.08.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.08.2019, 06:44     Titel: Romische Verzeichnisnummern und Arabische Kapitelnummern
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich soll in meiner Bachelorarbeit die Verzeichnisse und den Anhang mit Römischen und die Kapitel mit arabischen Zahlen durchnummerieren. Die Kapitelnummern funktionieren. Ich verwende
Code

\chapter{Kapitel1}
\chapter{Kapitel2}
 

usw.

Wie kann ich römische Nummern für das
Code

\listoffigures
\listoftables
\printbibliography
\chapter{Anhang}
 

erreichen, ohne dass die andere Nummerierung verändert wird?

Vielen Dank.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1948
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.08.2019, 07:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ein InfoMinimalbeispiel hätte den Leser über die von Dir benutzte Buchklasse von KOMA-Script informieren können.

Die letzten Seiten des Abschnitts 3.12. "Kopf und Fuß bei vordefinierten Seitenstilen" behandeln den Befehl \pagenumbering und Befehle zur Unterteilung eines Dokuments, die nur die Buchklasse anbietet.

Wie setzt man korrekt einen Anhang?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Stamm-
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.08.2019, 15:13     Titel: Seite oder Kapitel?
  Antworten mit Zitat      
Bartman hat Folgendes geschrieben:
[…] Die letzten Seiten des Abschnitts 3.12. "Kopf und Fuß bei vordefinierten Seitenstilen" behandeln den Befehl \pagenumbering und Befehle zur Unterteilung eines Dokuments, die nur die Buchklasse anbietet. […]

Ich mag mich irren – und in dem Fall möge man mich korrigieren –, aber von einer Änderung der Seitennummerierung von Arabisch (\arabic{…}) nach Römisch (\roman{…} oder \Roman{…}?) lese ich hier nichts. Vielmehr geht es um die entsprechende Änderung der Kapitelnummern.

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1948
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.08.2019, 20:57     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das war wohl mein Beitrag vor dem Konsum eines koffeinhaltigen Getränks. Embarassed

Den Klassenoptionen bibliography und listof (oder zweimal der Option toc) müssten geeignete Werte zugewiesen werden. Vor der Ausgabe der Verzeichnisse wäre dann noch der Kapitelzähler anzupassen und der Befehl \thechapter zu ändern.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.08.2019, 07:31     Titel: Off-Topic: Problematisch und wenig sinnvoll
  Antworten mit Zitat      
Verzeichnisse zu nummerieren ist an sich schon eher fragwürdig. Sie römisch zu nummerieren ist nicht nur wenig sinnvoll, sondern sogar kritisch. Der eigentliche Sinn von nummerierten Überschriften ist ja, dass man sie einfach über die Nummer referenzieren kann. So ist es duchaus üblich, ein etwas wie iIn Kapitel 3 wurde gezeigt …« zu schreiben. Aber niemand wird je schreiben (oder sagen) »in Verzeichnis IV«. Stattdessen wird jeder das Verzeichnis beim Namen nennen, wenn er es denn überhaupt referenziert. Damit sind die Nummern sinnlos und sinnloses gehört nicht in ein Dokument. Dazu kommt, dass römische Zahlen üblicherweise für die Nummerierung von Teilen (oder auch von Büchern) verwendet werden. Wenn man bereits römische Zahlen für die sinnlose Nummerierung der Verzeichnisse verwendet hat, ist das nicht mehr gut möglich oder führt zu Verwirrung. Daher sollte man es bleiben lassen.

Dergleichen Unsinn findet man leider immer wieder in Vorschriften an Unis. Die hat irgendwann jemand gebastelt, der von dergleichen eigentlich keine Ahnung hat, aber irgendwann einmal etwas gesehen hat, was er aus unerfindlichen Gründen ganz toll fand. Statt das erst einmal kritisch zu hinterfragen, werden dann Generationen von Studenten damit gequält bis irgendwann genügend Leute bzw. Leute mit etwas Einfluss oder diplomatischem Geschick das kritisch hinterfragen und eine Änderung herbeiführen.

Den Unsinn kann man in der Tat mit KOMA-Script recht einfach realisieren:
Code
% Warnung: Die Einstellungen in folgendem Beispiel sind totaler Unfug aber
% leider so gewünscht.
\documentclass[listof=numbered,bibliography=numbered,index=numbered]{scrbook}
\setuptoc{toc}{numbered}
\begin{document}
\renewcommand*{\thechapter}{\Roman{chapter}}
\tableofcontents
\listoffigures
\renewcommand*{\thechapter}{\arabic{chapter}}
\setcounter{chapter}{0}
\chapter{Test}
\captionof{figure}{example figure}
\end{document}

Die verwendeten Optionen und Anweisungen sind in der KOMA-Script-Anleitung und im KOMA-Script-Buch dokumentiert und bei Unkenntnis unbedingt nachzulesen!

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de