goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 99379
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer naderda.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Querseite (landscape) einfügen

 

MoonKid
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 690
Anmeldedatum: 30.06.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.04.2014, 13:17     Titel: Querseite (landscape) einfügen
  Antworten mit Zitat      
Ich möchte in meinen Anhängen einige Seiten quer setzen. Das soll auch die Kopfzeile mit einschließen. Gerade die macht Probleme, bei diversen Beispielen aus dem Netz.

Im folgenden Beispiel ändert sich übrigens überhaupt nichts. Alles bleibt portrait. Wenn ich ein recalctypearea einbaue, wird zwar der Text quer gesetzt, aber die Seite bleibt portrait und der Text verschwindet damit teilweise hinterm Rand.

Code • Öffne in Overleaf
% landscape.tex
\documentclass[a4paper, oneside]{scrartcl}

\usepackage[headsepline]{scrlayer-scrpage}
\clearscrheadings
\ohead{\pagemark}
\ihead{Autor}
\pagestyle{scrheadings}

\usepackage{blindtext}

\begin{document}
\blindtext

\newpage
\KOMAoptions{paper=landscape}
\blindtext

\newpage
\KOMAoptions{paper=portrait}
\blindtext                                                                                            
\end{document}

_________________

XeLaTeX, TeX Live, vim-latexsuite
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 3937
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.04.2014, 13:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper, oneside]{scrartcl}

\usepackage[headsepline]{scrlayer-scrpage}
\clearscrheadings
\ohead{\pagemark}
\ihead{Autor}
\pagestyle{scrheadings}

\usepackage{blindtext}

\begin{document}
\blindtext

\newpage
\KOMAoptions{paper=landscape,pagesize}
\recalctypearea
\blindtext

\newpage
\KOMAoptions{paper=portrait,pagesize}
\recalctypearea
\blindtext
\end{document}

_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Besserwisser
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.04.2014, 17:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Siehe eventuell auch das \storeareas-Beispiel in Teil II der KOMA-Script-Anleitung und natürlich den entscheidenden Hinweis in der Erklärung zu Option paper (Farbe stammt von mir):

Markus Kohm hat Folgendes geschrieben:
Querformate werden dadurch unterstützt, dass man die Option ein weiteres Mal mit dem Wert landscape oder seascape angibt. Dabei unterscheiden sich landscape und seascape nur darin, dass das Programm dvips bei landscape um -90 ° dreht, während bei seascape um +90 ° gedreht wird. Hilfreich ist seascape also vor allem dann, wenn ein PostScript-Anzeigeprogramm die Seiten im Querformat auf dem Kopf stellt. Damit der Unterschied eine Rolle spielt, muss auch die nachfolgend beschriebene Option pagesize verwendet werden.

MoonKid
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 690
Anmeldedatum: 30.06.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.04.2014, 19:46     Titel:
  Antworten mit Zitat      
So gehts erstmal.

Probleme gibt es aber mit meinen Seitenrändern (geometry). Schon auf Seite 2 stimmen die nicht mehr. Und auch bei Seite 3 nicht.
Habe hier zur Veranschaulichung die Ränder mal etwas extrem gewählt.

Auch mit \newgeometry habe ich etwas rumexperimentiert. Aber irgendwie kommt sich das ins Gehege. Es passt nicht zusammen. Dummerweise kann man das schöne \newgeometry nicht für die Seitenorientiertung verwenden.

Code • Öffne in Overleaf
% landscape.tex
\documentclass[a4paper, oneside]{scrartcl}

\usepackage[left=70mm,right=25mm,top=50mm,bottom=25mm]{geometry}

\usepackage[headsepline]{scrlayer-scrpage}
\clearscrheadings
\ohead{\pagemark}
\ihead{Autor}
\pagestyle{scrheadings}

\usepackage{blindtext}

\begin{document}
\blindtext

\storeareas\mymy
\clearpage
\KOMAoptions{paper=landscape,pagesize}
\recalctypearea
%\newgeometry{landscape=true,left=70mm,right=25mm,top=50mm,bottom=25mm}
\blindtext

\clearpage
\mymy
\recalctypearea
%\newgeometry{left=70mm,right=25mm,top=50mm,bottom=25mm}
\blindtext
\end{document}

_________________

XeLaTeX, TeX Live, vim-latexsuite
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

MoonKid
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 690
Anmeldedatum: 30.06.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.04.2014, 01:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Mal von der anderen Seite betrachtet...

Meist ist es doch so, dass mit *TeX auch alles machbar ist, was auch typografisch sinnvoll ist.

Was sagt den die Typografie zu meinem Problem? "Darf" man innerhalb eines Dokuments einzelnen Seiten (incl. Kopf-/Fußzeile & Seitenränder) komplett drehen? Also nicht nur den Inhalt, sondern die ganze Seite?

Oder ist das typografisch gar nicht sinnvoll und daher nicht implementiert? Schon das festlegen der Seitenränder wäre ja in Frage zu stellen - soweit ich das verstanden habe. Wink
_________________

XeLaTeX, TeX Live, vim-latexsuite
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Felix
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 211
Anmeldedatum: 25.01.14
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.04.2014, 01:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
MoonKid hat Folgendes geschrieben:
"Darf" man innerhalb eines Dokuments einzelnen Seiten (incl. Kopf-/Fußzeile & Seitenränder) komplett drehen?


Sehr gut, dass Du fragst. Aus Sicht des Lesers darf man das m.E. natürlich nicht. Was nützt mir eine gedrehte Seitenzahl in der Mitte vom rechten oder linken Rand - wenn ich aufgrund des Inhalts- oder Abbildungsverzeichnis etwas nachschlage und eine Seite suche, dann erwarte ich die Seitenzahlen an derselben Stelle und will nicht das Buch beim Suchen hin- und herdrehen.

Das gleiche gilt für Kopfzeilen. Während der Kapiteltitel am Kopf hilfreich sein kann, um beim Durchblättern oder Suchen inhaltlich zu wissen, wo man ungefähr ist, fände ich es komisch, wenn der Titel an den Innenrand hüpft.

Von der allgemeinen Ästhetik her sollten auch die Ränder gedrehter Seiten mit dem Rest der Seiten übereinstimmen, wenn sie nicht gerade konkreten Inhaltsbezug haben, was mehr oder weniger Rand dringend erfordert.

In diesem Sinne könnte man Inhalte drehen, wenn es denn wirklich sein muss, das Layout würde ich nicht zum Inhalt zählen.

Felix
_________________

Ein TikZ Süchtiger Smile
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Besserwisser
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.04.2014, 10:15     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Kommt auf das Medium an. Auf dem Papier stimme ich Felix absolut zu. Auf dem Bildschirm ist es eher eine Frage der geplanten Verwendung des Dokuments. Bei einer Präsentation wäre es beispielsweise meist eher ohne Gewinn und damit eher von Nachteil. Bei einer Anleitung kann es unpraktisch sein, wenn man plötzlich für einzelne Seiten gezwungen ist, die eigentliche Anwendung zu überdecken, während man (eigentlich parallel) in der Anleitung blättert. Es kann aber auch ausnahmsweise nützlich sein, um ein Diagramm im Ganzen überblicken zu können. Auf dem Bildschirm ist es in jedem Fall sinnvoller, die ganze Seite zu drehen, als nur den Inhalt. Ich mag es nicht so besonders, wenn ich das Notebook drehen muss. Auf dem Tablet wiederum ist mir das ziemlich egal …

Du siehst, die Antwort kann von vielen Faktoren abhängen, von denen ich nur einige wenige genannt habe.

BTW: geometry ist ein Fall für sich. Das kann AFAIK nicht wirklich mit Änderungen des Papierformats (Rotation kann letztlich ebenfalls als solche interpretiert werden) umgehen. Die Mischung von typearea-Anweisungen mit geometry-Anweisungen ist daher teilweise eine trickreiche Angelegenheit, bei der man ggf. einige ausprobieren muss, um zum Ziel zu kommen. In jedem Fall aber sollte \recalctypearea nach \mymy überflüssig oder eher schädlich sein, da damit die in \mymy gespeicherten Einstellungen ja wiederum verändert werden.

MoonKid
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 690
Anmeldedatum: 30.06.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.04.2014, 11:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Besserwisser hat Folgendes geschrieben:
Die Mischung von typearea-Anweisungen mit geometry-Anweisungen ist daher teilweise eine trickreiche Angelegenheit, bei der man ggf. einige ausprobieren muss, um zum Ziel zu kommen. In jedem Fall aber sollte \recalctypearea nach \mymy überflüssig oder eher schädlich sein, da damit die in \mymy gespeicherten Einstellungen ja wiederum verändert werden.


Mit anderen Worten, es ist eigentlich gar nicht möglich? Wink

Hier auf TeX-Welt habe ich auch ein paar Dinge probiert. Funktioniert aber auch nicht in meinem Fall.
_________________

XeLaTeX, TeX Live, vim-latexsuite
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

MoonKid
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 690
Anmeldedatum: 30.06.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.04.2014, 17:07     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Problem technisch zwar nicht gelöst, aber für mich erledigt.

Eure Argumente vorsichtig formuliert haben meine Dozenten überzeugt. Layout kann im Hochformat bleiben, nur der Content wird ggf. gedreht.

Thx.
_________________

XeLaTeX, TeX Live, vim-latexsuite
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de