goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 98866
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer LatexGast.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Probleme mit der Gestaltung einer Masterarbeitsvorlage

 

Dominik95
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 6
Anmeldedatum: 23.05.19
Wohnort: Neumarkt i. d. OPf
Version: Win 10, MiKTeX 2.9 & TeXmaker
     Beitrag Verfasst am: 23.05.2019, 16:21     Titel: Probleme mit der Gestaltung einer Masterarbeitsvorlage
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebes Forum,

Ich bin neu hier und bräuchte direkt mal eure Hilfe Smile
Und zwar muss ich für meine Masterarbeit eine Latex Vorlage schreiben, da diese noch nicht am Institut existiert.

Anbei mein bisheriger Versuch

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[
fontsize=12pt,
oneside=true,
liststotoc,
]{scrreprt}

\usepackage[a4paper, left=2.5cm, right=2cm, top=2.5cm, bottom=2cm]{geometry} %Seitenlayout
\usepackage[utf8]{inputenc} %Kodierung
\usepackage[ngerman]{babel} %deutsche Sprache
\usepackage[T1]{fontenc} %Sonderzeichen, Umlaute, etc
\usepackage{amsmath} %mathematische Formeln
\usepackage{lmodern} %Schriftart        
\usepackage[onehalfspacing]{setspace} %Zeilenabstand              
\usepackage{graphicx} %Nutzung von Grafiken
\usepackage{eso-pic} %Nutzung von Grafiken
\usepackage{longtable} %Tabellen über mehrere Seiten
\usepackage{booktabs} %horizontale Linien in Tabellen
\usepackage{lipsum} %Beispieltext
\usepackage{fancyhdr}

\begin{document}

\begin{center}
\pagestyle{empty}
\large B A C H E L O R/ M A S T E R A R B E I T\\
\normalsize\hfil\\
\large zur Erlangung des Grades\\
\normalsize\hfil\\
\large Bachelor/ Master of Science XYXYXY\\
\normalsize\hfil\\
\hfil\\
\hfil\\
\Large Titel der Arbeit\\
\normalsize\hfil\\
\Large Thesis Title\\
\normalsize\hfil\\
\hfil\\
am\\
\hfil\\
Lehrstuhl und Institut für XYXYXY\\
XYXYXY Technische Hochschule XYXYXY\\
Universitätsprofessor XYXYXY\\
\hfil\\
\hfil\\
vorgelegt von\\
Vorname Nachnahme, akademischer Titel\\
\hfil\\
\hfil\\
betreut durch\\
Vorname Nachnahme, akademischer Titel\\
\hfil\\
\hfil\\
Prüfer\\
Univ.-Prof. Dr.-Ing. XYXYXY\\
\hfil\\
\hfil\\
Bearbeitungszeitraum\\
Monat 20XX - Monat 20XX\\
\hfil\\
\hfil\\
Ort\\
Monat 20XX
\end{center}

\newpage

%\AddToShipoutPicture*{\AtTextUpperLeft{\put(273.5,-25){\includegraphics[height=2.5cm]{Bilder/ibp.png}} }}
\addchap*{Bachelor/ Masteraufgabe}
\lipsum[10]
\hfil\\
\begin{flushright}
Univ.-Prof. Dr.-Ing. XYXYXY\\
Ort, den XX.XX.20XX
\end{flushright}

\addchap*{Abstract}
\lipsum[10]

\tableofcontents
\pagenumbering{Roman}

\addchap{Symbolverzeichnis}

\begin{table}[h]\centering\small
   \begin{tabular}{p{3cm}p{3.5cm}p{8cm}}  \\\toprule
\textbf{Symbol}&\textbf{Einheit}&\textbf{Bedeutung}\\\midrule
A & m$^2$  & Flächeninhalt\\
A & m$^2$  & Flächeninhalt\\
A & m$^2$  & Flächeninhalt
\\\bottomrule
   \end{tabular}\normalsize
\end{table}

\newpage

\pagenumbering{arabic}
\addchap{Einleitung}

\subsection{Formeln}

\begin{align}
e=mc^2
\end{align}

\end{document}
 


Und zwar soll die Vorlage folgendes Layout einhalten und habe ich bereits abgearbeitet:
- Seitenränder (link: 2,5 cm; rechts: 2,0 cm; oben: 2,5 cm; unten: 2,0 cm)
- Schriftart Arial (uarial), wobei ich meinen Betreuer hoffentlich von lmodern überzeugen kann
- Schriftgröße 12, mit "fontsize=12pt"
- Zeilenabstand 1.25, passt "\usepackage[onehalfspacing]{setspace}" oder muss ich da noch was skalieren?
- Einseitige Blattbeschriftung, mache ich mit "oneside=true"
- Blocksatz, scheint schon voreingestellt bei scrreprt

Nun habe ich Fragen bezüglich Kopfzeile.

Kopfzeile:
- Kapitelüberschrift als Titel in die Kopfzeile (Schriftgröße 12)
Wie ist dies möglich? Hier bin ich komplett überfragt. In den alten Word Vorlagen ist des weiteren eine durchgehende Linie von der Kapitelüberschrift bis zur Seitennummerierung. Wie bekomme ich diese sauber hin?

- Seitenzahlen rechtsbündig
Leider funktioniert fanyhdr momentan nicht so wie ich es möchte. Habe ich da etwas falsch deklariert in der Präambel?

Ah und da fällt mir ein, dass ich auf der Titelseite keine Nummerierung haben soll. Leider funktioniert der Befehl "\pagestyle{empty}" nicht.

Über Hilfe, Vorschläge jeder Art wäre ich sehr dankbar.

freundliche Grüße
Dominik[/code]
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1787
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.05.2019, 16:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Auch oneside ist bei dieser Klasse die Voreinstellung. Außerdem suchst Du vermutlich die Option listof=totoc.

KOMA-Script bietet einen Ersatz für fancyhdr.

Benutze die titlepage-Umgebung für Deine Titelseite. Der Seitenumbruch muss dann nicht mehr eigenhändig eingefügt werden.

Zuletzt bearbeitet von Bartman am 23.05.2019, 16:36, insgesamt 2-mal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.05.2019, 16:32     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Als erstes schau mal auf die Warnungen in der log-Datei. Du verwendest veraltete Optionen und nicht empfehlenswerte Paketkombinationen. Dann sind die Vorgaben sehr ungenau. 1.25 bezüglich was?

Die Kommentare in der Datei sind auch falsch. Man braucht kein eso-pic für Grafiken. Das braucht man für absolut platziertes Material im Hintergrund oder Vordergrund der Seite. Mit einem halbwegs aktuellen LaTeX braucht man auch kein inputenc für utf8. Und für die Titelseiten verwendet man besser die titlepage-Umgebung. Das setzt auch automatisch (die erste) Titelseite in empty. Für die Zentrierung kann man dann \centering verwenden. Die center-Umgebung verursacht ggf. zusätzlichen vertikalen Abstand.

Bezüglich \pagenumbering sei ausdrücklich auf die Hinweise in der KOMA-Script-Anleitung hingewiesen. Derzeit wird nämlich bereits auf der letzten Seite des Inhaltsverzeichnisses umgeschaltet.

Lebende Kolumnentitel bekommt man mit \pagestyle{headings}. Die Schriftgröße ist schon eingestellt. Ansonsten kann man die Schrift vieler Elemente bei KOMA-Script einfach per \setkomafont und \addtokomafont ändern. Das setzt aber voraus, dass man fancyhdr eben nicht verwendet (siehe Warnung in der log-Datei). Linie im Kopf geht auch per Option. Steht alles im Seitenstil-Abschnitt der Anleitung oder wenn man mehr Einflussmöglichkeiten braucht (beispielswieise für Seitenzahlen rechts statt in der Mitte) im scrlayer-scrpage-Kapitel.

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1787
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.05.2019, 16:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du kannst Dein Symbolverzeichnis auch mit glossaries erstellen. Unabhängig davon, ob Dir diese einfache Tabelle genügt oder nicht, solltest Du physikalische Einheiten mit der Unterstützung des Pakets siunitx einfügen.

Die mittige Ausrichtung und die Änderung der Schriftgröße der Tabelle gelingen auch ohne Gleitumgebung, die an dieser Stelle nicht gebraucht wird.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Dominik95
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 6
Anmeldedatum: 23.05.19
Wohnort: Neumarkt i. d. OPf
Version: Win 10, MiKTeX 2.9 & TeXmaker
     Beitrag Verfasst am: 24.05.2019, 13:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für eure Antworten.

@Bartman
oneside habe ich herausgenommen und listof=totoc geändert.

Die Titelseite habe ich nun mit \centering erstellt und klappt auch. Das Paket siunitx habe ich nach anfänglichen Problemen nun auch eingebunden. (musste die Datenbank updaten, obwohl erst vor ein paar Tagen heruntergeladen -.-)

Mit glossaries habe ich das leider gar nicht hinbekommen. Deswegen werde ich wohl einfach bei der die Tabelle so benutzen. Dort werden sehr wahrscheinlich eh nur ein paar Einträge entstehen.

@Gast
Den Kommentar zu eso-pic habe ich angepasst. Wusste was es macht, nur mir war in dem Moment nichts eingefallen Very Happy

inputenc muss ich benutzen, sonst wird die Datei bei mir nicht kompiliert.

für den horizontalen Strich und der Seitenanzahl rechts bin ich wohl zu blöd -.- hab es z.B. mit headsepline=true probiert, aber es erscheint keine horizontale Linie.

Also ich bin hier eig eher nur Anwender und kenne mich mit den ganzen Programmiertechnischen Ausdrücken nicht so aus.

Könntet ihr Beispiele für das ind er Vorlage gewünschte geben? Ich habe mich zwar eingelesen, aber irgendwas funktioniert immer nicht und ist einfach nur frustrierend für mich -.-


Nachtrag:

habe nur um die Seitenzahl überhaupt mal zu bewegen folgendes eingegeben
Code • Öffne in Overleaf

\usepackage{scrpage2}

\pagestyle{scrheadings} %Seitenstil festlegen, damit die folgenden Einträge auch wirksam sind
\cfoot{} %center, Fuß, {} = ohne Eintrag
\chead{} %center, Kopf, {} = ohne Eintrag
\ofoot{\pagemark} %Außen, Fuß, Seitenzahl
\ohead{\headmark}
 


dennoch bleibt die Seitenzahl stur in der mitte -.- Es nervt
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 719
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: Kubuntu 18.04 LTS + TeXLive 2018
     Beitrag Verfasst am: 24.05.2019, 14:18     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dominik95 hat Folgendes geschrieben:

für den horizontalen Strich und der Seitenanzahl rechts bin ich wohl zu blöd -.- hab es z.B. mit headsepline=true probiert, aber es erscheint keine horizontale Linie.

[...]

habe nur um die Seitenzahl überhaupt mal zu bewegen folgendes eingegeben
Code • Öffne in Overleaf

\usepackage{scrpage2}

\pagestyle{scrheadings} %Seitenstil festlegen, damit die folgenden Einträge auch wirksam sind
\cfoot{} %center, Fuß, {} = ohne Eintrag
\chead{} %center, Kopf, {} = ohne Eintrag
\ofoot{\pagemark} %Außen, Fuß, Seitenzahl
\ohead{\headmark}
 


dennoch bleibt die Seitenzahl stur in der mitte -.- Es nervt

Bist du schon mal über eine Kapitelanfangsseite hinaus gekommen? Diese verhalten sich, wie üblich gewollt, anders und haben dementsprechend auch einen anderen Stil als der Rest des Dokumentes. scrpage2 ist veraltet und sollte durch seinen Nachfolger ersetzt werden. \pagestyle{scrheadings} wird mit Laden des Paketes automatisch wirksam und muss nicht noch einmal angegeben werden.
_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

Dominik95
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 6
Anmeldedatum: 23.05.19
Wohnort: Neumarkt i. d. OPf
Version: Win 10, MiKTeX 2.9 & TeXmaker
     Beitrag Verfasst am: 24.05.2019, 14:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
@markusv

Danke für deine Antwort.

Ich habe bisher 2 Kapitel mit einigen Unterkapiteln hinzugefügt. Trotzdem bleibt die Seitennummerierung in der Mitte.

Welches package wäre denn das neue? scrpage3?

freundliche Grüße
Dominik
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.05.2019, 14:44     Titel: RTFM + log-Datei
  Antworten mit Zitat      
Dominik95 hat Folgendes geschrieben:
Welches package wäre denn das neue?

Darüber informiert scrpage2 in einer Warnung. Außerdem steht es in der Anleitung zum Paket. Und in der KOMA-Script-Anleitung ist nur noch der Nachfolger dokumentiert, während scrpage2 nur am Rande (als veraltet) erwähnt wird, so dass man beim Nachschlagen desselben (beispielsweise im Index) automatisch beim Nachfolger landet.

Dominik95
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 6
Anmeldedatum: 23.05.19
Wohnort: Neumarkt i. d. OPf
Version: Win 10, MiKTeX 2.9 & TeXmaker
     Beitrag Verfasst am: 24.05.2019, 15:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
@Gast

danke, jetzt hab ich es gecheckt wo ich so etwas finde Very Happy

also habe nun das aktuelle Paket geladen und mir fällt auf, das bei allen neuen Anfagsseiten, z.B. \addchap & \chapter, die Seitennummerierung in der mitte unten dargestellt wird. Bei nachfolgenden Seiten, also z.B. im Fließtext, wird die Seitennummerierung nun unten rechts dargestellt. Also so wie in der Präambel deklariert. Wie bekomme ich das nun für die Anfangsseiten auch hin?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1787
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.05.2019, 15:43     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Befehle für die Kopf- und Fußzeile gibt es mit und ohne Stern.

Eine andere Herangehensweise bieten die Befehle, die gegen Ende des Abschnitts 18.2 erläutert werden.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de