goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 100295
Top-Poster: Johannes_B (5064)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer update.freak.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Probleme mit Citavi und BibTex

 

Student8976
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 1
Anmeldedatum: 19.08.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.08.2019, 08:41     Titel: Probleme mit Citavi und BibTex
  Antworten mit Zitat      
Hallo Liebe Forenmitglieder,

Ich habe ein Problem mit Citavi und Bibtex.
Bisher konnte ich alle Zitate problemlos einfügen und es erscheinen auch alle verwendeten Quellen im Literaturverzeichnis.
Gestern wollte ich 2 neue Quellen einfügen. Diese Quellen tauchen jedoch auch nach mehrmaligem Kompilieren nicht im Literaturverzeichnis auf. Versuche ich, sie zu referenzieren, erscheint folglich nur ein [?] an der Stelle, wo der Verweis stehen sollte. Verweise auf andere Quellen kann ich nach wie vor problemlso setzen...
Die neuen Quellen sind n der Bibtex-Datei vorhanden. Deshalb frage ich mich, warum sie nicht im Literaturverzeichnis auftauchen und nicht zitiert werden können.

Ich arbeite mit TexStudio und benutze KOMA-Skript

Hier sind meine Einstellungen und verwendeten Packages:

\documentclass[paper=a4,11pt,twoside,open=any,numbers=noenddot]{scrbook}
\KOMAoption{listof}{entryprefix}
\usepackage{amssymb}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{graphicx}
\graphicspath{{images/}}
\usepackage[a4paper,width=150mm,top=25mm,bottom=25mm,bindingoffset=6mm]{geometry}
\usepackage{textcomp}
\usepackage{fancyhdr}
\pagestyle{fancy}
\fancyhead{}
\fancyhead[R]{\thepage}
\fancyfoot{}
\fancyfoot[R]{\thepage}
\usepackage{float}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\setlength{\parindent}{0em}
\usepackage{eurosym}

\usepackage{times}
\usepackage[fleqn]{amsmath}

\renewcommand*{\listoflofentryname}{Abb.}
\raggedbottom

Vieleicht hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte?

Viele Grüße

Student
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.08.2019, 10:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Bei Problemen mit dem Literaturvezeichnis wäre es natürlich sinnvoll, die Frage auch im entsprechenden Forum zu stellen … Rolling Eyes

Das Problem kann unzählige Ursachen von vergessenem BibTeX-Aufruf bis Fehler in der bib-Datei oder Sonderzeichen im Key haben. Auskunft darüber gibt in der Regel die blg-Datei ggf. im Verbund mit der log-Datei.

Auffällig an dem leider nicht korrekt gekennzeichneten Code, der auch kein vollständiges InfoMinimalbeispiel darstellt und deshalb zur Reproduktion und Eingrenzung des tatsächlichen Problems nicht taugt, dass da ein paar Dinge im Argen liegen:
  • paper=a4, 11pt, twoside sind Voreinstellung der verwendeten Klasse und damit überflüssig.
  • listof=entryprefix ist wigentlich wenig sinnvoll, lässt sich aber auch gleich bei \documentclass angeben.
  • a4paper ist für geometry eigentlich überflüssig, weil über die Klasse bereits eingestellt. Oben und unten denselben Rand zu verwenden ist übrigens typografisch fragwürdig (siehe Erklärung in Kapitel 2 der KOMA-Script-Anleitung oder ausführliche Erklärung im Anhang des KOMA-Script-Buchs).
  • fancyhdr wird mit KOMA-Script-Klassen eher nicht empfohlen. Siehe dazu auch die Warnung in der log-Datei.
  • Seitenzahl sowohl im Kopf als auch im Fuß ist etwas ungewöhnlich. Auf jeden Fall würde ich an der Stelle \pagemark statt \thepage verwenden, dann funktioniert wenigstens ein Teil der Fonteinstellungen über die Klasse.
  • Aktuelle LaTeX-Distributionen brauchen kein \usepackae[utf8]{inputenc} mehr. Wenn man Kompatibilität mit veralteten Installationen will, schadet es aber auch nicht.
  • \parindent sollte man nicht auf 0 setzen!
  • times ist sehr veraltet. Siehe dazu die aktuelle Anleitung zu psnfss oder l2tabu.
  • \raggedbottom sollte bei doppelseitigen Dokumenten nur das letzte Mittel sein. In der Regel solle man besser gezielt in Einzelfällen eingreifen statt den Satz damit global zu verschlechtern.

Hinweis: Sämtliche Links in diesem Kommentar sind als wichtiger Teil des Kommentars zu betrachten!

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de