goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 99374
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer naderda.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Problem Zeilenumbruch durch Sortieren Hrsg und Titel

 

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.04.2019, 14:23     Titel: Problem Zeilenumbruch durch Sortieren Hrsg und Titel
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe das Problem, dass eine Zeile im Literaturverzeichnis nicht ordentlich umgebrochen wird. Ich denke, es liegt an folgendem:

Code • Öffne in Overleaf

\setunit{\addcomma\space}%
 


tex:
Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[ngerman]{book}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}
\usepackage[singlespacing]{setspace}
\usepackage{blindtext}

\usepackage[backend=biber, style=iso-authoryear, maxbibnames=3, shortnumeration]{biblatex}

\usepackage[
  showframe,% Seitenlayout anzeigen
  left=3cm,
  right=2.5cm,
  top=2.5cm,
  bottom=2.5cm,
  %includeheadfoot
]{geometry}

%sort names
\DeclareNameAlias{default}{given-family}
\DeclareNameAlias{sortname}{family-given/given-family}
\DeclareNameAlias{author}{sortname}
\DeclareNameAlias{editor}{sortname}
\DeclareNameAlias{translator}{sortname}

\DeclareDelimFormat{multinamedelim}{\addcomma\space}
\DeclareDelimFormat{finalnamedelim}{%
  \ifnumgreater{\value{liststop}}{2}{\finalandcomma}{}%
  \addspace\bibstring{and}\space}

\DeclareNameAlias[incollection]{editor}{default}
\makeatletter
\renewbibmacro*{bbx:editor}[1]{%
  \ifboolexpr{
    test \ifuseeditor
    and
    not test {\ifnameundef{editor
}}
  }
    {\usebibmacro{bbx:savehash}%
     \printnames{editor}%
     \setunit{\addcomma\space}%
     \usebibmacro{#1}%
     \clearname{editor}}
    {\global\undef\bbx@lasthash
     \usebibmacro{labeltitle
}}}%
\makeatother

\DefineBibliographyStrings{german}{%
  andothers = {und andere},
  urlseen   = {Zugriff am:},
  urlfrom   = {Verfügbar unter:},
  url = {Verfügbar unter:},
}

\DeclareFieldFormat*{pages}{\mkmlpageprefix[bookpagination]{#1}}

\renewcommand{\finentrypunct}{}

\urlstyle{same
}

%add bib file
\addbibresource{sample.bib}


\begin{document}

test6 \cite{imgrund2014strat}

\printbibliography
\end{document}
 


bib:
Code • Öffne in Overleaf

@incollection{imgrund2014strat,
  author      = {Imgrund, Markus
},
  title       = {Strategisches Krisenmanagement},
  editor      = {Peter Heimerl and  Martin Tschandl},
  booktitle   = {Controlling, Finanzierung, Produktion, Marketing},
  publisher   = {facultas.wuv},
  location    = {Wien},
  year        = {2014},
  pages       = {143-178},
  %chapter     = {10},
  isbn        = {978-3-8252-4323-4},
}
 


Vielen Dank[/code]

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.04.2019, 14:42     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das liegt an keiner bestimmten Codezeile (zumindest nicht unmittelbar). Das Problem ist einfach, dass TeX in der überstehenden Zeile keine gute Umbruchstelle finden kann. Der einzige Kandidat wäre der Nachname "Tschandl", aber findet TeX keine Trennstelle. Wenn Du eine kennst, z.B. "Tschan-dl", könntest Du sie TeX mitteilen, indem Du \hyphenation{Tschan-dl} in die Präambel schreibst. Ich bezweifle aber, dass das eine gute Trennstelle ist, und bei einigen ist das Trennen von Nachnamen sowieso verpönt. Von daher kann ich das nicht unbedingt empfehlen.

Ein ähnliches Problem könnte übrigens auch im normalen Fließtext auftreten. Da hättest Du dann die Möglichkeit, entweder den Text umzuformulieren, oder manuell abzuhelfen. Das ist im automatisch erstellten Literaturverzeichnis fast nicht möglich.

Es bleiben als erster Anlaufpunkt die allgemeinen Ansätze aus https://tex.stackexchange.com/q/442308/35864

Im Beispiel ist das Laden von microtype mit den Standardeinstellungen schon ausreichend. Ohne microtype musst ich den \emergencystretch auf 2em stellen, was schon recht große Lücken riss.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.04.2019, 20:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank Smile

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de