Schreiben und Publizieren in den Naturwissenschaften

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :-x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Markdown is OFF

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Schreiben und Publizieren in den Naturwissenschaften

Schreiben und Publizieren in den Naturwissenschaften

von Johannes » So 29. Jun 2008, 00:00

Auszug von Amazon.de:

Seit mehr als 15 Jahren ist der "Ebel/Bliefert" ein unentbehrliches Standardwerk, das dem Leser die Antworten auf alle Fragen liefert, die sich um das wissenschaftliche Berichten ranken.

Der Bogen reicht vom Laborbuch-Protokoll über Prüfungsarbeiten bis hin zu Veröffentlichungen verschiedener Art. Hier schlagen auch erfahrene Wissenschaftler und die Profis aus dem Verlagswesen noch gerne nach! Die aktuelle Auflage wurde gründlich überarbeitet; zusätzlich behandeln die Autoren moderne Entwicklungen wie Open Access Journals, Internetdienste, Online Submission von Fachartikeln und PDF-Workflow. Auf Wunsch vieler Leser wurde ein ganzes Kapitel über "Die Sprache der Wissenschaft" mit aufgenommen.

Aus Rezensionen voriger Auflagen:
"Ein echtes Arbeitsbuch, das alles Notwendige zur Vorbereitung und zum Nachschlagen bei der Arbeit enthält" - bild der wissenschaft
"Dieses Buch profitiert vom langjährigen Umgang der Autoren mit den wissenschaftlichen Texten anderer Forscher" - Frankfurter Allgemeine Zeitung
"Flüssig im Stil und verständlich in der Sache" - farbe + lack
"Ein höchst nützliches, aus langjähriger Erfahrung entstandenes Handbuch, das wirklich auf jeden Schreibtisch gehört" - Chemie in unserer Zeit[/u]

Nach oben