Ergebnis von Gleichungen mit Mathemodus

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :-x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Markdown is OFF

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Ergebnis von Gleichungen mit Mathemodus

Re: Ergebnis von Gleichungen mit Mathemodus

von gast » Mo 26. Okt 2020, 14:20

Du hast da etwas komplett falsch verstanden. LaTeX ist ein Satzprogramm, kein Rechenprogramm. Den Mathemodus benötigt man, um Mathematik korrekt zu setzen.

Es gibt zwar Pakete, um mit LaTeX auch zu rechnen (beispielsweise fp oder pgfmath aus pgf), aber komplexe Gleichungen lösen, ist nicht vorgesehen. Man kann mit pgfplots oder pgfplotstable jedoch Graphen und Wertetabellen von Funktionen generieren.

Ergebnis von Gleichungen mit Mathemodus

von Euler » Mo 26. Okt 2020, 13:27

Code: Alles auswählen

\usepackage{amsmath}

\begin{equation}
k(x) = 3x^6 + 14x^5y + 590x^4y^2
\end{equation}

Wie bekomme ich jetzt mit LaTeX das Ergebnis? Selbst einfache arithmetische Operationen wie 1 + 1 funktionieren nicht. Ich las vom Mathe-Modus in LaTeX. Ist das nicht \equation ?


Nach oben