Abstand zwischen Tabelle in flalign-Umgebung und weiterführendem Text verringern

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :-x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Markdown is OFF

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Abstand zwischen Tabelle in flalign-Umgebung und weiterführendem Text verringern

Re: Abstand zwischen Tabelle in flalign-Umgebung und weiterführendem Text verringern

von gast » Do 1. Okt 2020, 07:53

Beispielsweise den Befehl \cos statt des Produkts cos. Siehe die Liste der vordefinierten Operatornamen in Abschnitt 5.1 der amsmath-Anleitung amsldoc.pdf.

Re: Abstand zwischen Tabelle in flalign-Umgebung und weiterführendem Text verringern

von lilkaly » Do 1. Okt 2020, 07:48

Bartman hat geschrieben:
Mi 30. Sep 2020, 17:03

Verwende bitte die vorhandenen Befehle der trigonometrischen Funktionen.

@Bartman Was meinst du damit genau?

Bartman hat geschrieben:
Mi 30. Sep 2020, 17:03

In diesem Beispiel mag siunitx nicht nötig sein, aber vielleicht an anderer Stelle. Wenn Du es nicht bereits benutzt, dann möchte ich Dich auf dessen Existenz aufmerksam machen.

Nein, dessen bin ich mir bisher nicht bewusst

Re: Abstand zwischen Tabelle in flalign-Umgebung und weiterführendem Text verringern

von lilkaly » Do 1. Okt 2020, 07:39

Bartman hat geschrieben:
Mi 30. Sep 2020, 16:44

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper]{article}
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}% Zeilenabstand
%\usepackage[utf8]{inputenc}% https://texwelt.de/fragen/26496
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{mathtools}% lädt amsmath
% Das Paket wird von tabularx geladen und ermöglicht die Beeinflussung der Spaltentypen.
\usepackage{array}
\usepackage{blindtext}

\begin{document}
Mit der nachfolgenden Formel kann der Leiterquerschnitt berechnet werden:

\begin{equation}
	A = \frac{2 \cdot I \cdot l \cdot \cos\varphi}{\gamma \cdot \Delta U}
\end{equation}

\begin{flushleft}
\begin{tabular}{>{$}r<{$}@{\;}l}
    I &= Leiterstrom in A\\
    l &= Leitungslänge in m\\
    \cos\varphi &= Leistungsfaktor\\
    \gamma &= elektrische Leitfähigkeit in Sm\\
    \Delta U &= Spannungsabfall in V
\end{tabular}
\end{flushleft}

\blindtext
\end{document}

Vielen Dank Bartman, es sieht genauso aus, wie ich es haben will! Ich hatte es so ähnlich auch schon probiert, nur ohne \flushleft. Dadurch war der Abstand immernoch zu groß, sodass ich die Idee wieder verworfen habe.. Danke!

Re: Abstand zwischen Tabelle in flalign-Umgebung und weiterführendem Text verringern

von Bartman » Mi 30. Sep 2020, 17:03

@lilkaly

Verwende bitte die vorhandenen Befehle der trigonometrischen Funktionen.

Bei der Einheit der Leitfähigkeit dürfte ein Bruchstrich oder eine andere Kennzeichnung einer Division vermisst werden.

In diesem Beispiel mag siunitx nicht nötig sein, aber vielleicht an anderer Stelle. Wenn Du es nicht bereits benutzt, dann möchte ich Dich auf dessen Existenz aufmerksam machen.

Re: Abstand zwischen Tabelle in flalign-Umgebung und weiterführendem Text verringern

von gast » Mi 30. Sep 2020, 16:53

Oder einfach:

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper]{article}
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}	%Zeilenabstand
\usepackage[utf8]{inputenc}		%Umlaute
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{amsmath}	%Mathematische Umgebung
\usepackage{amsfonts} 	%Mathematische Schriftart
\usepackage{amssymb} 	%Mathematische Symbole
\usepackage{amsthm}
\usepackage{tabularx}

\begin{document}
Mit der nachfolgenden Formel kann der Leiterquerschnitt berechnet werden:
\begin{flalign}
  A &= \frac{2 \cdot I \cdot l \cdot cos\varphi}{\gamma \cdot \Delta U}
\end{flalign}
\begin{tabular}[b]{rl}
  $I$ &= Leiterstrom in A\\
  $l$ &= Leitungslänge in m\\
  $cos \varphi$ &= Leistungsfaktor\\
  $\gamma$ &= elektrische Leitfähigkeit in Sm\\
  $\Delta U$ &= Spannungsabfall in V
\end{tabular}

\medskip% oder \bigskip für mehr oder weniger großen Abstand
\noindent% Kein Einzug beim nächsten Absatz
Blablablablablablalbalbalbalbalbalbalbalbbla
\end{document}

Option listof=leveldown gibt es übrigens nur bei den KOMA-Script-Klassen, also beispielsweise scrartcl, aber nicht bei article.

Re: Abstand zwischen Tabelle in flalign-Umgebung und weiterführendem Text verringern

von Bartman » Mi 30. Sep 2020, 16:44

Deine Herangehensweise erscheint mir etwas umständlich. Wie wäre es dagegen mit einer eigenen Umgebung für Gleichung und einer für die Definition der Parameter? Ich habe die Umgebung flushleft wegen der senkrechten Abstände gewählt und nicht wegen der waagerechten Ausrichtung der Tabelle, die ohnehin schon linksbündig ist.

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper]{article}
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}% Zeilenabstand
%\usepackage[utf8]{inputenc}% https://texwelt.de/fragen/26496
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{mathtools}% lädt amsmath
% Das Paket wird von tabularx geladen und ermöglicht die Beeinflussung der Spaltentypen.
\usepackage{array}
\usepackage{blindtext}

\begin{document}
Mit der nachfolgenden Formel kann der Leiterquerschnitt berechnet werden:

\begin{equation}
	A = \frac{2 \cdot I \cdot l \cdot \cos\varphi}{\gamma \cdot \Delta U}
\end{equation}

\begin{flushleft}
\begin{tabular}{>{$}r<{$}@{\;}l}
    I &= Leiterstrom in A\\
    l &= Leitungslänge in m\\
    \cos\varphi &= Leistungsfaktor\\
    \gamma &= elektrische Leitfähigkeit in Sm\\
    \Delta U &= Spannungsabfall in V
\end{tabular}
\end{flushleft}

\blindtext
\end{document}

Abstand zwischen Tabelle in flalign-Umgebung und weiterführendem Text verringern

von lilkaly » Mi 30. Sep 2020, 15:07

Hallo zusammen, ich bin jetzt schon seit Stunden auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem.

Ich habe eine Gleichung mit Parametern die zentriert positioniert sein soll (funktioniert). Die Parameter soll unterhalb der Gleichung und linksbündig definiert werden (habe ich mit einer Tabelle realisiert und funktioniert). Nach der Definition der Parameter wird jedoch eine weitere Zeile in der flalign-Umgebung eingefügt (bei der ich die Nummerierung unterdrückt habe). Damit ist der Abstand zwischen der letzten Definition und dem weiteren Text sehr groß. Ich möchte, dass der Abstand wie vor und nach der Gleichung ist.

test.tex
Soll-Ergebnis
(854 Bytes) 9-mal heruntergeladen

Das Ergebnis soll aussehen wie auf dem Bild, nur ohne den großen Abstand. Ich hoffe sehr ihr könnt mir weiterhelfen!

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,listof=leveldown,a4paper]{article}
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}	%Zeilenabstand
\usepackage[utf8]{inputenc}		%Umlaute
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{amsmath}	%Mathematische Umgebung
\usepackage{amsfonts} 	%Mathematische Schriftart
\usepackage{amssymb} 	%Mathematische Symbole
\usepackage{amsthm}
\usepackage{tabularx}

\begin{document}
Mit der nachfolgenden Formel kann der Leiterquerschnitt berechnet werden:
\begin{flalign}
	A &= \frac{2 \cdot I \cdot l \cdot cos\varphi}{\gamma \cdot \Delta U}\\
	\intertext{
	\begin{tabular}{rl}
		$I$ &= Leiterstrom in A\\
		$l$ &= Leitungslänge in m\\
		$cos \varphi$ &= Leistungsfaktor\\
		$\gamma$ &= elektrische Leitfähigkeit in Sm\\
		$\Delta U$ &= Spannungsabfall in V\\
	\end{tabular}}\nonumber
\end{flalign}

Blablablablablablalbalbalbalbalbalbalbalbbla
\end{document}
Dateianhänge
Beispielprogramm
Beispielprogramm

Nach oben