Foxit-Reader

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :-x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Markdown is OFF

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Foxit-Reader

weiterer Vorteil von Foxit Reader

von latexisteinfach » Fr 3. Sep 2010, 15:42

Bei mir ist die Qualität von Bildschirmabbildungen (screen shots),
die ich in Word einfüge von Foxit Reader aus um einiges besser
als die "screen shots" die ich mit AcroRead erstelle.

von Land.EI » Fr 25. Jun 2010, 20:09

Zumindest die PDF Anzeige unter WINE läuft hier bei mir ganz gut. Wenngleich auch sehr langsam, aber mein Arbeitsrechner hat so grobe 8 Jahre aufm Buckel...

von ellocco » Fr 25. Jun 2010, 15:00

Hast Du mal versucht, ob er unter Wine arbeitet?
Ich benutze z.B. den PsPad unter Unix, weil es den
auch nur als Windoof-Variante gibt, betreibe ich ihn
mit Hilfe von wine.
Z.Z. habe ich aber keine Unix/Linux, deshalb kann
ich es selber nicht testen.

Re: Foxit-Reader

von skater » Fr 25. Jun 2010, 13:58

ellocco hat geschrieben:Ich schreibe hier nur das […] Wichtigste auf:

Contra
  • Keine (aktuelle) Linux-Version

Foxit-Reader

von ellocco » Fr 25. Jun 2010, 11:56

Pro und Contra zu Foxit Reader, vers.3.3.1

Vorab, bis jetzt kenne ich nur:
GhostView, evince, integrierter TexWorks Reader, SumatraPDF

PDF Exchange Viewer habe ich noch nicht getestet.

Ich schreibe hier nur das für mich Wichtigste auf:

Pro
- Schriftbild ist super, oft besser als AcroRead
- Es gibt eine Möglichkeit Distanzen zu messen
- Es lassen sich Kommentare anbringen
(wichtig wenn Nicht-LaTeX-NutzerInnen korrekturlesen sollen)

Contra
- Kein Autoreload/Autorefresh (Workaround: Schließen+Neustart)
- Keine SyncTeX Unterstützung

Nach oben