Frage zur Machbarkeit

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :-x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Markdown is OFF

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Frage zur Machbarkeit

Danke

von susi76 » Do 24. Jan 2019, 13:48

Danke für die ersten Hinweise.


Unser "Informatiker" ist Geograph, schwört auf Windows XP und hat die Stelle wohl bekommen, weil er 1981 einen Bildschirm anschließen konnte.

Ich fuchse mich da jetzt rein. Wenn es klappt, mache ich mir ein paar nette Stunden.... :D

von Gast » Do 24. Jan 2019, 13:42

Prinzipiell gibt es Möglichkeiten, mit LaTeX CSV-Dateien einzulesen und zu nutzen. Z.B. https://ctan.org/pkg/datatool und https://ctan.org/pkg/csvsimple

Ich würde aber bei solchen Aufgaben auch immer darüber nachdenken, eventuell eine externe Programmier-/Skriptsprache zu beauftragen, schon ein fertiges .tex-Dokument zu erstellen.

Bei R bin ich mir nicht so sicher, wie komfortabel das geht, aber Du musst ja nur eine CSV einlesen, dann zwei Werte vergleichen und dann etwas Text ausgeben. Das sollte machbar sein.

Obligatorische XKCDs https://xkcd.com/1319/ und https://xkcd.com/1205/

von markusv » Do 24. Jan 2019, 13:41

Hallo und willkommen im Forum!
susi76 hat geschrieben:Unser "Informatiker" meint, dass das automatisch geht, es aber nicht sinnvoll ist....
Ein Informatiker, der nichts von Automatisierung hält? :roll: Naja, steht ja schon in Gänsefüßchen... :)

Das Grundgerüst ist selbst ohne R mit datatool kein Problem. Schau dir folgendes Beispiel an. Ich habe lediglich eine "Kontrollspalte" hinzugefügt. Das sollte ja in Excel mit einer entsprechenden Formel kein Problem sein.

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,parskip=true]{scrartcl}
\usepackage{filecontents}
\begin{filecontents*}{test.csv}
NAME,MESSWERT,GRENZWERT,OBENUNTEN
Kupfer,0.05,0.001,1
Quecksilber,0.0005,0.001,0
\end{filecontents*}

\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[locale=DE,per-mode=symbol]{siunitx}
\usepackage{datatool}
\DTLsetseparator{,}
\DTLloaddb{namelist}{test.csv}
\begin{document}

\DTLforeach*{namelist}{
\NAME=NAME,%
\MESSWERT=MESSWERT,%
\GRENZWERT=GRENZWERT,%
\OBENUNTEN=OBENUNTEN%
}{%
Der Wert für \NAME\ liegt bei \SI{\MESSWERT}{\milli\gram\per\litre} und damit \ifthenelse{\OBENUNTEN=1}{über}{unter} dem Grenzwert von \SI{\GRENZWERT}{\milli\gram\per\litre}.
\ifthenelse{\OBENUNTEN=1}{Ein zu hoher \NAME wert kann bedeuten...}{Alles schick.}

}
\end{document}
Frage aus reinem Interesse: was machst du jetzt mit den ganzen gewonnenen Stunden? :D :D

Frage zur Machbarkeit

von susi76 » Do 24. Jan 2019, 13:18

Guten Tag zusammen,

auf meiner neuen Arbeit (öffentlicher Dienst) bekomme ich wöchtenlich Exceltabellen (Aufbau ist immer gleich Spalte A: Stoff; Spalte B: Wert; Spalte C: Grenzwert) und muss diese in Texte einpflegen bzw umwandeln.

Beispiel: NAME/MESSWERT/GRENZWERT
Spalte A: Kupfer; Spalte B: 0,05 mg/l ; Spalte C: 0,001mg/l

Daraus schreibe ich:

Der Wert für Kupfer liegt bei 0,05mg/l und damit über dem Grenzwert. Ein zu hoher Kupferwert kann bedeuten......die gemessenen 0,05gm/l.....weil 0,05mg/l.....


Die Frage ist: Kann ich mit Latex und R etwas zusammenfrickeln das in etwa so aussieht:

Der Wert für Spalte A STOFF EINTRAGEN ist mit Spalte B WERT EINTRAGEN wenn wert über Spalte c, dann "über"; "unter"

Dann folgt der jeweilige Textblock

Wenn Wert über Grenzwert: Textblock A
Wenn Wert unter Grenzwert: Textblock B

Dann würde ich gerne ein "Rohling Diagramm" bauen in das der Wert automatisch eingetragen wird.


Dieses Prozedere mache ich seit 3 Wochen für jeweils 40 Parameter und es ist kein Ende in Sicht. Unser "Informatiker" meint, dass das automatisch geht, es aber nicht sinnvoll ist....

Meine Frage: Kann ich mich da in 1,2 Wochen reinfuchsen und ein entsprechendes Script verfassen, welches mir auf Knopfdruck eine PDF-Auswertung aus einer Excel(oder csv etc)erstellt.

Grüße Susanne

Nach oben