Literaturverzeichnis nicht erstellbar

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :-x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Markdown is OFF

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Literaturverzeichnis nicht erstellbar

Re: Literaturverzeichnis nicht erstellbar

von Larry » Mi 25. Nov 2020, 15:42

Hallo MoeWe,

Code: Alles auswählen

\begin{document}
Lorem \autocite{sigfridsson,Goodwin1974:gleichungen}
Ipsum \bibnote[Goodwin1974:stoffdaten]{Phasengleichgewichtsdaten für Methan berechnet mit den Korrelationsgleichungen aus \autocite{Goodwin1974:gleichungen}}
dolor \autocite{nussbaum}
sit \autocite{Goodwin1974:stoffdaten}
amet \autocite{Goodwin1974:gleichungen}
[/quote]

nachdem ich den letzten Post abgeschickt hatte, kam mir die Idee, doch noch einmal genauer beim Quellcode hinzuschauen. Dabei fiel mir dann gleich auf, dass das zweite Mal bei den Goodwin-Anweisungen lediglich eine Wiederholung darstellt. Bitte entschuldige, dass ich Dich einmal vorschnell belästigt habe. Wieder einmal habe ich nicht gründlich genug den Quellcode angeschaut.

Jetzt gefällt mir das Literaturverzeichnis richtig gut. Der Stoffdaten-Verweis ist Dir sehr gut gelungen. Entspricht nun auch der Wirklichkeit.

Bleibt noch, mich bei Dir für die professionelle ausdauernde Unterstützung ganz herzlich zu bedanken. Alles Gute für Dich und freundliche Grüße
FraJo

Re: Literaturverzeichnis nicht erstellbar

von gast » Mi 25. Nov 2020, 12:41

Larry hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 12:08

Zum Schluß noch eine völlig andere Allgemeinfrage. Wie erstellt man nach erfolgreichem Abschluss eines Forum-Themas das am Ende eines Themas zu platzierende Symbol 'Thema ist als GELÖST markiert'?

Man kann nun Themen als gelöst markieren

Es lohnt sich also, die Neuigkeiten im Forum zu verfolgen.

Re: Literaturverzeichnis nicht erstellbar

von Larry » Mi 25. Nov 2020, 12:08

Hallo und einen schönen guten Tag MoeWe,

die Lösung mit den Goodwin1974:gleichungen und Goodwin1974:stoffdaten gefällt mir außerordentlich gut. Einfach super! Eine optimale Lösung. Allerdings bringt sie da noch einen kleinen Schönheitsfehler mit.

So wird im Dokument für Goodwin1974:gleichungen das Label [12], für Goodwin1974:stoffdaten das Label [13], und noch einmal [13] sowie [12] beim jeweiligen Literatur-Verweis ausgegeben. Wenn ich das richtig einordne, wird beim Verweis 'gleichungen' exakt [12] und beim Verweis 'stoffdaten' [13][13][12] ausgeführt. Oder ist das falsch? Habe ich etwa die Anweisungen nicht korrekt übernommen? So wäre es keine gute Lösung.

Siehst Du hierzu noch eine mögliche Abänderung?

Zum Schluß noch eine völlig andere Allgemeinfrage. Wie erstellt man nach erfolgreichem Abschluss eines Forum-Themas das am Ende eines Themas zu platzierende Symbol 'Thema ist als GELÖST markiert'?

Vielen Dank für Dein Bemühen und freundliche Grüße
FraJo

Re: Literaturverzeichnis nicht erstellbar

von MoeWe » Mo 23. Nov 2020, 20:49

Larry hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 15:58

Wie hast Du denn nun die Ausführung der Label in eckigen Klammern hinbekommen, fehlt doch der entsprechende Präambeleintrag jetzt? Würde mir gern noch einmal als Alternative die Stilvariante authoryear ansehen!

Und wo ist die vormals an gleicher Stelle befindliche Option backend=biber geblieben? Ist diese nicht unbedingt notwendig und was bewirkt sie eigentlich?

Über die Paketoptionen habe ich nicht lange nachgedacht. Ich habe einfach den zweiten Aufruf aus Deinem Code übernommen, da der numerische Zitate gibt.
Aus didaktischer Sicht hätte ich wohl statt \usepackage[sorting=none]{biblatex} besser

Code: Alles auswählen

\usepackage[backend=biber, style=numeric, sorting=none]{biblatex}

geschrieben. Die ersten beiden Optionen sind jeweils die Voreinstellung, daher können sie hier für das gleiche Ergebnis weggelassen werden. Meist finde ich es aber schöner, das backend explizit anzugeben, damit man sich daran erinnert, dass Biber im Spiel ist (mit der backend-Option erzählst Du biblatex, ob Du die .bib-Datei mit BibTeX oder Biber verarbeitet haben möchtest, nur mit Biber stehen alle Funktionen von biblatex zur Verfügung, BibTeX hat hier einen kleineren Funktionsumfang und ist [daher] schneller). Ebenso finde ich es sinnvoll, die style-Option zu nutzen, selbst wenn man die Voreinstellung numeric möchte, da man dann schneller sieht, wo eine Stiländerung vorgenommen werden kann.


Larry hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 15:58

Auf die Goodwin-Einträge möchte ich eigentlich nur ungern verzichten. Habe jetzt aus Deinem mitgelieferten Link zutreffende Angaben ergänzend übernommen, um die beiden Einträge aufzufüllen und nicht mehr so mickrig aussehen zu lassen. [...]

Code: Alles auswählen

@article{Goodwin1974:gleichungen,
  author        = {Goodwin, R.D.},
  title           = {The Thermophysical Properties of Methane, from 90 to 500 K at Pressures to 700
                       Bar},
  year           = {1974}
  institution    = {National Bureau of Standards - A. Physics and Chemistry},  
volume = {COM-73-19978}, number = {653}, location = {Colorado 73342}
language = {english}, } @article{Goodwin1974:stoffdaten, author = {Goodwin, R.D.}, title = {Phasengleichgewichtsdaten für Methan berechnet mit den Korrelationsgleichungen von Goodwin, R.D.}, year = {1974} institution = {National Bureau of Standards - A. Physics and Chemistry},
volume = {COM-73-19978}, number = {653}, location = {Colorado 73342}
language = {german}, }

Soweit ich sehen kann, ist der Eintrag Goodwin1974:gleichungen kein @article, da er nicht in einer (wissenschaftlichen) Zeitschrift publiziert wurde. Wenn es sich in der Tat um https://doi.org/10.6028/NBS.TN.653 handelt, dann würde ich eher zu

Code: Alles auswählen

@techreport{Goodwin1974:gleichungen,
  author      = {Goodwin, R. D.},
  title       = {The Thermophysical Properties of Methane,
                 from 90 to {500~K} at Pressures to {700~Bar}},
  year        = {1974},
  type        = {NBS Technical Note},
  number      = {653},
  institution = {National Bureau of Standards},
  location    = {Boulder, Colorado},
  doi         = {10.6028/NBS.TN.653},
  language    = {english},
}

tendieren. Das COM-73-19978 konnte ich nicht nachvollziehen, ebenso das Colorado 73342. Auch das A. Physics and Chemistry tauchte nicht auf.


Den Eintrag Goodwin1974:stoffdaten halte ich so immer noch für nicht zielführend.

In der Mathematik (sowie in den meisten anderen Fachrichtungen, in die ich einen kleinen Einblick was Zitate und Literatur angeht gewonnen habe) wäre es absolut unüblich, eigene Berechnungen auf Basis von Quellen in das Literaturverzeichnis aufzunehmen: In das Literaturverzeichnis gehören nur echte Quellen und keine "künstlichen Quellen". Dort würde man direkt im Text oder in einer Fußnote klarmachen, auf welcher Grundlage die eigenen Berechnungen erfolgen. In der Chemie (und eventuell einigen Bereichen der Physik?) ist es nicht unüblich, das Literaturverzeichnis zu einer Art Anmerkungsapparat umzubauen. Dort tauchen dann nicht nur Quellen auf, sondern auch weiterführende Verweise und Anmerkungen. Da könnte ich mir eine solche Anmerkung ganz gut vorstellen. Wenn Du gerne so einen Amerkungsapparat hättest, solltest Du Dir das Paket notes2bib ansehen.

Code: Alles auswählen

\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[backend=biber, style=numeric, sorting=none]{biblatex}
\usepackage{notes2bib}

\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@techreport{Goodwin1974:gleichungen,
  author      = {Goodwin, R. D.},
  title       = {The Thermophysical Properties of Methane,
                 from 90 to {500~K} at Pressures to {700~Bar}},
  year        = {1974},
  type        = {NBS Technical Note},
  number      = {653},
  institution = {National Bureau of Standards},
  location    = {Boulder, Colorado},
  doi         = {10.6028/NBS.TN.653},
  language    = {english},
}
\end{filecontents}
\addbibresource{\jobname.bib}
\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
Lorem \autocite{sigfridsson,Goodwin1974:gleichungen}
Ipsum \bibnote[Goodwin1974:stoffdaten]{Phasengleichgewichtsdaten für Methan berechnet mit den Korrelationsgleichungen aus \autocite{Goodwin1974:gleichungen}}
dolor \autocite{nussbaum}
sit \autocite{Goodwin1974:stoffdaten}
amet \autocite{Goodwin1974:gleichungen}


\printbibliography
\end{document}

Re: Literaturverzeichnis nicht erstellbar

von gast » Mo 23. Nov 2020, 16:46

Larry hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 15:58

Und wo ist die vormals an gleicher Stelle befindliche Option backend=biber geblieben? Ist diese nicht unbedingt notwendig und was bewirkt sie eigentlich?

Sie bewirkt, dass einerseits biblatex in die bcf-Datei Informationen für biber schreibt und anderseits sich auch darauf verlässt, selbst von biber passende Informationen zurück zu bekommen, statt zu versuchen, mit den Beschränkungen von bibtex, so gut es geht, zurecht zu kommen. Warum sie nicht unbedingt notwendig ist, erfährst du mit einem tieferen Blick auf die Meldungen, die biblatex in die log-Datei schreibt.

Re: Literaturverzeichnis nicht erstellbar

von Larry » Mo 23. Nov 2020, 15:58

Hallo und guten Tag MoeWe,

vielen, vielen herzlichen Dank für Deine umfangreichen und passenden Ausführungen. Deutlich erkennbar, dass hier ein Experte am Werke war. Deine Version gefällt mir ganz ausgezeichnet und wird auch so von mir übernommen.

Wie hast Du denn nun die Ausführung der Label in eckigen Klammern hinbekommen, fehlt doch der entsprechende Präambeleintrag jetzt? Würde mir gern noch einmal als Alternative die Stilvariante authoryear ansehen!

Und wo ist die vormals an gleicher Stelle befindliche Option backend=biber geblieben? Ist diese nicht unbedingt notwendig und was bewirkt sie eigentlich?

Auf die Goodwin-Einträge möchte ich eigentlich nur ungern verzichten. Habe jetzt aus Deinem mitgelieferten Link zutreffende Angaben ergänzend übernommen, um die beiden Einträge aufzufüllen und nicht mehr so mickrig aussehen zu lassen. Schau es Dir mal an und sag, wenn Du was dran auszusetzen hast. Deine Profi-Einschätzung weiß ich wohl zu schätzen.

Nochmals vielen Dank für die professionelle Unterstützung und freundliche Grüße
FraJo

Code: Alles auswählen

@article{Goodwin1974:gleichungen,
  author        = {Goodwin, R.D.},
  title           = {The Thermophysical Properties of Methane, from 90 to 500 K at Pressures to 700
                       Bar},
  year           = {1974}
  institution    = {National Bureau of Standards - A. Physics and Chemistry},  
volume = {COM-73-19978}, number = {653}, location = {Colorado 73342}
language = {english}, } @article{Goodwin1974:stoffdaten, author = {Goodwin, R.D.}, title = {Phasengleichgewichtsdaten für Methan berechnet mit den Korrelationsgleichungen von Goodwin, R.D.}, year = {1974} institution = {National Bureau of Standards - A. Physics and Chemistry},
volume = {COM-73-19978}, number = {653}, location = {Colorado 73342}
language = {german}, }

Re: Literaturverzeichnis nicht erstellbar

von MoeWe » Mo 23. Nov 2020, 08:16

In Deinem Dokument lädst Du biblatex zwei mal (\usepackage[backend=biber, style=authoryear]{biblatex} und \usepackage[sorting=none]{biblatex}), das ist keine gute Idee und geht auch hier nicht gut. Im Allgemeinen sollte man ein Paket nur einmal laden. LaTeX beschwert sich, wenn ein Paket mehrmals mit unterschiedlichen Optionen geladen wird. Das ist hier der Fall, Du bekommst den Fehler ! LaTeX Error: Option clash for package biblatex. Wenn irgendetwas nicht geht, solltest Du Dir immer die .log-Datei ansehen und nach Fehlern und Warnungen suchen.

Wenn ich die Zeile \usepackage[backend=biber, style=authoryear]{biblatex} lösche und nur \usepackage[sorting=none]{biblatex} behalte, kompiliert das TeX-Dokument und Biber kann laufen. In der .blg-Datei (der Logdatei von Biber) erhalte ich nun folgende Ausgabe

Code: Alles auswählen

[513] Utils.pm:395> WARN - Duplicate entry key: 'Bender1971' in file 'datgehsvsb.bib', skipping ...
[515] Utils.pm:395> WARN - Duplicate entry key: 'Goodwin' in file 'datgehsvsb.bib', skipping ...
[632] Utils.pm:395> WARN - year field 'November 1977' in entry 'Teja1977' is not an integer - this will probably not sort properly.
[643] Utils.pm:411> ERROR - Name "Harrison, R.H.; Moore, R.T.; Douslin, D.R." has too many commas, skipping entry 'Harrison1973'
[643] Utils.pm:395> WARN - Entry with key 'Harrison1973' in section '0' is cited and found but not created (likely due to sourcemap)
[646] Utils.pm:395> WARN - year field 'Mai-June 1974' in entry 'Younglove1974' is not an integer - this will probably not sort properly.

Die ersten beiden Probleme hat ein gast gestern Abend schon angesprochen: Du darfst denselben entry key nicht mehrmals verwenden, da der als eindeutiger Name für den Eintrag genutzt wird.

Die dritte und die letzte Zeile erklären sich von selbst.

Im Eintrag Harrison1973 sind die Namen falsch formatiert: Unabhängig von der gewünschten Ausgabe müssen Namen in der Eingabe immer mit and getrennt werden. Das gleiche gilt für die Einträge Cooper1967, Teja1977, dort gibt es aber noch keine Fehlermeldung noch alles gut, da Biber solche Probleme erst bemerken kann, wenn es zu viele Kommas gibt.

Ferner gibt es noch ein paar Probleme, die Biber nicht direkt bemängelt, die aber auch behoben werden sollten oder müssen.

  • Ein & muss in LaTeX immer zu \& escaped werden, da das & eine Sonderfunktion hat (z.B. in Tabellen). Also muss es in Harrison1973 journaltitle = {Journal of Chemical \& Engineering Data}, heißen.
  • Im Feld pages sollte man das "S." nicht mit angeben, das kann biblatex von alleine hinzufügen.
  • Ähnliches gilt für "No." in number, auch das kann man automatisieren. Im Gegensatz zu "S." bei pages ist das aber nicht die Voreinstellung, man muss also das also selbst konfigurieren.
  • Abschließende Satz-Punkte gehören nicht Felder wie title.
  • Das Feld language muss mit biblatex bekannten Schlüsselwörtern befüllt werden. Für Deutsch wären german und langgerman gültig.

Ich habe noch ein paar kleine Details geändert. Unter anderem habe ich einen Typo im Titel der Dissertation von Van der Waals korrigiert. Vergleiche mal meine Version der Einträge mit Deiner Version. Wenn Du Fragen hast, melde Dich gerne.

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt, ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[sorting=none]{biblatex}

\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@article{Bender1971:zustand,
  author         = {Bender, E.},
  title          = {Zur Aufstellung von Zustandsgleichungen, aus denen sich
                    die Sättigungsgrößen exakt
                    berechnen lassen -- gezeigt am Beispiel des Methans},
  year           = {1971},
  journaltitle   = {Kältetechnik-Klimatisierung},
  pages          = {258-264},
  volume         = {23},
  number         = {9},
  language       = {german},
}
@thesis{Poggemann1976,
  author         = {Poggemann, R.},
  title          = {Erstellung eines Rechenprogramms zur Ermittlung
                    der Koeffizienten der erweiterten BWR-Gleichung},
  year           = {1976},
  journaltitle   = {Studienarbeit am Lehrstuhl für Thermodynamik},
  school         = {Universität Dortmund},
  language       = {german},
}
@thesis{Günther1976,
  author         = {Günther, H.},
  title          = {Erweiterung eines vorhandenen Rechenprogramms zur Ermittlung der Koeffizienten der
                    BWRS-Gleichung, insbesondere Berücksichtigung der kalorischen Meßdaten},
  year           = {1976},
  journaltitle   = {Studienarbeit am Lehrstuhl für Thermodynamik},
  school         = {Universität Dortmund},
  language       = {german},
}
@thesis{vanderWaals1873,
  author         = {van der Waals, J. D.},
  title          = {Over de Continuiteit van den Gas- en Vloeistoftoestand},
  year           = {1873},
  journaltitle   = {Dissertation},
  school         = {Leiden, Niederlande},
  language       = {dutch},
}
@book{Starling1973,
  author         = {Starling, K.E.},
  title          = {Fluid Thermodynamic Properties for Light Petroleum Systems},
  year           = {1973},
  publisher      = {Gulf},
  location       = {Houston, USA},
  language       = {english},
}
@article{Cooper1967,
  author         = {Cooper, H. W. and Goldfrank, J. C.},
  title          = {{B-W-R} Constants and New Correlations.},
  year           = {1967},
  journaltitle   = {Hydrogencarbon Processing},
  volume         = {46},
  number         = {12},
  language       = {english},
}
@thesis{Bender1971:phasen,
  author         = {Bender, E.},
  title          = {Die Berechnung von Phasengleichgewichten mit der thermischen Zustandsgleichung --
                    dargestellt an den reinen Fluiden Argon, Stickstoff, Sauerstoff und an ihren
                    Gemischen},
  year           = {1971},
  journaltitle   = {Habilitationsschrift},
  school         = {Ruhr-Universität Bochum},
  language       = {german},
}
@thesis{Pollak1974,
  author         = {Pollak, R.},
  title          = {Die thermodynamischen Eigenschaften von Wasser},
  year           = {1974},
  journaltitle   = {Dissertation},
  school         = {Ruhr-Universität Bochum},
  language       = {german},
}
@article{Teja1977,
  author         = {Teja, A. S. and Singh, A.},
  title          = {Equations of state for ethane, propane and n-butane},
  year           = {1977},
  journaltitle   = {Cryogenics},
  volume         = {17},
  number         = {11},
  pages          = {591-596},
  language       = {english},
}
@book{Zurmühl1965,
  author         = {Zurmühl, R.},
  title          = {Praktische Mathematik für Ingenieure und Physiker},
  year           = {1965},
  publisher      = {Springer-Verlag},
  location       = {Berlin and Heidelberg and New York},
  volume         = {5},
  language       = {german},
}
@article{Stein1970,
  author         = {Stein, W.A.},
  title          = {Das erweiterte Korrespondenzgesetz für die Dampfdruckkurve reiner Stoffe},
  year           = {1970},
  journaltitle   = {Kältetechnik-Klimatisierung},
  pages          = {7-14},
  volume         = {22},
  number         = {1},
  language       = {german},
}
@article{Harrison1973,
  author         = {Harrison, R. H. and Moore, R. T. and Douslin, D. R.},
  title          = {Thermodynamic Properties of Compressed Gaseous Methane},
  year           = {1973},
  journaltitle   = {Journal of Chemical \& Engineering Data},
  pages          = {131-134},
  volume         = {12},
  number         = {2},
  language       = {english},
}
@article{Younglove1974,
  author         = {Younglove, B. A.},
  title          = {The Specific Heats, {\(C_{\sigma}\)}, and {\(C_{V}\)},
                    of Compressed and Liquefied Methane},
  year           = {1974},
  journaltitle   = {Journal of Research of the National Bureau
                    of Standards -- A. Physics and Chemistry},
  volume         = {78A},
  number         = {3},
}
\end{filecontents}
\addbibresource{\jobname.bib}

\begin{document}
\autocite{Bender1971:zustand,Poggemann1976,Günther1976,vanderWaals1873,Starling1973,Cooper1967,Bender1971:phasen,Pollak1974,Teja1977,
Zurmühl1965,Stein1970,Harrison1973,Younglove1974}

\printbibliography
\end{document}

In dem Beispiel habe ich die Goodwin-Einträge weggelassen, da ich auf die Schnelle keinen Eintrag zu

Code: Alles auswählen

@article{Goodwin,
  author         = {Goodwin, R.D.},
  title          = {The thermodynamical properties of methane, from 90 to 500 K at pressures to 700
                    bar},
  institution    = {National Bureau of Standards - A. Physics and Chemistry},  

  volume         = {COM-73-19978},
  number         = {Colorado 73342},
  language       = {en},
}

finden konnte. Ich habe nur https://doi.org/10.6028/NBS.TN.653 mit einem sehr ähnlichen Titel aber etwas anderen Metadaten finden können.
Der Eintrag

Code: Alles auswählen

@article{Goodwin,
  author         = {Goodwin, R.D.},
  title          = {Phasengleichgewichtsdaten für Methan berechnet mit den Korrelationsgleichungen von
                    Goodwin, R.D. vgl. [12]},
}

ist so denke ich nicht sinnvoll: Einträge in der .bib-Datei sollten in sich abgeschlossen sein (evtl. bis auf crossref und related). Insbesondere sollten sie nicht mit händisch erstellten Zitatnummern auf andere Einträge verweisen. Der Inhalt des title-Feldes sieht eher wie eine erklärende Fußnote aus und nicht wie ein Eintrag im Literaturverzeichnis.

Re: Literaturverzeichnis nicht erstellbar

von gast » So 22. Nov 2020, 22:54

Die Keys müssen immer eindeutig sein, weil darüber auch referenziert wird. Zweimal Bender1971 geht also schon einmal gar nicht, denn woher soll biber jetzt wissen, ob damit der @article oder der @thesis Eintrag gemeint ist?

Re: Literaturverzeichnis nicht erstellbar

von Larry » So 22. Nov 2020, 18:16

Hallo MoeWe,

habe nun die Literatur-Verzeichnis-Datensätze komplett. Es besteht das Problem, dass jeweils zwei Datensätze den gleichen Dokumenttypen haben (siehe Code).

Meiner Meinung nach dürfte dies unerheblich sein, da ich mit der Präambel-Option sorting=none Sortierung entsprechend der Eingaben-Reihenfolge gewählt habe. Trotzdem gibt es eine Fehlermeldung.

Siehst Du die Ursache für diese Fehlermeldung? Habe ich irgendwo 'Bockmist' gebaut?
Vielen Dank für Deine Antwort. mfg

Programm-Code:

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt, ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}
\usepackage[backend=biber, style=authoryear]{biblatex}

\usepackage[sorting=none]{biblatex}
\addbibresource{LitVzDat.bib}

\begin{document}
\autocite{Bender1971,Poggemann1976,Günther1976,vanderWaals1873,Starling1973,Cooper1967,Bender1971,Pollak1974,Teja1977,
Zurmühl1965,Stein1970,Goodwin,Goodwin,Harrison1973,Younglove1974}

\printbibliography
\end{document}

.bib-DATEI:

Code: Alles auswählen

@article{Bender1971,
  author         = {Bender, E.},
  title          = {Zur Aufstellung von Zustandsgleichungen, aus denen sich die Sättigungsgrößen exakt
                    berechnen lassen - gezeigt am Beispiel des Methans.},
  year           = {1971},
  journaltitle   = {Kältetechnik-Klimatisierung},
  pages          = {S. 258-264},
  volume         = {23},
  number         = {-No.9},
  language       = {de},
}
@thesis{Poggemann1976,
  author         = {Poggemann, R.},
  title          = {Erstellung eines Rechenprogramms zur Ermittlung der Koeffizienten der erweiterten
                    BWR-Gleichung.},
  year           = {1976},
  journaltitle   = {Studienarbeit am Lehrstuhl für Thermodynamik},
  school         = {Universität Dortmund},
  language       = {de},
}
@thesis{Günther1976,
  author         = {Günther, H.},
  title          = {Erweiterung eines vorhandenen Rechenprogramms zur Ermittlung der Koeffizienten der
                    BWRS-Gleichung, insbesondere Berücksichtigung der kalorischen Meßdaten.},
  year           = {1976},
  journaltitle   = {Studienarbeit am Lehrstuhl für Thermodynamik},
  school         = {Universität Dortmund},
  language       = {de},
}
@thesis{vanderWaals1873,
  author         = {van der Waals, J.D.},
  title          = {Over de continuiteitvan den gas en vloeistof toestand.},
  year           = {1873},
  journaltitle   = {Dissertation},
  school         = {Leiden, Niederlande},
  language       = {nl},
}
@book{Starling1973,
  author         = {Starling, K.E.},
  title          = {Fluid thermodynamic properties for light petroleum systems.},
  year           = {1973},
  publisher      = {Gulf Publishing Company, Book Publishing Division: Housten, USA},
  language       = {en},
}
@article{Cooper1967,
  author         = {Cooper, H.W.; Goldfrank, J.C.},
  title          = {B-W-R Constants and New Correlations.},
  year           = {1967},
  journaltitle   = {Hydrogencarbon Processing},
  volume         = {46},
  number         = {-No.12},
  language       = {en},
}
@thesis{Bender1971,
  author         = {Bender, E.},
  title          = {Die Berechnung von Phasengleichgewichten mit der thermischen Zustandsgleichung -
                    dargestellt an den reinen Fluiden Argon, Stickstoff, Sauerstoff und an ihren
                    Gemischen.},
  year           = {1971},
  journaltitle   = {Habilitationsschrift},
  school         = {Ruhr-Universität Bochum},
  language       = {de},
}
@thesis{Pollak1974,
  author         = {Pollak, R.},
  title          = {Die thermodynamischen Eigenschaften von Wasser.},
  year           = {1974},
  journaltitle   = {Dissertation},
  school         = {Ruhr-Universität Bochum},
  language       = {de},
}
@article{Teja1977,
  author         = {Teja, A.S.; Singh, A.},
  title          = {Equations of state for ethane, propane and n-butane},
  year           = {November 1977},
  journaltitle   = {Cryogenics},
  language       = {en},
}
@book{Zurmühl1965,
  author         = {Zurmühl, R.},
  title          = {Praktische Mathematik für Ingenieure und Physiker.},
  year           = {1965},
  publisher      = {Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/New York},
  volume         = {5. Aufl.},
  language       = {de},
}
@article{Stein1970,
  author         = {Stein, W.A.},
  title          = {Das erweiterte Korrespondenzgesetz für die Dampfdruckkurve reiner Stoffe.},
  year           = {1970},
  journaltitle   = {Kältetechnik-Klimatisierung},
  pages          = {S. 7-14},
  volume         = {22},
  number         = {-No.1},
  language       = {de},
}
@article{Goodwin,
  author         = {Goodwin, R.D.},
  title          = {The thermodynamical properties of methane, from 90 to 500 K at pressures to 700
                    bar},
  institution    = {National Bureau of Standards - A. Physics and Chemistry},  
volume = {COM-73-19978}, number = {Colorado 73342}, language = {en}, } @article{Goodwin, author = {Goodwin, R.D.}, title = {Phasengleichgewichtsdaten für Methan berechnet mit den Korrelationsgleichungen von Goodwin, R.D. vgl. [12]}, } @article{Harrison1973, author = {Harrison, R.H.; Moore, R.T.; Douslin, D.R.}, title = {Thermodynamic properties of compressed gaseous methane.}, year = {1973}, journaltitle = {Journal of Chemical & Engineering Data}, pages = {S. 131-134}, volume = {12}, number = {-No.2}, language = {en}, } @article{Younglove1974, author = {Younglove, B.A.}, title = {The {s}pecific {h}eats, {\(c_{\sigma'}\)} and {\(c_{v'}\)} of {c}ompressed and {l}iquefied {m}ethane}, year = {Mai-June 1974}, journaltitle = {JOURNAL OF RESEARCH}, institution = {The national Bureau of Standards - A. Physics and Chemistry},
volume = {78A}, number = {-No.3}, language = {en}, }

Re: Literaturverzeichnis nicht erstellbar

von gast » So 22. Nov 2020, 14:24

Das ist kein Fehler. Aber schau dir einmal Option sorting in der biblatex-Anleitung an. In der aktuellen Version findet sich diese auf Seite 47 in Abschnitt 3.1.2.1.

Man kann darüber hinaus auch versch. Sortierschlüssel in die Datenbank mit eintragen. Auch eigene Sortierregeln sind definierbar.


Nach oben