Dateiname wird als Text ausgegeben

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :-x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Markdown is OFF

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Dateiname wird als Text ausgegeben

Re: Dateiname wird als Text ausgegeben

von AndreaTh » Mi 16. Sep 2020, 14:09

Ah! Vielen , vielen Dank.
Ich habs ja geahnt - das Problem sitzt vor dem Rechner.
Danke an alle.

Re: Dateiname wird als Text ausgegeben

von gast » Di 15. Sep 2020, 17:58

Der Aufruf von biber ist bei dir falsch konfiguriert. Offenbar wird biber ohne Dateiname aufgerufen. Eigentlich ist das in der Voreinstellung von TeXstudio aber korrekt eingestellt. Das muss also irgendwer verkonfiguriert haben. Wenn es dir nicht gelingt, das mit der Anleitung wieder korrekt einzustellen, solltest du die Einstellungen von TeXstudio einmal komplett zurücksetzen.

Re: Dateiname wird als Text ausgegeben

von AndreaTh » Di 15. Sep 2020, 17:51

Danke für die Hilfe bislang.
Ich habe jetzt noch einmal das Beispiel hier laufen lassen:

Code: Alles auswählen

\documentclass{article}
\usepackage[style=authoryear,backend=biber]{biblatex}
\addbibresource{biblatex-examples.bib}
\begin{document}
	Zitiere Onlinequelle: \cite{ctan,markey}\par
	Zitiere Buch: \parencite{companion}\par
	Zitiere Artikel: \cite{springer}
	\printbibliography[heading=bibintoc]
\end{document}

und bekam in den Texstudio-Meldungen folgende Aussage:
Prozess gestartet: biber.exe
Usage: biber [options] file[.bcf] biber [options] --tool <datasource> Creates "file.bbl" using control file "file.bcf" (".bcf" extension is optional). Normally use with biblatex requires no options as they are all set in biblatex and passed via the ".bcf" file In "tool" mode (see B<--tool> option), takes a datasource (defaults to "bibtex" datasource) and outputs a copy of the datasource with any command-line or config file options applied. Please run "biber --help" for option details
Prozess endete mit Fehler(n)

Eine -log-Datei gibt es auch zu dem Beispiel. Sie hängt hier an.
Eine .blg- Datei gibt es aber schlicht nicht, was eigentlich ja nicht sein kann. Ich habe gelesen, daß MIKTEX biber automatisch in den neueren Installationen mitbringt, also kann ich da manuell nichts falsch gemacht haben. Und windows zeigt mir die Dateianhänge auch alle an. Wieder so ein Fehler, mit dem ich nicht weiterkomme. Und, leicht Offtopic: >run biber -- help< - wie und wo? Wenn da die Eingabeaufforderung von Windowas gemeint ist, pack ich das nicht, weil ich mit der zum Thema LaTeX nicht umgehen kann.
[/size]

Dateianhänge
document.log
(13.38 KiB) 6-mal heruntergeladen

Re: Dateiname wird als Text ausgegeben

von MoeWe » Mo 7. Sep 2020, 19:48

Die Standard-Einführung hier im Forum sind die schon verlinkten wichtigen Hinweise. Prinzipiell sollte da alles drinstehen, was man für den Anfang braucht.


Eine .log-Datei sollte schon erzeugt werden, die wird (wenn nicht etwas komplett schief geht) bei jedem (La)TeX-Lauf erstellt.

Wenn Du keine Fehlermeldungen bekommst und in der PDF in Fettschrift "[sigfridsson]" lesen kannst, dann sollte biblatex eigentlich installiert sein. Es ist dann sehr wahrscheinlich, dass entweder Biber nicht (richtig) aufgerufen wurde oder beim Aufruf ein Problem entstand. (Es ist wahrscheinlich nicht genug, den Editor nur von BibTeX auf Biber umzustellen. Du musst auch sichergehen, dass Biber wirklich aufgerufen wird.) Was das Problem ist, können wir nur weiter untersuchen, wenn wir die .blg-Datei (und idealerweise auch die .log-Datei) zu sehen bekommen. Keine .blg-Datei bedeutet (eigentlich, bis auf katastrophale Fehler) auch, dass kein Biber-Lauf stattfand.

Bei der Suche nach der .log und .blg-Datei solltest Du beachten, dass Windows manchmal bekannte Dateiendungen ausblendet. Du solltest darüber nachdenken, die Endungen wieder einblenden zu lassen: https://www.heise.de/tipps-tricks/Windo ... 00129.html (das ist generell eigentlich eine gute Idee, da es zumindest sehr plumpe Versuche, Dich mit ähnlich oder merkwürdig benannten Dateien auszutricksen einfacher zu durchschauen macht). Ferner behauptet Windows unter Umständen, dass die .blg-Datei eine 'Leistungsüberwachungsdatei' ist - das ist bei den .blg-Dateien von Biber aber nicht der Fall, es ist eine ganz einfache Textdatei, die Du mit jedem Texteditor öffnen kannst.

Es kann eine gute Idee sein, für einen ersten Test den Editor vollständig zu umgehen und das Testdokument mit dem Terminal zu kompilieren. Wie das geht, steht in https://texwelt.de/fragen/3461/wie-komp ... m-terminal
angenommen Du hast mein Beispiel von oben als mybibtest.tex gespeichert, dann musst Du

Code: Alles auswählen

pdflatex mybibtest
biber mybibtest
pdflatex mybibtest
pdflatex mybibtest

aufrufen.

Für etwas technischere erste Hilfe zur Selbsthilfe gibt es noch https://tex.stackexchange.com/q/286706/35864. Du kannst die Punkte dort nach und nach abgehen.

Re: Dateiname wird als Text ausgegeben

von gast » Mo 7. Sep 2020, 16:11

Die log-Datei wird bei jedem LaTeX-Lauf immer erzeugt. Ohne log-Datei gab es auch keinen LaTeX-Lauf. Entsprechendes gilt für die blg-Datei und den biber-Lauf.

Es sei auch darauf hingewiesen, dass man in der (unsinnigen) Voreinstellung von Windows keine Dateiendungen sieht. Wie man die blg-Datei trotzdem findet, ist übrigens unter dem ersten Link meines letzten Beitrags bereits erklärt, so dass ich mir das hier spare.

Re: Dateiname wird als Text ausgegeben

von AndreaTh » Mo 7. Sep 2020, 15:56

Ach so, vergessen: die Umstellung des Editors war selbst für mich verständlich , daher hab ich sie durchgeführt und schon zweimal überprüft, weil das auch mein erster Verdacht war. Aber daran scheints ja nicht gelegen zu haben.

Re: Dateiname wird als Text ausgegeben

von AndreaTh » Mo 7. Sep 2020, 15:47

So, ich hab mir aus der Hilfeanleitung das rausgesucht, womit ich umgehen konnte. Weder eine blg- noch eine log-Datei werden automatisch angelegt, wenn ich die Beispiele laufen lasse. Also. Schlußfolgerung: biblatex - oder biber - ist nicht ordentlich installiert.
Tja. Also auf ein Neues.
Danke soweit.

Re: Dateiname wird als Text ausgegeben

von gast » Mo 7. Sep 2020, 10:35

Im besten Fall hast du schlicht biber nicht aufgerufen, obwohl das oben explizit erklärt wurde. Es kann aber auch andere Ursachen geben. Dazu müssten wir die blg-Datei und die log-Datei sehen.

Mit Raketenwissenschaft hat das übrigens genau gar nichts zu tun. Eher mit sorgfältigem Lesen von Anleitungen wie den wichtigen Hinweisen. Darin ist auch eine Anleitung verlinkt, wie man den Editor ggf. auf biber umstellt.

Re: Dateiname wird als Text ausgegeben

von AndreaTh » Mo 7. Sep 2020, 09:51

Ohje.

Danke für die Mühe, ich hab den code eingegeben und krieg >Lorem [sigfridson]< als Textausgabe.
Da scheint ja irgendwas nicht korrekt installiert zu sein, aber das überfordert mich.
Gibts solche Anleitungen irgendwo in der "...für Dummies"-Form? Wie krieg ich z.B. raus, ob biblatex korrekt installiert ist, wie laß ich die Anwendungen korrekt hintereinander laufen (muß ich da irgendwas anklicken oder eingeben oder oder) ... ihr seht schon, das eigentliche Problem sitzt vor dem Rechner.
Seufz. Es ist ja kein Hexenwerk, geht aber schon stark in Richtung Raketenwissenschaft.

Re: Dateiname wird als Text ausgegeben

von MoeWe » So 6. Sep 2020, 17:01

Mit dem Code würde ich gar keine Ausgabe erwarten (also gar keine PDF; wenn vorher schon eine da war, dann wird sie womöglich nicht überschrieben, was möglicherweise die Illusion erzeugt, dass ein Dokument erstellt wird), da Dein Dokument nur aus einem Literaturverzeichnis besteht, das aber leer ist, da Du keinerlei Quelle zitiert hast (oder anderweitig etwa mit \nocite zum Literaturverzeichnis hinzugefügt hast).

Probier mal das folgende Beispiel (ohne Änderung: Die genutzte .bib-Datei ist auf jedem System mit korrekt installiertem biblatex vorhanden und auffindbar.)

Code: Alles auswählen

\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lipsum}
\usepackage{babel}

\usepackage{csquotes}
\usepackage{biblatex}

\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
  Lorem \autocite{sigfridsson}
  \printbibliography
\end{document}

Hier sollten ein Zitat und der zugehörige Literaturverzeichniseintrag sichtbar werden, wenn ordnungsgemäß mit LaTeX, Biber, LaTeX, LaTeX kompiliert wurde.


Nach oben