Package inputenc Error: Unicode char ̈ (U+308)(inpu

Fragen und Probleme, die nicht den obigen Kategorien zugeordnet werden können


Al10souza
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 12:45

Package inputenc Error: Unicode char ̈ (U+308)(inpu

Beitrag von Al10souza »

Hallo zusammen,

bin neu im Forum und auch bei der Benutzung von Latex. Habe ein Fehler, wozu ich keine Idee habe, wie ich das lösen kann. Ich hoffe es gibt hier jemanden, der mir helfen kann. Vielen Dank schon mal im Voraus.

Also ich habe diesen Text hier geschrieben:

\chapter{Stabilitat des Reglers}
\label{sec:stabilitatdesreglers}

Low Dropout Regler haben den Nachteil, dass durch den Aufbau der Schaltung besonders
auf die Stabilität geachtet werden muss.
Der LDO muss sehr schnell auf Lastwechsel reagieren um die geregelte Ausgangsspannung
innerhalb ihrer geforderten Grenze zu halten.\\

Das „spezielle Nyquist-Kriterium“ ermöglicht eine Beurteilung der Stabilität ohne die
Übertragungsfunktion zu kennen. Es wird nur die Ortskurve oder das Bode Diagramm des
offenen Regelkreises benötigt.\\

Den Frequenzgang des offenen Regelkreises kann man in Cadence über die Stability
Analyse ermitteln. Für die Simulation ist es nötig der Software mitzuteilen, an welcher Stelle
der Regelkreis geöffnet werden soll. Hierfür wird eine Spannungsquelle zwischen dem
Spannungsteiler am Ausgang des Reglers und dem nichtinvertierenden Eingang des
Operationsverstärkers gelegt und die Spannung auf 0V gesetzt.



Jetzt bekomme ich folgende Fehlermeldungen. Das komische ist, dass in dem 1. und 2. Absatz keine Fehler sind sondern erst ab dem 3. Absatz.
Anscheinend geht es um Umlaute aber in dem zweiten Absatz sind ja auch welche.

Benutze Texstudio auf einem Mac.

Liebe Grüße

Package inputenc Error: Unicode char ̈ (U+308)(inputenc) not set up for use with LaTeX. ...fenen Regelkreises kann man in Cadence ü

Package inputenc Error: Unicode char ̈ (U+308)(inputenc) not set up for use with LaTeX. Analyse ermitteln. Fü

Package inputenc Error: Unicode char ̈ (U+308)(inputenc) not set up for use with LaTeX. ...Regelkreis geöffnet werden soll. Hierfü

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4014
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

U+308 ist ein Akzent (https://www.fileformat.info/info/unicod ... /index.htm). Das ü von dem über ist kein richtiges ü sondern ein u mit dem Akzent drüber. pdflatex mag das nicht. Du musst beide Zeichen löschen und durch ü ersetzen.

(Sowas passiert schon mal, wenn man Text kopiert, besonders wenn man mit einem Mac arbeitet, der ersetzt gerne ü durch diese Kombination.).

N.B: Füge keine \\ an das Ende von Absätzen. Das gibt nur underfull-Box-Meldungen.

Al10souza
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 12:45

Beitrag von Al10souza »

Ich danke dir u_fischer. Es hat geklappt :D

Weißt du denn, wie ich eine leere Zeile zwischen 2 Absätzen einfügen kann?



made90
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 16
Registriert: Do 22. Mär 2018, 13:22

Beitrag von made90 »

Hallo,

ich habe ein sehr ähnliches Problem, allerdings erst seit heute. Ich bekomme die Fehlermeldung:

Unicode char ̈ (U+308)
(inputenc) not set up for use with LaTeX.

Bevor der Fehler das erste mal auftrat hatte ich nie Probleme beim kompilieren. Ich habe einen neuen Eintrag in meiner .bib datei angelegt und ein bisschen Text in mein Dokument kopiert, seitdem tritt der Fehler auf.

Löschen des Bib-Eintrages und der entsprechenden Passagen im Text, hat leider nichts gebracht.

Ich bin absolut ratlos, an was das liegen kann, ich denke das sinnvollste ist, die Datein hier zur Verfügung zu stellen, oder wie kann ich bei derartigen Problemen ein Minimalbeispiel erstellen?

Danke im Voraus!
LG

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4014
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Füge \DeclareUnicodeCharacter{308}{XXXXXXXXXXX} in dein Dokument ein und suche dann nach den XXX.

made90
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 16
Registriert: Do 22. Mär 2018, 13:22

Beitrag von made90 »

zunächst mal danke für den schnellen Tipp!

Jetzt wird mir endlich wieder ein Dokument erstellt. Ich finde jedoch keine "x" die da nicht auch hingehören!?

edit: sehr sehr komisch das ganze. Habe den Befehl jetzt wieder auskommentiert und jetzt funktioniert es auch ohne den Befehl wieder...

Danke auf jeden Fall nochmal ;)

alex.foe

Beitrag von alex.foe »

Hallo,

ich habe die gleiche Fehlermeldung. In welches Dokument und wo genau sollte man die Lösugn denn eintragen?
Bin diesbezüglich leider ein Dummi. Danke!

Nicht Ulrike

Beitrag von Nicht Ulrike »

alex.foe hat geschrieben:In welches Dokument und wo genau sollte man die Lösugn denn eintragen?
Deklarationen jeglicher Art gehören in der Regel in die Dokumentpräambel also in die Hauptdatei, die man auch beim LaTeX-Lauf angibt, noch vor \begin{document}.

Antworten