goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

natbib - UND statt AND bei citeauthor

 

norren
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 19.06.13
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.06.2013, 11:17     Titel: natbib - UND statt AND bei citeauthor
  Antworten mit Zitat      
Hallo Community.

Ist es möglich natbib so zu konfigurieren, dass bei der Verwendung von citeauthor zwei Autoren durch UND statt durch AND verknüpft werden?

Vielen Dank und viele Grüße!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

norren
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 19.06.13
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.06.2013, 11:38     Titel: Miniaturbeispiel
  Antworten mit Zitat      
Code • Öffne in Overleaf

%TEX Datei
\documentclass[a4paper]{scrbook}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[square,sort,comma,numbers]{natbib}

\begin{document}

\citeauthor{sadalage2012nosql} sollte Sadalage und Fowler ausgeben!

\bibliographystyle{plainnat}
\bibliography{BeispielBib}
\end{document}
 


Code • Öffne in Overleaf

%BIB Datei
@book{sadalage2012nosql,
  title={NoSQL Distilled: A Brief Guide to the Emerging World of Polyglot Persistence
},
  author={Sadalage, P.J. and Fowler, M.J.},
  isbn={9780321826626},
  lccn={2012022103},
  url={http://books.google.de/books?id=nG32ygAACAAJ},
  year={2012},
  publisher={Addison Wesley Professional}
}
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Epllus
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 470
Anmeldedatum: 23.09.12
Wohnort: ---
Version: TeXLive 2013 TeXShop 2.47
     Beitrag Verfasst am: 19.06.2013, 13:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich fürchte dir bleibt nichts anderes übrig, als plainnat.bst zu editieren.
Entweder du suchst plainnat.bst auf deinem Computer, oder z.B. hier.
Nun kopierst du plainnat.bst in den Ordner, in dem du dein .tex Dokument hast und durchsuchst die plainnat.bst Kopie nach "and" und ersetzt diese durch "und".
ABER ACHTUNG: Pass auf, dass du nur die and änderst, die zwischen zwei Gänsefüßchen stehen.

Dann die Kopie sichern, bei deinem Dokument bibtex laufen lassen und zweimal latex. Wenn keine Fehler passiert sind, müsste es funktionieren.

Hoffe es hilft
Epllus
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

norren
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 19.06.13
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.06.2013, 13:46     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Epllus hat Folgendes geschrieben:
Ich fürchte dir bleibt nichts anderes übrig, als plainnat.bst zu editieren.
Entweder du suchst plainnat.bst auf deinem Computer, oder z.B. hier.
Nun kopierst du plainnat.bst in den Ordner, in dem du dein .tex Dokument hast und durchsuchst die plainnat.bst Kopie nach "and" und ersetzt diese durch "und".
ABER ACHTUNG: Pass auf, dass du nur die and änderst, die zwischen zwei Gänsefüßchen stehen.

Dann die Kopie sichern, bei deinem Dokument bibtex laufen lassen und zweimal latex. Wenn keine Fehler passiert sind, müsste es funktionieren.

Hoffe es hilft
Epllus


Hallo Epllus,

danke für den Tip, hat funkioniert. Very Happy
Wundert ich nur dass das so kompliziert ist und ich auch im Web darüber nichts gefunden habe.
Ist die Verwendung von citeauthor irgendwie ungewöhnlich?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 3792
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.06.2013, 14:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du solltest nicht plainnat.bst ändern. Mache eine Kopie unter einem neuen Namen.

Zitat:
Wundert ich nur dass das so kompliziert ist und ich auch im Web darüber nichts gefunden habe?


Ich habe eigentlich eine ganze Menge Treffer, wenn ich nach "german plainnat.bst" suche.

Aber natürlich sind die meisten Treffer alt. Heutzutage verwenden immer weniger Leute natbib + bibtex. biblatex + biber ist nun mal viel mächtiger und besser (und ergibt direkt deutsche Begriffe).


Zitat:
Ist die Verwendung von citeauthor irgendwie ungewöhnlich?


Falls es dir nicht aufgefallen ist: Auch im Literaturverzeichnis selbst werden englische Begriffe benutzt.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

norren
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 19.06.13
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.06.2013, 10:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zitat:

Ich habe eigentlich eine ganze Menge Treffer, wenn ich nach "german plainnat.bst" suche.


Dazu muss man aber auch erstmal wissen, wonach man suchen muss Very Happy

Zitat:
ber natürlich sind die meisten Treffer alt. Heutzutage verwenden immer weniger Leute natbib + bibtex. biblatex + biber ist nun mal viel mächtiger und besser (und ergibt direkt deutsche Begriffe).


Danke für den Tipp, werde mit biblatex und biber mal anschauen Wink
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Doris
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.10.2018, 13:36     Titel: Funktioniert nicht - nur ein Autor genannt
  Antworten mit Zitat      
Hej,

Citavi hat mir erlaubt, statt des 'and' ein 'und' in die *.bst zu schreiben.

Doch es gibt mir dann nur noch einen Autor zurück.

Arbeite mit Overleaf.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.10.2018, 13:47     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Meinst Du die .bib-Datei? Citavi sollte nichts in die .bst-Datei schreiben. Die .bib-Datei enthält die Einträge, die später zitiert werden und im Literaturverzeichnis auftauchen. Die .bst-Datei regelt die Ausgabe des Literaturverzeichnisses.

In der .bib-Datei müssen Autoren immer mit and getrennt werden, egal wie die gewünschte Ausgabe im Dokument ist. Sonst kann BibTeX (oder Biber) die Namen nicht richtig verstehen. Die Änderung von "and" zu "und" muss entweder in der genutzten .bst-Datei stattfinden oder über die vom Bibliographiepaket bereitgestellten Mittel.

Was konkret bei Dir hilft können wir ohne ein InfoMinimalbeispiel, das uns zeigt, welche Bibliographie- und Zitat-Pakete und welchen Stil Du verwendest, nicht sagen.

Ich empfehle im Übrigen ruhig ein neues Thema zu eröffnen als ein fünf Jahre altes Thema wieder aufzuwärmen. Das bewahrt die Übersicht.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de